:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2007, 21:32   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Die "Erste Vision" als UFO-Sichtung und/oder Entführung?

Die folgende Theorie soll keinesfalls die Religion der Mormonen kritisieren. Viel mehr handelt es sich um eine Interpretation der Ersten Vision die eine der Grundlagen für ihren Glauben darstellen. Ähnliche Interpretationen wurden und werden bereits bei zahlreichen Geschichten der Bibel durchgeführt.

Die Erste Vision beschreibt das Erlebnis von Joseph Smith aus dem Jahr 1820 bei dem er erstmals Kontakt mit "übernatürlichen Wesen" gehabt haben soll. Dies sollen der göttliche Vater und Jesus selbst gewesen sein. Im dem für Mormonen heiligen Buch Köstlichen Perle (erstmals veröffentlich 1851) wird dies folgendermaßen beschrieben:

Zitat:
Also begab ich mich gemäß diesem meinem Entschluss, Gott zu bitten, in den Wald, um den Versuch zu machen. Es war an einem strahlend schönen Morgen in den ersten Frühlingstagen des Jahres 1820 ... Ich kniete nieder und fing an, Gott meinen Herzenswunsch vorzutragen. Kaum hatte ich das getan, da wurde ich auch schon von einer Gewalt gepackt, die mich gänzlich überwältigte ... – und nicht etwa einem eingebildeten Verderben, sondern der Gewalt eines wirklichen Wesens aus der Welt des Unsichtbaren, das eine so unglaubliche Macht hatte, wie ich sie noch nie bei einem Wesen verspürt hatte –, eben in diesem Augenblick höchster Angst sah ich gerade über meinem Haupt eine Säule aus Licht, heller als die Sonne, allmählich herabkommen, bis es auf mich fiel ... Als das Licht auf mir ruhte, sah ich zwei Gestalten von unbeschreiblicher Helle und Herrlichkeit über mir in der Luft stehen. Eine von ihnen redete mich an, nannte mich beim Namen und sagte, dabei auf die andere deutend: Dies ist mein geliebter Sohn. Ihn höre! ... Ich bekam die Antwort, ich dürfe mich keiner von ihnen anschließen, denn sie seinen alle im Irrtum; und derjenige, der zu mir sprach, sagte, ihre sämtlichen Glaubensbekenntnisse seien in seinen Augen ein Gräuel; jene Glaubensbekenner seien alle verderbt, denn 'sie nahen sich mir mit den Lippen, aber ihr Herz ist ferne von mir; sie verkünden Menschengebote als Lehre, sie haben zwar die äußere Form der Frömmigkeit, aber sie leugnen deren Kraft'. Nochmals verbot er mir, einer von ihnen beizutreten ... Als ich wieder zu mir kam, fand ich mich auf dem Rücken liegen, den Blick zum Himmel gerichtet ...
http://www.mormonismus-online.de/ind...sion.htm&nav=4
http://en.wikipedia.org/wiki/First_Vision

Aus heutiger Sicht entspricht dies doch auch den Sichtungen von UFOs. Der Bewusstseinsverlust deutet auch auf fehlende Zeit hin.

Was meint ihr?
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 11:54   #2
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Halluzination induziert durch Religiöser Ekstase mit folgendem Systemzusammenbruch (Bewusstlosigkeit aufgrund Körperlicher / Geistiger Überbelastung) .

Hat nix mit Ufo zu tun ;o)

Könnt aber auch einfach nur ein normaler Epileptischer Anfall gewesen sein. Der kann auch bei Nichtkranken vorkommen (zwar selten, aber hey).

Hab ein paar Kumpels die Epileptiker sind. Und die hab ich mal gefragt, wie das so ist... tschaa... deren Beschreibung war: "Wenn so ein Anfall kommt, dann siehst du plötzlich wirre Dinge, bunte Kleckse, Lichtblitze, hörst Stimmen, riechst was komisches... das wird immer schneller, immer wirrer bis alles grau wird.... und dann schläfst du ein...."

Wie du siehst, gibt es - auch ohne Ufo - viel mehr "mundane" Erklärungen, wie jemand eine "Vision" hat.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 12:35   #3
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.138
Standard

Ja, was Llewellian da beschreibt, ist die so genannte Aura. Einige an Epilepsie erkrankte Menschen verspüren vor dem eigentlichen Anfall z.B. Übelkeit, Kribbeln, Taubheitsgefühle etc. bis hin zu akustischen, visuellen, olfaktorischen Halluzinationen, auch Kombinationen aus all diesem. Je nach Art der Aura kann man auch Rückschlüsse auf die von der Epilepsie betroffenen Hirnareale ziehen, z.B. ob es sich um eine Schläfenlappen-, Scheitellappen-, Stirnlappen- oder Hinterhauptslappenepilepsie handelt. Dabei geht nicht jeder Typ von Anfall mit dem Verlust des Bewusstseins einher.

Interessant im Zusammenhang mit o.g. "Vision" ist, wenn man sich zum einen mal vergegenwärtigt, was ein epileptischer Anfall ist, nämlich eine plötzliche, synchrone elektrische Entladung von Neuronengruppen im Gehirn, sehr gut umschrieben mit "Gewitter im Gehirn", und zum anderen mal dazu die Forschungen z.B. eines Michael Persinger (siehe z.B. hier) anschaut, der mit elektromagnetischen Feldern Hirnareale von Versuchspersonen stimulierte, wobei z.B. die Stimulation der Schläfenlappen zu "Gotteserfahrungen" führte. Die Versuchspersonen erlebten Besuche von Göttern, Dämonen und sogar Entführungen durch Ausserirdische.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 14:53   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Interessant. Glaube von Epileptikern hab ich in dem Zusammenhang noch nichts gelesen. Trifft aber wenn es so ist eventuell auch auf andere UFO-Sichtungen zu

Religiöse Ekstase war es beim ersten Mal wohl eher nicht, er war bis dahin kaum sehr gläubig wenn ich es recht verstanden habe.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Steht meine Entführung bevor? Dumuduku Kurioses 12 18.02.2006 21:25
alien entführung gilles Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 4 22.06.2005 19:34
Gartenzwerg-Entführung HaraldL Kurioses 2 30.05.2005 20:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.