:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Naturphänomene

Naturphänomene Kurioses und Rekorde aus der Tier- und Pflanzenwelt, atmosphärische und andere Naturschauspiele, verändertes Verhalten von Tieren ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2004, 11:56   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie sich Tiere an den Klimawandel anpassen

Hier ein Beispiel dafür wie sich manche Tiere anpassen können. Arten die sich nicht schnell anpassen können sterben einfach aus.

Zitat:
11.8.2004, 19:09 Uhr

Korallen kontern Klimawandel

Korallen leben in Symbiose mit einzelligen Algen. Die Flexibilität dieser Beziehung könnte sich als wahrer Segen erweisen, haben amerikanische Biologen entdeckt. Nach einem "Hitzeschock" scheinen die Blumentiere zu besonders wärmetoleranten Algen als Partnern überzugehen. Vielleicht können sie so der globalen Erwärmung länger trotzen.

Riffbildende Steinkorallen beherbergen in ihren Zellen Algen der Gattung Symbiodinium. Erst kürzlich hatten australische Forscherinnen berichtet, dass die Wirte offenbar zwischen unterschiedlichen Symbiodinium-Stämmen wählen können, um optimalen Nutzen aus der Symbiose zu ziehen. Diese Wahlfreiheit könnte das weltweit beobachtete Absterben von Korallenriffen bremsen, schreiben Andrew Baker von der Wildlife Conservation Society und der Columbia University, New York, im Magazin "Nature".

Baker und seine Kollegen untersuchten vor Panama wachsende Korallen der Gattung Pocillopora. Bevor die Tiere in den Jahren 1997 und 1998 erhöhte Wassertemperaturen als Folge eines El Niño aushalten mussten, enthielten 43 Prozent der Kolonien den Symbiodinium-Stamm D als Partner. Im Jahr 2001 lag der Anteil dagegen bei 63 Prozent. Untersuchungen vor Kenia und Mauritius sowie im Roten Meer und Persischen Golf lieferten ähnliche Resultate: Überall dort, wo die Korallen hohe Temperaturen zu verkraften hatten, war Stamm D offenbar Symbiont der Wahl.

Mit gutem Grund, glaubt Rob Rowan von der University of Guam. Der Forscher untersuchte ebenfalls Pocillopora-Korallen, die er vorübergehend erhöhten Wassertemperaturen von 31,3 bzw. 32 Grad Celsius aussetzte. Die Photosynthese-Effizienz des C-Stamms ging bei den höchsten Temperaturen merklich zurück und blieb auch dann auf relativ niedrigem Niveau, wenn die Temperatur längst wieder bei den gewohnten 28,5 Grad Celsius lag. Umgekehrt der begehrte D-Stamm: Seine Photosynthese-Leistung stieg sogar mit der Wassertemperatur, sodass er mit der temperaturbedingt beschleunigten Atmung seiner Wirte Schritt halten konnte.

Forschung: Andrew C. Baker und Tim R. McClanahan, Marine Program, Wildlife Conservation Society, und Center for Environmental Research and Conservation, Columbia University, New York; Rob Rowan, University of Guam Marine Laboratory; und andere

Veröffentlicht in Nature, Vol. 430, 12. August 2004, p 741 und 742

WWW:
University of Guam Marine Laboratory
Wildlife Conservation Society
Corals and Coral Reefs
Partnerwechsel unter Korallen
Quelle


Weitere Beispiele folgen demnächst.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anzeichen und Berichte von Erderwärmung + Klimawandel Desert Rose Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 142 30.11.2007 18:58
Klimawandel - die wahren Gründe? Acolina Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 7 09.04.2007 22:42
Nützen Tiere Kräuter um sich vor Bakterien zu Schützen? Desert Rose Phytotherapie - Heilpflanzen 0 27.05.2004 12:08
Klimawandel - alles menschengemacht? HaraldL Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 7 15.12.2003 09:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.