:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2013, 16:35   #1
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 365
Standard Gedankenexperiment zur LG

Die Lichtgeschwindigkeit liegt bekanntlich bei ca. 300.000 Km/s. Ein Lichtquant vom Rand der Sonne braucht bis zur Erde rund 8 Minuten.

Schickt man nun von der Erde einen 2. Lichtquant diesem zur gleichen Zeit entgegen, nach wie viel Minuten würden diese aneinander vorbei fliegen?

Normalerweise nach 4 Minuten müsste man meinen, so dass dieser nach 8 Minuten dann die Sonne erreicht hätte.

Die Relativgeschwindigkeit der beiden Photonen beim Vorbeiflug zueinander müsste dann doch 600.000 Km/s betragen haben, dass verbietet aber die RT , oder doch nicht?

Wo ist der Denkfehler?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 08:28   #2
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Es sind 4 Minuten.

Aber die Relativgeschwindigkeit zueinander ist nur LG. Dafür sind aus der jeweilligen Beobachtungsposition die Frequenzen Blauverschoben.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 11:02   #3
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Zitat von Llewellian Beitrag anzeigen
Aber die Relativgeschwindigkeit zueinander ist nur LG.
Für einen Beobachter welcher mit einem Lichtquant mitfliegt mag das stimmen, aber für einen Außenstehenden ist das schwer nachvollziehbar.

Die Lichtgeschwindigkeit ist eine Konstante wie das Michelson / Morley Experiment bewiesen hat. Hierbei wird die Geschwindigkeit eines austretendenden Photonenstroms aus einem Laser gemessen, welcher nach allen Himmelsrichtungen die gleiche Geschwindigkeit aufweist.

An einem gleichbleibenden Interferenzmuster wird dies bestätigt. Doch was zeigt eigentlich dieses Muster, ist es nicht nur ein Abbild der in eine Richtung abgeschossenen Quantenpakete unter Berücksichtigung der Eigenbewegung? Das heißt, die Eigenbewegung hat keinen Einfluss auf das Resultat.

Ein entgegen kommendes Quantenpaket wird doch dabei gar nicht analysiert, denn dieses müsste ja auch seine Konstanz beibehalten, wenn man davon ausgeht, dass ein Photon nur bei LG existieren kann?

Wenn die LG eine Konstante ist, dann müsste doch die LG eine absolute Größe sein und dürfte sich nicht relativ zueinander verhalten?

Damit kann man sich schon schwer tun und lässt sich wahrscheinlich nur mathematisch beschreiben.
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 11:18   #4
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.158
Standard

Und wenn die beiden dann zusammenknallen würden, dann mit doppelter Lichtgeschwindigkeit?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 12:28   #5
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Und wenn die beiden dann zusammenknallen würden, dann mit doppelter Lichtgeschwindigkeit?
Nein, denn die Zeit verläuft für die beiden Knaller unterschiedlich. Jeder sieht für sich den anderen mit maximal LG auf sich zukommen.
Wenn ich das richtig sehe, gilt: http://de.wikipedia.org/wiki/Relativ...chwindigkeiten

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 16:43   #6
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.158
Standard

Für die beiden Knaller aus deren relativer zeitgezerrter Sicht wohl ja, wie ist das aber mit einer "Zusammenprallgeschwindigkeit"? Wahrgenommen von einem der "davor" stehen würde?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 17:06   #7
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Wahrgenommen von einem der "davor" stehen würde?
Sagen wir mal "dazwischen", unbeachtet, dass er das Zentrum der Katastrophe sein wird. Der wird jeweils die LG für jedes sich nähernde Objekt messen können.

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 03:57   #8
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.158
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,


Sagen wir mal "dazwischen", unbeachtet, dass er das Zentrum der Katastrophe sein wird. Der wird jeweils die LG für jedes sich nähernde Objekt messen können.

-gj
Klar, das wäre ja auch nur ein "kurzes Vergnügen"...

Also ist bei keiner Position eine "Überlichtgeschwindigkeit" wahrnehmbar, so analog 2 Autos mit je 40 km/h krachen mit insgesamt 80 km/h zusammen?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 10:44   #9
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Genau. Aus keiner Position ist eine jeweils höher als C geschwindigkeit messbar. Das kommt unter anderem durch die Zeitdilation.

Dieser Effekt tritt aber erst messbar auf bei hohen Geschwindigkeiten nahe c.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 10:34   #10
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Zitat von Llewellian Beitrag anzeigen
Aus keiner Position ist eine jeweils höher als C geschwindigkeit messbar.
Die Lichtgeschwindigkeit sagt doch nichts anderes aus, als das sich Energie nicht schneller als mit 300.000 Km/s ausbreiten kann, egal wie hoch die Ladung des Photons ist. Das ist eine ermittelte Tatsache und trifft auf alle Quanten der elektromagnetischen Strahlung zu.

Wenn man als Außenstehender nun 600.000 Km/s Relativgeschwindigkeit zwischen beiden Photonen messen würde, dann handelt es sich hier nicht um Überlichtgeschwindigkeit.

Es handelt sich hier nur um eine scheinbare virtuelle Geschwindigkeit. Man könnte es vergleichen, als wenn man einen Laserstrahl schnell über die Mondoberfläche streifen lassen würde.

Der dadurch wandernde Lichtfleck könnte die LG übertreffen, aber das erste Photonenpaket und alle weiteren bis zum letzten hätten überhaupt nichts mit einander zu tun. Zwischen allen lichtfleckzeichnenden Quantenpaketen findet kein Energieaustausch statt.
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gedankenexperiment zur Wahrnehmung Skarabäus Naturphänomene 15 02.11.2013 13:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.