:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Außergewöhnliche Funde

Außergewöhnliche Funde Die Piri Reis Karten, die Maschine von Antikythera oder die Goldflieger aus Südamerika - letzte Zeugen einer uralten Hochzivilisation?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2004, 22:19   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil Petroglyphen die Dinosaurier zeigen?

Dinosaurier Petroglyph in Arizona? Die Geschichte stammt vom October 22, 2003.

Was stellen diese Bilder dar?




Ein Kängeruh? Nicht vergessen dieses Bild ist in Arizona (USA)



Ein Kosmonaut?



Ein Drache???
Darunter steht, das es vermutet wird das einige Petroglyphen erst in den letzten jahrhunderte entstanden, der alter des "Drachens" ist aber leider unbestimmt.



Sollen Enten darstellen.


Quelle

Laßt euren Phantasie freien lauf.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 02:03   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Petroglyphen die Dinosaurier zeigen?

Die "Geschichte" ist eigentlich viellänger bekannt. Ich kenn zumindest einige Bilder aus den 90ern, und das Wupatki National Monument ist mir in dem Zusammenhang auch ein Begriff. Es gibt allerdings in ganz Arizona weitere Petroglyphen.
Als Ursprung wird derzeit ein Indianerstamm namens Fremont People (eine deutsche Bezeichnung ist mir bisher nicht übern weg gelaufen ) angenommen der zwischen 800 und 1100 n.Chr. in diesem Gebiet siedelte. Es gibt allerdings Hinweise, dass das Gebiet bereits 6000 v.Chr. besiedelt war, also könnten die Urheber der Petroglyphen auch andere, uns bisher unbekannte Völker sein.
Die Frage wieso da nun scheinbar Dinosaurier abgebildet werden ist aber ungelöst. Ebenso wie die Frage ob es noch heute nordamerikanische Elefanten gibt oder der Bigfoot wirklich dort rmmläuft ...

http://www.cpluhna.nau.edu/Places/dinosaur2.htm
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 02:12   #3
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

dinosaurier und bigfoot sind nun aber zwei paar schuhe.den bigfoot könnte es geben.er könnte ein primatenähnliches wesen sein.die dinosaurier sind ja nun schon seit 65 millionen jahren ausgestorben.also müssten in diesem gebiet zu der zeit als die bilder entstanden noch dinosaurier gelebt haben.natürlich könnte es sich auch um fantasiebilder handeln.
was hier wohl auch logischer wäre.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 02:19   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Original von Sereck
dinosaurier und bigfoot sind nun aber zwei paar schuhe.
Nö, sind beides kryptozoologische Tiere.
Dinosaurier ausgestorben? Ich glaube da nicht so ganz dran zumal es z.B. den Mokele Mbembe (1)
gibt - und der ist nicht der einzige größere Saurier der in der Neuzeit gesichtet wurde. Achja, und die kleinen Eidechsen sind ja auch Saurier, wenn auch "nur" ihre Nachkommen
Fraglich ist nur ob diejenigen die diese Bilder geschaffen haben sie aus purer Fantasie erschufen - was wirklich eine großartige zufällige Ähnlichkeit wäre - oder ob sie wirklich solche Wesen beobachtet haben. Und da im 19. Jahrhundert in Nordamerika Elefanten gesehen wurden halte ich auch auf diesem Kontinent trotz der angeblichen totalen Überwachung soetwas noch heute für möglich (Südamerika würde übrigens wegen dem Dschungel viel besser passen, aber da ist ja nicht Arizona ).
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 02:21   #5
Amorph
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 323
Standard

