:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2005, 23:41   #1
Dragon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 12 Sterne 12Staaten?

Die europäische Flagge 12 Sterne für 12 Staaten. Die Flagge stammt von 1986 als aus der EWG (Europäische WirtschaftsGemeinschaft) die EG (Europäische Gemeinschaft) wurde. Damals gab es 12 Mitgliedsstaaten (Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Niederlande, Belgien, Spanien, Portugal, Italien, Dänemark, Griechenland, Luxemburg und Irland), deswegen stehen die 12 Sterne
auch für diese 12 Staaten. So wird es auch in der Schule gelehrt (wird das Thema überhaupt behandelt). Wir haben auch unseren Spaß an den Antworten der Politiker wenn irgendwelche Fernsehteams sie fragen wie viele Sterne die Flagge hat und was sie bedeuten (die Politiker wissen ja bekanntlich nichtmal die Anzahl) die Fernsehteams korrigieren dann natürlich mit 12 Sternen und sagen auch das sie für die 12 Staaten stehen.
Also 12 Sterne 12 Staaten. DENKSTE!

Die 12 Sterne haben nichts mit den besagten 12 Staaten zu tun sondern der Kreis der 12 goldenen (nicht gelben) Sterne steht für Solidarität und Harmonie zwischen den europäischen Völkern. Die 12 steht traditionell auch für Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit. Die Flagge stammt auch nicht von 1986 sondern von 1955.


http://www.europa.eu.int/abc/symbols...m/index_de.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2005, 15:25   #2
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hai
hab mal gelesen das es etwas mit der marienkrone der heiligen jungfrau in der kathedrale von strassbourg zu tun haben soll . so ein kirchenfenster oder so

wäre aber blöd weil voll katholisch
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2005, 21:03   #3
Dragon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Davon hab ich auch gelesen auf der Seite eines Users eines anderen Forums www.israel-shalom.net . Auf einer anderen Seite hab ich davon bis jetzt noch nicht gelesen, deswegen denke ich das das nicht stimmt, denn dieser User ist rassistischer Israeli, das bedeutet er denkt alle Christen und Moslems sind vom Teufel verführte Antisemiten die mit aller Macht das Judentum ausrotten wollen, die EU ist die Fortsetzung des 3.Reichs usw.
Trotzdem kopier ich den Text mal rein:
" Die Geschichte der Fahne hat ihren Ursprung eigentlich schon zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Paul Levi, ein Belgier jüdischer Abstammung, sah damals in Löwen Eisenbahnzüge fahren, in denen Juden von der deutschen Gestapo nach Osten in eine ungewisse Zukunft transportiert wurden. Damals legte Levi das Gelübde ab, wenn er den Krieg und die Herrschaft der Nationalsozialisten lebend überstehen würde, zum katholischen Glauben überzutreten. Er überlebte und wurde katholisch.

Am 5. Mai 1949 wurde in London der Europarat gegründet, und Paul Levi wurde Leiter der Kulturabteilung des Europarats. Sechs Jahre später, 1955, wurde die Frage einer gemeinsamen Flagge der Mitgliedsländer des Europarats diskutiert. Sämtliche Entwürfe in denen, etwa nach dem Vorbild der skandinavischen Flaggen, ein Kreuz enthalten war, wurden von den Sozialisten als ideologisch gebunden und als zu christlich abgelehnt.

Eines Tages kam Levi damals an einer Statue der Mutter Gottes mit dem Sternenkranz vorbei. Durch die Sonne beschienen, leuchteten die goldenen Sterne vor dem blauen Himmel. Levi suchte daraufhin Graf Benvenuti auf, einen venezianischen Christdemokraten und damals Generalsekretär des Europarats, und schlug ihm vor, zwölf goldene Sterne auf blauem Grund als Motiv für die Europafahne zu wählen, was dann allgemein akzeptiert wurde. Und so ziert heute in allen Staaten der europäischen Union der Sternenkranz Mariens die Europafahne.

