:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2005, 13:09   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Spektakuläre Asteroiden-Passage erwartet

Zitat:
7.2.2005, 12:01 Uhr

Spektakuläre Asteroiden-Passage erwartet

Ein seltenes Himmelsschauspiel sagen amerikanische Astronomen für den 13. April 2029 voraus. Ihren Berechnungen zufolge wird der Asteroid 2004 MN4 an diesem Tag innerhalb der Umlaufbahnen vieler Satelliten an der Erde vorbeiziehen und dabei mit bloßem Auge sichtbar sein.

Sterngucker in Afrika und Europa werden die Passage von den Logenplätzen aus verfolgen können, so Steve Chesley und seine Kollegen vom Near-Earth Object Program der NASA. Sie können den etwa 320 Meter großen Gesteinsbrocken mit einer Geschwindigkeit von 42 Grad pro Stunde durch das Sternbild des Krebses ziehen sehen. Seine Helligkeit wird dabei bis auf die eines mäßig hellen Sterns steigen.


Grafik: NASA NEO Program Office

2004 MN4 war im letzten Jahr entdeckt worden. Der Asteroid umkreist die Sonne alle 323 Tage und kreuzt dabei zweimal die Erdbahn. Für die April-Passage im Jahr 2029 hatten Berechnungen auf Basis weniger Beobachtungsdaten zunächst eine Einschlagwahrscheinlichkeit von bis zu 3 Prozent ergeben. Nach Auswertung von Archivaufnahmen war ein Einschlag in diesem Jahrhundert jedoch ausgeschlossen worden.

Chesley und seine Kollegen berücksichtigten für ihre neue Bahnberechnung jüngste Radarmessungen mit dem Arecibo-Radioteleskop. Gemessen vom Erdmittelpunkt aus, wird sich 2004 MN4 demnach bis auf 5,7 Erdradien bzw. 36.350 Kilometer nähern. Zum Vergleich: Die geostationäre Umlaufbahn von Fernmeldesatelliten ist gut 42.300 Kilometer weit. Laut den Astronomen kommt es im Schnitt alle 1.300 Jahre zu einem derart engen Vorbeiflug eines Asteroiden dieser Größenordnung.

Forschung: Paul Chodas, Steve Chesley, Lance Brenner und Jon Giorgini, NASA Near-Earth Object Program und Jet Propulsion Laboratory, Pasadena, Kalifornien; und andere

WWW:
NASA Near-Earth Object Program Office
- Bahndiagramm 2004 MN4
Asteroids
Asteroid 2004 MN4: Einschlag ausgeschlossen
Quelle


verdammt nah
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spektakuläre UFO-Sichtung über Spanien( viiiiel Text) saster UFO-Sichtungen 0 17.04.2006 20:37
Großes Erdbeben in Seattle/Portland wird erwartet Selena Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 6 10.12.2003 20:58
was erwartet uns? nane Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 18 19.07.2003 11:24
asteroiden einschlag seltener als .. nane Astronomie 0 20.11.2002 11:33
Frühwarnsystem für Killer-Asteroiden Torsten Migge Astronomie 0 28.10.2002 04:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.