Die Abbildungen von den Tieren, die es eigentlich nicht auf diesem Kontinent geben dürfte versuchen einige Wissenschaftler mit der Theorie zu erklären, dass unsere Kontinente mal enger beieinander waren bzw. in einigen Zeitpunkten der Erde mehrere eigentlich voneinander getrennte Kontinente durch Niedrigwasser durch eine Landbrücke verbunden waren.
So können einige Urvölker die Kontinente gewechselt haben oder einige Tiere oder oder oder.
Was mich an dieser Theorie stört ist einfach nur, dass es die Menschen (offiziell) noch gar nicht solange gibt, also die Idee mit dem einem Kontinet wegfällt.
Wie realistisch das mit der Landbrücke ist vermag ich auch nicht zu sagen.
Amorph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 10:24   #6
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Will nur auf meine Thread (Kryptozoologie) hinweisen bei dem es um noch heute (land) lebende Dinosaurier geht. Hier
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 23:34   #7
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Zitat:
Original von Amorph
Die Abbildungen von den Tieren, die es eigentlich nicht auf diesem Kontinent geben dürfte versuchen einige Wissenschaftler mit der Theorie zu erklären, dass unsere Kontinente mal enger beieinander waren bzw. in einigen Zeitpunkten der Erde mehrere eigentlich voneinander getrennte Kontinente durch Niedrigwasser durch eine Landbrücke verbunden waren.
Wobei im Fall des Kängorus die Landbrücke schon ein wenig weit ist, oder?
Zumal ja der Pazifik früher noch breiter war als er jetzt ist.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2004, 00:12   #8
Amorph
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 323
Standard

Stimmt. Das betonte ich ja später auch.
Nachweisbar ist aber, dass während einer unserer letzten Eiszeiten große Teile der Weltmeere trocken lagen...und das auch zu einer Zeit, in der die Menschen schon existierten.
Habe mal gehört, dass so auch die amerikanischen Ureinwohner nach Amerika gekommen sein sollten.
Also wäre die Idee nicht ganz so unrealistisch.
Amorph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2004, 00:18   #9
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Ja die Landbrücken gibt es, aber überleg mal, welches Meer da trocken liegen müßte: der Pazifik!
Wie würde es dann kömmen, dass sich die Fauna und Flora von Australien so völlig isoliert entwickeln konnte, wenn es dann eine Verbindung mit anderen Festlandflächen gehabt hätte!?
Wennes diesen Kontakt gegeben hätte, dann müßte es Spuren dieser Wanderung auch andersw geben. Diese Spuren gibt es aber nicht. Koalas und Kängurus gibts es nur in Australien.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2004, 00:43   #10
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Das die Ureinwohner Amerika, diejenigen die wir heute dank Columbus Irrtum Indianer nennen, über die Landbrücke der Beringstraße den Kontinent den wir heute als Amerika kennen erreichten ist wissenschaftlich anerkannt. Die Beringstraße - zur Erinnerung - ist die Meeresenge zwischen dem nordöstlichen Zipfel Asiens und dem nordwestlichen Zipfel Nordamerika, also im Norden des Pazifiks, und ist lediglich 30 bis 50 Meter tief. In der letzten großen Eiszeit (es gibt ja noch die kleinen ) war diese Straße zwar nahe an dem ewigen Eis, aber dennoch für Menschen begehbar.

Das diese Straße auch vorher bereits existierte und eventuell ständig begehbar war ist angesicht der Kontinentaltriffts relativ wahrscheinlich. Und so kamen sicher auch die Dinosaurier auf jeden Kontinent.

Das die australische Vegetation manchen isoliert erscheint liegt wohl daran, dass die Landbrücke dorthin eher unterbrochen wurde oder unbenutzbar wurde (oder aus was für Gründen auch immer nicht genutzt wurde).

Mmh aber letztlich kommen wir so nicht der Klärung der Petroglyphen nach, oder?
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Wünscht Ihr, dass wir uns zeigen?" nubstyl0r Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 179 02.02.2007 09:19
zeigen die sterne die zukunft ? nane Astrologie 8 27.01.2005 13:30
Noch mehr ungewöhnliche Petroglyphen ... die UFOs zeigen? Desert Rose Amerika 6 28.04.2004 15:55
Dinosaurier mit Haut und Muskeln Zwirni Kurioses 0 22.10.2002 17:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.