Warum aber wird Maria mit diesem Sternenkranz dargestellt? Im letzten Buch des Evangeliums, der "Offenbarung des Johannes" oder auch "Apokalypse" genannt, heißt es: "Dann erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau mit der Sonne bekleidet; der Mond war unter ihren Füßen und ein Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt" (12, 1). Die Zwölfzahl der Sterne ist Hinweis auf die zwölf Stämme Israels (Genesis 37, 9) und somit auf das Volk Gottes. Der Kranz als Symbol des Erfolgs und des Triumphs signalisiert die Unbesiegbarkeit der Frau. Johannes, der Autor der Offenbarung, spricht nur von einer "Frau". Er nennt sie nicht Maria. In der katholischen Auslegung der Bibel wurde eine Zeitlang die Meinung vertreten, mit der "Frau" sei Maria gemeint, da einige Kapitel später die Offenbarung erwähnt, diese Frau werde den Messias gebären. Daher, so die Auslegung, könne es sich nur um Maria handeln."

Gegen diese Auffassung spricht aber, dass diese "Frau" in Offenbarung 12,17 als "Mutter der Christen" bezeichnet wird. Daher ist es nahe liegend, in der "Frau" das Symbol für das Gottesvolk in seiner Einheit von Altem und Neuem Bund zu sehen.

Die Zahl "Zwölf" hatte schon immer für die Menschen eine besondere Bedeutung. Bereits bei den Ägyptern hatte die Unterwelt zwölf Tore. In der griechischen Mythologie hatte Herakles zwölf Aufgaben zu erfüllen, um somit die Vollkommenheit zu erlangen. Die Römer gründeten ihre Rechtsordnung auf ein Gesetz, das auf zwölf Tafeln niedergeschrieben war.

Jesus erwählte aus dem Kreis seiner Gefolgsleute zwölf Männer, die in den Evangelien als die zwölf Apostel beschrieben werden, in Anlehnung an die zwölf Stämme Israels im Alten Testament. Und in der bereits erwähnten Offenbarung des Johannes heißt es über das himmlische Jerusalem, das als Heimstadt für das vollendete Gottesvolk beschrieben wird: "Die Stadt hat eine große und hohe Mauer mit zwölf Toren und zwölf Engeln darauf. Auf die Tore sind Namen geschrieben, die Namen der zwölf Söhne der Stämme Israels…

Soweit die Zitate. Dazu mein Kommentar:

Außer den Tatsachen über die Erzeugung der EU-Flagge bitte alles weitere mit Vorsicht zu genießen! Die Herausgeber sind katholisch und wohl sehr auf die Hochhaltung Mirjams bedacht, die von der Kirche zu Maria umgetauft wurde. Aber auch diese Maria kann nicht Zeiten überspringen! Die Offenbarung wurde von Johannes geschrieben, als er zur Zwangsarbeit auf der Insel Patmos interniert war. Dies müsste etwa zwischen den Jahren 81-96 nach der neuen Zeitrechnung gewesen sein und damit mehr als 50 Jahre nach der Himmelfahrt! Ich denke nicht, dass G"TT jemals Geschehnisse ein halbes Jahrhundert später dann wieder als Vision für den Zukunft geben würde…

Dass der Erzeuger dieser Flagge ein Jude war, ist weder verwunderlich noch unverständlich! G"TT hat SEIN Volk wunderbar gemacht! Deshalb ist Satan so sehr darauf aus, diejenigen aus diesem Volk, die verführbar sind, zu verführen! Mit Menschen aus den Völkern hat Satan hingegen weniger Probleme, da diese eben nicht wie das Volk G"TTes die Quelle von G"TT in sich haben! Deshalb bevorzugt er es, solche aus dem Volk des EWIGEN zu verführen, - in diesem Fall z.B. so, dass er diesen Paul Levi nicht ermorden ließ und ihn offensichtlich danach an seinen Schwur erinnerte, der katholischen Kirche beizutreten! - Dies sollte auf Juden auch insgesamt einige Schatten werfen, da ja - wie immer in dieser herrlichen Welt, in der doch alle Menschen gleichberechtigt sind - niemals gesagt wird, dass ein Katholik oder ein Protestant, ein Baptist oder ein Charismatiker usw. usw. dies oder das gesagt, getan, gedacht oder gemeint hat, sondern merkwürdigerweise wird nur bei Juden der Glaube und die Herkunft bekannt gegeben! Also, dass auch hier ein Jude von Satan mit dieser Aufgabe "beehrt" wurde, ist weniger verwunderlich…

