:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2008, 11:42   #1
blue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Annäherung von Sonne und Mond

Hallo miteinander,

ich habe folgende (wahrscheinlich für die meisten auch völlig blödsinnige) Frage: welche Bedingungen müßten erfüllt sein, damit sich aus Erdsicht (also Standpunkt auf der Erde) Sonne und Mond annähern, bzw. überlappen? Und was würde das für die Erde bedeuten?
Auch wenn die Frage noch so hirnrissig klingt, hat jemand dazu Ideen?

blue
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 17:52   #2
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Du meinst eine Sonnenfinsternis? Das kommt öfter mal vor und sieht schön aus
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 20:58   #3
blue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Du meinst eine Sonnenfinsternis? Das kommt öfter mal vor und sieht schön aus

Ja, ich meine so etwas ähnliches. Bei einer Sonnenfinsternis ist es ja wohl so, dass sich der Mond zwischen Sonne und Erde schiebt und so die Sonne für eine kurze Zeit verdeckt ist, oder?
Wäre denn auch denkbar, dass Sonne und Mond ihre Umlaufbahnen verlassen und sich auf dieselbe begeben, wo sie sich dann treffen würden? Oder ist so etwas denklogisch völlig ausgeschlossen?

Und was mich noch interessieren würde: ist eine "gewöhnliche" Sonnenfinsternis denkbar, bei der es aber sehr viel länger als die üblichen 1 bis 7 Minuten auf der Erde dunkel wird?

blue
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 21:49   #4
blue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir ist noch etwas eingefallen: Ist ein Himmelsphänomen denkbar, bei dem man von der Erde aus zusehen kann, wie Mond und Sonne sich aufeinander zubewegen, um sich dann schließlich -zumindest optisch- zu überschneiden?

blue
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 22:32   #5
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von blue Beitrag anzeigen

Wäre denn auch denkbar, dass Sonne und Mond ihre Umlaufbahnen verlassen und sich auf dieselbe begeben, wo sie sich dann treffen würden? Oder ist so etwas denklogisch völlig ausgeschlossen?
Dir ist aber schon klar, dass die Sonne sich nicht auf einer Umlaufbahn um die Erde befindet?

Zitat:
Und was mich noch interessieren würde: ist eine "gewöhnliche" Sonnenfinsternis denkbar, bei der es aber sehr viel länger als die üblichen 1 bis 7 Minuten auf der Erde dunkel wird?
Nein, denn dazu müsste die Erde ihre Umdrehungsgeschwindigkeit ändern. Und das tut sie nun mal nicht. Auch der Mond wird nicht plötzlich am Himmel stehen bleiben.

Zitat:
Mir ist noch etwas eingefallen: Ist ein Himmelsphänomen denkbar, bei dem man von der Erde aus zusehen kann, wie Mond und Sonne sich aufeinander zubewegen, um sich dann schließlich -zumindest optisch- zu überschneiden?
Ja. Das nennt man dann eben Sonnenfinsternis.
Aber da der Mond bei einer solchen Sonnenfinsternis von hinten beleuchtet ist, ist er von der Erde aus am Tag kaum zu sehen (Neumond).
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 22:59   #6
Joliven
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2007
Ort: Buddhistisches Kloster
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von blue Beitrag anzeigen

Ja, ich meine so etwas ähnliches. Bei einer Sonnenfinsternis ist es ja wohl so, dass sich der Mond zwischen Sonne und Erde schiebt und so die Sonne für eine kurze Zeit verdeckt ist, oder?
Wäre denn auch denkbar, dass Sonne und Mond ihre Umlaufbahnen verlassen und sich auf dieselbe begeben, wo sie sich dann treffen würden? Oder ist so etwas denklogisch völlig ausgeschlossen?

Und was mich noch interessieren würde: ist eine "gewöhnliche" Sonnenfinsternis denkbar, bei der es aber sehr viel länger als die üblichen 1 bis 7 Minuten auf der Erde dunkel wird?

blue
Falls du diese Fragen ernst meinst, was ich nicht hoffe - denn lachen ist ja bekanntlich gesund.

