:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte

Mysteriöse Orte Bermuda-Dreieck und andere Orte, an denen anscheinend nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2006, 00:36   #1
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard Geheime Anlagen in der Schweiz?

Gibt es auch in der Schweiz solche geheimen Anlagen? Ich weiss, das es viele als Wohnehäuser getarnte Bunker gibt in der schweiz, dazu ein ausgehölter Berg, und die Idee, die Schweiz gegen Hitler in den Bergen verteidigen zu können, darum weitere Berge, in denen Militäranlagen sind. All dies ist jedoch bekannt und wird auch unterhalten. Gibt es in der Schweiz auch andere geheime Anlagen oder "interessante" Orte? DE ist etwas weit weg für mich ..
Gruss
Manolo
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 01:30   #2
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard RE: Geheime Anlagen in der Schweiz?

ja, hab gestern auch was übers Schweizer Militär gesehen, und da sagte der Sprecher auch ganz politisch korrekt, die Bunker seien gegen die möglichen Angreifer Deutschland oder Russland gebaut...die Wahrheit aber is: die sind gegen die ganze restliche Welt
(Dem Schweizer Militär ist sicher noch bewusst dass sie zuletzt aus Frankreich überrannt wurden...)

Und da haben die Schweizer auch vollkommen Recht!
si vis pacem, para bellum.


Achja, weitere Geheimanlagen in der Schweiz kenn ich nicht, aber als Bunkerspezialisten haben Schweizer Ingenieure international einen Ruf.
http://www.onlinereports.ch/2003/Sad...seinBunker.htm
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 01:41   #3
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Die Chance das die Schweiz jetzt angegriffen wird ist wohl ziemlich klein... es gibt nur sehr wenige Länder die auch nur die geringsten Interessen an der Schweiz haben könnten (meine Ansicht):
Länder wie der Iran, Südkorea oder China.
Denen würde die Schweiz aber auch nicht viel bringen. Ok, sie ist ein Knotenpunkt in Europa, aber in der Zeit von Flugzeugen ist das wohl auch nicht wichtig. Ganz Europa und Amerika würde bei einem solchen Krieg sicherlich hinter der Schweiz stehen, da das meiste Geld aus diesen Lädern in der Schweizer Banken ist. Sie würden also alles andere als aus so einem Krieg profitieren (Nach einer Doku die ich vor kurzem gesehen habe, liegt 1 5tel des gesammten Privatvermögens der Welt auf Zürcher Banken).
Im zweiten Weltkrieg war das noch nicht so. Die Schweiz hat eben oben genanntes Abwehrsystem geplant. Aber das ist inzwischen nichts geheimes mehr.
Gibt es Dinge die immernoch geheim sind hier? Oder etwas, was es sich zu "erforschen" (anzusehen) lohnt?
Gruss
Manolo
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 01:57   #4
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Denk ich auch, die Schweiz war ja auch in Nazizeiten nicht wirklich gefährdet, neutral war sie viel wertvoller
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 10:36   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Hab mit einem Schweizer Militärangehörigen einige Zeit in einer WG gelebt. Hab mit ihm sein Land oft besucht und er hat mir so einiges erklärt und gezeigt....

Ne, die Schweiz will keiner haben. Nicht freiwillig.... ;o)

Nicht nur, das jeder Schweizer seit Willhelm Tell bewaffnet ist und alle halbe Jahre zum Training muss und diese Waffen auch zuhause hat....

Jedes noch so kleine Dorf hat auch noch ein Waffenausrüsthaus. Und überall Bunker. Und jede noch so kleine blöde Brücke hat so komische Kästen unten drunter, die Sprengstoffgefüllt sind und womit man jeden Pass, jede Strasse, jede Brücke dort per Knopfdruck kaputt machen kann....

Ne... da will man nicht hin. Die Schweizer sind ein richtig wehrhaftes Völkchen... ggg.

Sie fahren mit der Masche: "Natürlich besiegst du uns irgendwann. Aber der Preis für das bischen Land zwischen den Alpentälern wird so teuer, da musst du richtig bluten für...."
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 10:40   #6
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

die schweiz machschon lange mobil nicht nur bei arbeit sport und spiel.


nein ernsthaft. Durch das , das es ein sehr kleines unscheinbares Land ist , legt nicht wircklich jemand wert darauf mal öfter die augen drauf zu halten. Und ich meine nicht nur in der herkömlichen army technik .


voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 11:31   #7
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von Llewellian
Ne... da will man nicht hin. Die Schweizer sind ein richtig wehrhaftes Völkchen... ggg.

Sie fahren mit der Masche: "Natürlich besiegst du uns irgendwann. Aber der Preis für das bischen Land zwischen den Alpentälern wird so teuer, da musst du richtig bluten für...."
Und das is ne Masche die ziemlich gut funzt, wie die Schweizer beweisen...

Mir gefällts da bisher bestens. Leider wirds langsam immer unschweizerischer, da kommst dir ja punktuell auch schon vor wie in Deutschland.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 12:53   #8
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

@Voice:

Natürlich. Niemand betrachtet die Schweiz genauer.... Und solche Sachen wie Bunker oder die Weltführerschaft von Öerlikon Contraves in der Waffenproduktion sind erste Anzeichen dafür das die Schweizer bald die Weltherrschaft übernehmen werden.....

Chünnd si allet mal hierneischaua, s'isch alls blos i Reflexion vun d'r Venus gsi....


Und für alle die Spass haben wollen: Allemannische Wikipedia:

http://als.wikipedia.org/wiki/Houptsyte
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 15:57   #9
Jahnine
Foren-As
 
Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 844
Standard

Ich erlaube mir Llewellians Schwizerdütsch zu korrigieren:

Chönd si alli mal luege, s'isch alles nume ä Reflexion vo dä Venus gsi..........

Ähm, schäm schäm, aber war nicht Oerlikon die Waffenproduktion und Contraves die Spaceshuttlebauer..... oder so.... naja, ich wohne immerhin 500 M von der Contraves entfernt, müsste es ja wissen. Aber wenn man jeden Tag daran vorbeifährt ist es so normal, dass man sich gewisse Fragen gar nicht mehr stellt.....

Och, hab mich durchgegugelt und es gibt sie doch, die Oerlikon Contraves. Aber dann gibst noch ne Contraves Space...... So jetzt wissen wirs!


Autsch! Bei dem Basler Dialekt vom Allemanischen Wiki wird mir ganz übel.....

Uebrigens, hier hats glaubs noch mehr "geheime" Orte:

verbotene Regionen der Erde
Jahnine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 21:13   #10
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Interessant..aber würde gerne wissen, obs in der Schweiz "interessante" (geheime/starke...?) Orte gibt ..
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Niedergang der Schweiz da kami Politik & Zeitgeschehen 5 24.05.2008 20:33
Danke-Schweiz.closed daspixel Kurioses 2 25.11.2005 12:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.