:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2006, 10:15   #1
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard Planung eines künstlichen Sonnensystems

Zitat:
Planung eines künstlichen Sonnensystems

Die Idee, das es mehr als 3 Dimensionen gibt, also auch Orte in der Realität, die wir nicht wahrnehmen können, hat die Physiker jahrelang beschäftigt. Nun planen Kosmonauten, ein Miniatursonnensytem in einer von äußeren Einflüssen freien Schutzhülle am L2 Lagrange Punkt abzusetzen, um die Dimensionen genauer zu erforschen.

Mit leistungsfähiger neuer Ausrüstung und sensiblen Messgeräten decken die Astronomen neue Wissenschaftsrätsel schneller auf als sie sie aufklären können. Wir forschen zurzeit an etwa 4% des Universums um, das ist normale Materie. Die anderen 96% bestehen aus dunkler Materie und dunkler Energie. Eine mögliche Erklärung für die dunkle Materie ist, das sie vielleicht doch nicht so ein großes Mysterium ist, sondern nur mit der normalen Gravitation verwandte, weitreichende und sich ungewöhnlich verhaltende Gravitation aussendet. Sie nimmt nur eine andere Dimension des Raumes ein. Eine, die wir mit den heute vorhandenen Messinstrumenten nicht sehen können.

Ein merkwürdiger Hinweis für die Theorie von „Gravitation in großen Ausmaßen“ wurde vom Pioneer Raumschiff geliefert. Astronomen bemerkten in den ’80 Jahren das Pioneer 10 und 11 nicht an dem Ort waren, wo sie sein sollten. Eine unbekannte Kraft verringerte ihre Geschwindigkeit, sodass sie nicht bis zum Zielort kamen. Aber diese Kraft war zu groß als das es die Gravitationskraft der Sonne hätte sein können. Leider wurden die Pioneer Raumschiffen noch von der Gravitationskraft von vielen anderen Objekten beeinflusst. Sie mussten gegen den Sonnenwind ankämpfen, wurden gestört von Kosmischer Strahlung und mussten Zusammenstößen mit Interstellaren Partikeln trotzen.

Wissenschaftler brauchen nun bessere Messgeräten um ihre Theorien zu überprüfen, ein Möglichkeit um die Gravitationskraft zu überprüfen ohne äußere Einflüsse und Störungen. In einer neuen Zeitschrift, genannt APSIS – werden die Arbeiten an einem künstlichem Planetensystem im Raum um die Ausserdimensionale Gravitation zu erforschen. Die Physiker Varun Sahnia und Yuri Shtanov versprechen ein ungewöhnliche Raumfahrtmission, eine mit einem Miniatursonnensystem.

Sie glauben das ein Raumschiff, welches ein Miniatursonnensystem beinhaltete, zum L2-Lagrange Punkt des Erd-Sonnensystems fliegen könnte. Dies ist ein Punkt in der Erdumlaufbahn, wo die Gravitationskräfte von Erde und Sonne aufheben. Raumschiffe die dort stationiert sind, haben eine sehr stabile Position. Der ‚Microwave Anisotropy Probe‘ Satellit ist schon dort positioniert. Das künstliche Sonnensystem wäre in dem Raumschiff von kosmischen Strahlen, Staub, dem Sonnenwind und all den anderen Einflüssen geschützt, die im freien Raum stören würden. Nur der Treibstofftank des Raumschiffs müsste so weit wie möglich von den Miniplaneten positioniert werden, da der Treibstoff langsam verbraucht wird und somit die Masse und damit wieder die Gravitationskraft sinkt.

An dem L2 Lagrange Punkt würde das Raumschiff die Miniplaneten in ihrer Schutzhülle in eine elliptische Umlaufbahn entlassen. Selbst wenn die Umlaufbahnen der Miniplaneten nicht perfekt wären, besäße das Raumschiff einen eingebauten Laser, der die Fehlstellung korrigieren kann. Die Position des Minisonnensytems könnte mit enormer Präzision über die Jahre verfolgt werden. Abweichungen 8in der Gravitationskraft würden über die Jahre festgehalten und an Kosmologen übermittelt. Dieses Experiment würde Berge von Daten an die Forscher liefern, um ihre Theorie der Extradimensionen zu bestätigen.

Zusätzlich zu seiner Hauptfunktion, könnte das Experiment noch Daten zu anderen Theorien liefern, zum Beispiel Daten zu Forschungen an dunkler Energie und dunkler Materie.
Quelle

Sehr Interessant.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2006, 11:55   #2
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard RE: Planung eines künstlichen Sonnensystems

L2- Punkt
Ein künstliches Sonnensystem in 1,5 Millionen Kilometer entfernung - hört sich toll an !
Bei MIB gab es das Sonnensystem bereits als Schlüsselanhänger und war wesentlich eindrucksvoller .

Ich kann mir vorstellen, das dieser Bericht leicht zu falschen Vorstellungen führt.
Es ist bestimmt nicht so, das kleine Planeten geschaffen werden, mit Athmosphäre usw.
Sondern eher ein technisches Konstrukt sein wird, was eine "Sonne" wie auch immer, beinhaltet - um welche dann Bälle fliegen oder so.

Sehr interessant ist die Schutzathmosphäre, denn - wenn die Funktioniert, wäre und das eine größere Hilfe für uns Menschen in der jetzigen Zeit, als die gravitativen Meßdaten für die Menschen in der Zukunft.

Jedenfalls sehr interessant dieser Bericht, tolle Sache.

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2006, 12:08   #3
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Finde den Ausdruch Miniatursonnensystem auch etwas irreführend.

Besser würde da "ein paar künstliche Satelliten" passen.

Na mal sehen ob aus dem Projekt in näherer Zukunft etwas wird, glaubs fast nicht, bei der momentanten Budgetknappheit. Gerade auch in der Form in der es in dem Bericht vorgeschlagen wird.
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Planung der 3 Weltkriege Insider Verschwörungstheorien 14 08.10.2010 13:54
Besuch vom Rand des Sonnensystems Zeitungsjunge scienceticker.info 0 18.08.2008 21:00
Extrasolare Planeten: Miniaturversion des Sonnensystems entdeckt? Zeitungsjunge astronews.com 0 19.02.2008 13:30
Theorien zur Entstehung des Sonnensystems Zwirni Astronomie 0 07.02.2004 12:50
Neue Planung eines Themenabend hier zur Abstimmung KamiKatze Themenabende 1 03.10.2002 10:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.