:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Hexen, Zwerge, Trolle & Co.

Hexen, Zwerge, Trolle & Co. Fabelwesen und Naturgeister in Mythologie und Kulturgeschichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2010, 19:13   #1
Legionär
Jungspund
 
Benutzerbild von Legionär
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Bayern,München
Beiträge: 16
Standard Bestie von Gevaudan

Ich bin sicher einige von euch haben von diesen Wesen schon einmal etwas gehört.
Für alle die mit den Begriff nichts anfangen können hier:
1764 begang in der gegend von Gevaudan eine Mordserie.
Die fuhr fort bis ins Jahre 1768.
In disen 4 Jahren sind mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen.
An jeden Opfer fand man Bissspuren,Kratzer usw. ihr werdet schon denken wars eben ein wolf.
Ja,aber wie soll ein Wolf 100 Menschen umbringen?
Und wieso wurden alle Leichen fein entkleidet aufgefunden.
Vieleicht war es ein Werwolf?
Oder ein exotisches Tier?
Wer weiss Rat?
Ach ich habe noch ein paar Bilder der Bestie:



Legionär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 19:21   #2
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard

Zitat:
Zitat von Legionär Beitrag anzeigen
Und wieso wurden alle Leichen fein entkleidet aufgefunden.
Vielleicht war der Täter ein Mensch?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 19:23   #3
Legionär
Jungspund
 
Benutzerbild von Legionär
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Bayern,München
Beiträge: 16
Standard

Wie erklärst du dir dan die Bissspuren?
Legionär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 19:27   #4
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Vielleicht hatte er einen Hund, der ihm half?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 19:29   #5
Legionär
Jungspund
 
Benutzerbild von Legionär
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Bayern,München
Beiträge: 16
Standard

Dan nenne mir doch welche die in der Lage dazu währen?
Legionär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 19:33   #6
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Hunde, die in der Lage dazu wären, Kratz- und Bissspuren zu hinterlassen? Fallen dir da tatsächlich keine zu ein?

Gibt es übrigens auch einen schönen Wikipedia-Artikel dazu: https://secure.wikimedia.org/wikiped..._G%C3%A9vaudan

Wer behauptet denn, dass die Opfer "fein entkleidet" wurden? (Im Wikipedia-Artikel habe ich da gerade nichts zu gefunden.)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 19:51   #7
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.353
Standard

Es soll übrigens auch Menschen geben, die beißen und kratzen können.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 20:31   #8
Legionär
Jungspund
 
Benutzerbild von Legionär
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Bayern,München
Beiträge: 16
Standard

Acolina ich beschäftige mich schon länger mit den Thema.
Da das mein Beruf verlangt.
Und da ich auch einmal im Gevaudan arbeitete konnte ich im Archiv der Gegend schauen.
Und da waren die Opfer genau beschrieben.
Und jedes WEIBLICHE Opfer fein entkleidet.
Und Loup du weisst schon wie ich dass gemeint habe.
Ach noch einmal Acolina der Hund hat die Menschen getötet und der ... hat sie entkleidet.
Und du willst behaubten jeder Hund kann einen Menschen töten.
__________________
Man sollte für den Friden pflichten nicht für den Krieg.
Legionär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 21:17   #9
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Zitat von Legionär Beitrag anzeigen
Acolina ich beschäftige mich schon länger mit den Thema.
Da das mein Beruf verlangt.
Welcher Beruf verlangt das denn?

Zitat:
Zitat von Legionär Beitrag anzeigen
Und da ich auch einmal im Gevaudan arbeitete konnte ich im Archiv der Gegend schauen.
Und da waren die Opfer genau beschrieben.
Und jedes WEIBLICHE Opfer fein entkleidet.
Und Werwölfe entkleiden ihre Opfer grundsätzlich?

Seltsam, dass solch ein auffälliges Indiz ansonsten (soweit ich bisher etwas zu dieser Bestie fand) nirgendwo Erwähnung findet. Ins Archiv kann ich jetzt nicht mal eben schauen

Zitat:
Zitat von Legionär Beitrag anzeigen
Ach noch einmal Acolina der Hund hat die Menschen getötet und der ... hat sie entkleidet.
Oder ein speziell abgerichteter Hund hat diese Frauen und Kinder (so weit ich las, waren es wohl nur Frauen und Kinder) zusammen mit einem Menschen getötet und Letzterer hat sie entkleidet.

Zitat:
Zitat von Legionär Beitrag anzeigen
Und du willst behaubten jeder Hund kann einen Menschen töten.
Wo genau habe ich das behauptet? Wo sprach ich von "jeder"?

Pekinese und Dackel eher nicht, große Hof-, Schutz- und Hütehunde eher schon. Es kommt auch weniger auf die Größe als auf Kraft, Gewicht und starke Kiefer an (siehe auch "Kampfhunde"). Ist ja auch die Frage, ob der Hund allein den Menschen tötete, vielleicht hat ihm ein Mensch dabei geholfen?

Also: Ja, ein Hund (oder auch Wolf oder ein Mischling) ist durchaus in der Lage, einen Menschen zu töten. Ist ja auch schon oft genug passiert.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 21:21   #10
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Legionär Beitrag anzeigen
Ach noch einmal Acolina der Hund hat die Menschen getötet und der ... hat sie entkleidet.
Und du willst behaubten jeder Hund kann einen Menschen töten.
Nein eben nicht. Ein Mensch hat die Menschen getötet und teilweise (davor oder danach) entkleidet, jagte aber mit einem Hund, der sich halt ins eine oder andere Opfer verbiss.
Mit Hunden jagen ist ja keine Besonderheit. Nur, dass die Beute ein Mensch ist, ist seltsam. Wenn man Enten, die ein Mensch gejagt hat, untersucht, werden die auch Biss- und Kratzwunden von Hunden aufweisen, dazu noch das eine oder andere Einschussloch. Und wenn man spät genug kommt, ist die eine oder andere Ente auch schon entkleidet

Ohne die Opfer gesehen zu haben und eine anständige Autopsie durchgeführt zu haben, kann man einfach nichts genaues sagen. Und auch kein Szenario wie jenes zweier Täter (ein Hund und ein Mensch) ausschliessen.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestie von Gevaudan logro Kryptozoologie 1 12.01.2003 13:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.