Darf man fragen wie Alt du bist?
Nun wenn ich mich noch recht erinnere, weiss man in der 4. Klasse schon etwas über unser Sonnensystem. Jedenfalls das der Mond um die Erde kreist und die Erde um die Sonne.

Nun zu deinen Fragen:
Sonne und Mond ihre Umlaufbahnen, die Sonne hat keine Umlaufbahn und sollte nicht irgendjemand dem Mond aus seiner Bahn schmeissen, wird er weiter um die Erde kreisen.
Bei deinem Model, könnte sich Mond und Sonne nur Treffen, wenn sie aufeinander zu rasen würden. Aber das ist ausgeschlossen.

Sonnenfinsternis verlängern? Da müsste man ja schon die Erdrutation anhalten, bzw verlangsamen.

Zitat:
Mir ist noch etwas eingefallen: Ist ein Himmelsphänomen denkbar, bei dem man von der Erde aus zusehen kann, wie Mond und Sonne sich aufeinander zubewegen, um sich dann schließlich -zumindest optisch- zu überschneiden?
Das ist eine Sonnenfinsternis

Geändert von Joliven (21.02.2008 um 23:02 Uhr).
Joliven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2008, 00:20   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Eine Sonnenfinsternis kann durchaus verlängert werden. Dafür müsste man aber mit einem Flugzeug im Mondschatten mitfliegen, was durchaus geht.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 18:44   #8
mo2222z
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vermutlich ist blue ein Zeitreisender vom 15. Jahrhundert der vor Kopernikus gelebt hat. Möglich wärs...
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 14:04   #9
blue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Falls du diese Fragen ernst meinst, was ich nicht hoffe - denn lachen ist ja bekanntlich gesund.
Wie schön, wenn ich zu Eurer Erheiterung beitragen kann, - ich liebe das Lachen auch.

Also der Hintergrund meiner Frage ist ein eindrucksvoller Traum, bei dem ich an einem Strand zusehen konnte wie sich am Himmel Sonne und Mond aufeinander zu bewegen, sich überlappen und dann für einen längeren Zeitraum Dunkelheit über der Erde bringen (zur größten Angst der Menschen). Neben Traumdeutung und Symbolik etc. wollte ich einfach mal wissen, ob ein solches Himmelsphänomen im Tatsächlichen denkbar ist. Ich wußte nicht, dass man bei einer Sonnenfinsternis tatsächlich sehen kann, dass der Mond "herankommt".

Zitat:
Nun zu deinen Fragen:
Sonnenfinsternis verlängern? Da müsste man ja schon die Erdrutation anhalten, bzw verlangsamen.
Also oute ich mich gleich nochmals als Dubi. Was hält denn die Erdrotation in Gange und könnte diese nicht -wenn auch nur zeitweise - zum Stillstand kommen, bzw. sich stark verlangsamen. Und warum kommt mir in dem Zusammenhang "magnetischer Polsprung" in den Sinn?

blue
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 20:50   #10
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.259
Standard

Zitat:
Zitat von blue Beitrag anzeigen
Also oute ich mich gleich nochmals als Dubi. Was hält denn die Erdrotation in Gange und könnte diese nicht -wenn auch nur zeitweise - zum Stillstand kommen, bzw. sich stark verlangsamen.
Man nennt es "Drehimpulserhaltung" und das folgt aus der Rotationssymetrie des Universums bzw. seiner Physikalischen Gesetze.

Zitat:
Und warum kommt mir in dem Zusammenhang "magnetischer Polsprung" in den Sinn?
Ich würde mal raten, weil ein "Dubi" als solcher nicht besonders viel Ahnung von Physik hat. :P
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonne: Ruhige Sonne nicht ungewöhnlich Zeitungsjunge astronews.com 0 11.07.2008 19:55
Mond: Proben vom Mond enthalten Wasser Zeitungsjunge astronews.com 0 10.07.2008 13:50
Sonne: Ruhige Sonne fasziniert Wissenschaftler Zeitungsjunge astronews.com 0 10.06.2008 14:50
ufo auf dem mond ufosighting UFO-Sichtungen 3 16.09.2007 13:38
Isis - Mond oder Sonne oder Venus? Hatschepset Ägypten 12 26.06.2004 13:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.