Es gibt aber auch andere Gründe für die 12 Sterne! Diese sollten ebenso die 12 Tierkreiszeichen symbolisieren…. Sowohl also die christlichen wie sonstigen abergläubischen Menschen, die sich in der EU-Flagge, zumindest geistig, verewigen wollten, haben darin eine Möglichkeit finden können! Etwas mehr darüber finden Sie unter: www.flaggenlexikon.de/froeu.htm

Die obigen 5-zackigen Sterne, die so genannten Pentagramme, sollten auch nicht außer Acht gelassen werden! Mehr darüber finden Sie unter: "http://userpage.fu-berlin.de/~krother Wenn diese Pentagramme also in einen Erd-Kreis gestellt werden und sogar die 12 als Zahl der Vollkommenheit genommen wird, dann sollte dieses Zeichen unbesiegbar sein und berechtigte Erwartung auf die Weltherrschaft darstellen! Eine Wiederholung dessen, was unter dem Hakenkreuz misslungen war! Es ist auch sehr interessant zu lesen, was sich hinter dem Hakenkreuz verbarg… und wie dieses an Boden und Macht gewonnnen hat! Einiges darüber können Sie lesen unter: http://www.susas.de/mythos/8_graphische_symbole.htm Während z.B. die Amerikaner nur all ihre Bundesstaaten unter das Zeichen der Pentagramme stellten, begnügten die Europäer sich nun mit der Erde!

Die Ausrottung des jüdischen Volkes gelang ihnen unter dem Hakenkreuz nicht! Jetzt aber versuchen sie es mit gemeinsamer Kraft …..! "


Auf anderen Seiten hab ich nichts derartiges gefunden.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2005, 19:06   #4
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

naja ,gut

also ich hab mir den israel link mal angeschaut,harter tobak,aber wenn ich in einen land leben würde wo ständig die bushaltestellen in die luft fliegen,ich wäre wohl auch so hart

das mit den design find ich aber auch witzig

dänemark,norwegen,schweden und finnland wollen israel vernichten,laut flagge ,lustig

und der hakenkreuz link,naja,zwischen 33-45 wurden viele geschichtsfälschungen begangen, um eine seltsame kultur in die deutsche geschichte einzupflanzen,einmal haben die nazis so dermassen auf die kulturkacke gehauen ,das sich die meisten archäologen bis zum ende der nazis garnichts mehr gesagt haben und gewartet haben das dieser archäologische alptraum zu ende war.die nazis haben zweitausend jahre alten germanen hakenkreuz schwerter ins grab gepackt,danach war der ofen aus

der nordische götterglaube wurde von den etablierten religionsgemeinschaften schlecht geredet,der ursprüngliche nordische götterglaube ist sehr viel friedlicher und freundlicher als meistens pupliziert.

und last but not least ne echte hammertheorie
das hakenkreuz war symbol der letzten zarin,und hitler hat das genommenweil er wohl an den russich-deutschen zarenhaus hing,und der angriff auf russland war mit unterstützung der engländer und franzosen, um möglichst viel schaden in russland anzurichten.
man sehe auch mal 1917-1921 russiche revolution,gegen wen die da alles gekämpft haben
amis,deutsche,polen,engländer,franzosen,türken,öst terreicher,weissrussen und mehr,gegen die rote armee

also
naja
hab ich nix mit zu tun

ansonsten,mal abgesehen vom ursprung,gefällt mir die flagge der eu
aber es gab als ich jung war doch auch mal ne ander flagge vom europarat glaub ich
ein ganz fettes grünes E und etwas blau ,also eine hälfte grün und die andere dunkelblau und halt so grüne blöcke die rübertreten ins blaue,ich hab im flaggenlex nachgeschaut aber nix gefunden
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2005, 13:33   #5
Patrice
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard EuropaFlagge

Hi,
hab folgendes bei Wikipedia geunfden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Europaflagge

Zitat:
Die Europaflagge besteht aus einem Kranz aus zwölf goldenen fünfzackigen Sternen, die sich nicht berühren, auf azurblauem Hintergrund.

Die Europaflagge wurde 1955 vom Europarat als dessen Flagge eingeführt und erst 1986 von der Europäischen Gemeinschaft übernommen. Im Europäischen Verfassungsvertrag ist die Europaflagge als offizielles Symbol der Union festgelegt.

Die Zahl der Sterne, zwölf, ist traditionell das Symbol der Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit. Nur rein zufällig stimmte die Zahl der Sterne zwischen ihrer Adoption durch die EG 1986 bis zur Erweiterung der EU 1995 mit der Zahl der Mitgliedstaaten der EG/EU überein. Daher blieb das Emblem auch nach der Erweiterung 1995 der EU unverändert bestehen.

Symbolik
Trotz seiner relativ kurzen Entwicklungsgeschichte ranken sich um die Entstehung der Flagge schon jetzt Legenden. So soll abweichend von der offiziellen Begründung, die auf die Zwölf als Symbol der Vollkommenheit und Vollständigkeit und das Blau als Farbe des Himmels verweist, eine christliche Symbolik Pate gestanden haben.

Eine Legende ist die, dass Paul M. G. Lévi, ein Belgier jüdischer Abstammung, das Gelübde abgelegt habe, dass er, wenn er den Krieg lebend überstehen würde, zum katholischen Glauben konvertieren wolle, was er dann auch tat. Lévi, inzwischen Pressechef des Europarates, sei eines Tages an einer Marienstatue mit einem Sternenkranz vorbeigekommen. Durch die Sonne beschienen, leuchteten die goldenen Sterne vor dem blauem Himmel. Lévi habe daraufhin dem damaligen Generalsekretär des Europarats vorgeschlagen, zwölf goldene Sterne auf blauem Grund als Motiv für die Europaflagge zur Abstimmung zu stellen.

Eine andere Legende behauptet, der damalige Generalsekretär, Léon Marchal, habe beim Verlassen des Sitzungssaales, in dem er zuvor die Flagge mit dem Verweis auf die zwölf Tierkreiszeichen und die zwölf Monate des Jahres durchgesetzt hatte, zu Lévi bemerkt, dass die Europaflagge wie durch Zufall den in der Apokalypse genannten Sternenkranz trage.

Die angesprochene Stelle der Bibel lautet: „Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel: Eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen. “ (Offenbarung 12,1)

Da der 8. Dezember, an dem der Ministerrat die Flagge beschlossen hat, der Festtag der Unbefleckten Empfängnis Marias ist, und die Frau mit der Krone vielfach mit Maria gleichgesetzt wird, berufen sich inzwischen insbesondere der katholischen und evangelischen Kirche nahestehende Kreise auf diesen Symbolgehalt der Flagge.

Daneben existieren eine Reihe weiterer Deutungen, die eine Rolle gespielt haben können und zum Teil mittlerweile in den offiziellen Beschreibungen des Europarates und der EU auftauchen: Die zwölf Apostel, die zwölf Söhne Jakobs, aus denen die zwölf Stämme Israels hervorgingen, die zwölf Tafeln des ersten geschriebenen römischen Rechts als Ausdruck der europäischen Rechtsgemeinschaft, zwölf Monate eines Jahres, zwölf Stunden der Uhr, die legendären zwölf Taten des Herkules und das Produkt aus „Drei mal Vier“, wobei die Drei für die Dreifaltigkeit und die Vier für die vier Elemente oder Himmelsrichtungen stehen.
Mfg Patrice
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sterne am laufenden Band Zeitungsjunge scienceticker.info 0 25.08.2008 21:30
Blinkende Sterne Lukas the brain Astronomie 2 13.01.2008 22:03
zeigen die sterne die zukunft ? nane Astrologie 8 27.01.2005 14:30
Krieg der Sterne auf Erden? HaraldL Verschwörungstheorien 4 10.11.2004 22:44
sterne pcyclusion Astronomie 1 12.03.2004 15:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2014 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.