:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2010, 00:25   #1
abraxas
Benutzer
 
Benutzerbild von abraxas
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 74
Standard Bildartefakte in S.TE.RE.O. Bildern

weiss darüber jemand etwas mehr bescheid als ich ?

dort kann man das neueste "zugängliche" Bildmaterial einsehen:


http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/be...n_secchi.shtml

nunja das interessante - aus meiner sicht - sind die sich wiederholenden
klar erkennbaren - strukturen in den bildartefakten !

das soll aber kein unfug fred sein



abraxas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 12:25   #2
abraxas
Benutzer
 
Benutzerbild von abraxas
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 74
Standard

bitte nicht alle auf einmal !
abraxas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 13:16   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Natürlich haben die Artefakte Strukturen. Sonst wären es keine Artefakte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Artefak...putergrafik%29
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 14:10   #4
abraxas
Benutzer
 
Benutzerbild von abraxas
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von Llewellian Beitrag anzeigen
Natürlich haben die Artefakte Strukturen. Sonst wären es keine Artefakte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Artefak...putergrafik%29
danke erstmal für den tip, jedoch hab ich mich da schon ein wenig durchgelesen auch unter http://de.wikipedia.org/wiki/Blockartefakt wie auch immer,...wie ergeben sich dann solche strukturen, wie die kleine schwarze rechts im bild ?!

abraxas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 14:46   #5
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von abraxas Beitrag anzeigen
wie ergeben sich dann solche strukturen, wie die kleine schwarze rechts im bild ?!
Durch die JPG-Komprimierung.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 17:03   #6
abraxas
Benutzer
 
Benutzerbild von abraxas
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Durch die JPG-Komprimierung.
sowas dachte mir auch !

http://stereo.gsfc.nasa.gov/artifact...mic_rays.shtml
auf der seite wird auch darauf hingewiesen das kosmischer strahlung die ursache für die auf der seite erwähnten bildartefakte sei ! - nur das ich es richtig verstehe - kosmische strahlung die auf das aufnahme gerät des satelliten trifft wird mit komprimiert und raus kommt dabei sowas wie oben gezeigt ?
abraxas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 17:16   #7
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von abraxas Beitrag anzeigen
auf der seite wird auch darauf hingewiesen das kosmischer strahlung die ursache für die auf der seite erwähnten bildartefakte sei !
Das sind zwei verschiedene Dinge. Auf der Seite werden Messartefakte beschrieben, also Störungen der Aufnahme des Bildes, durch kosmische Strahlung. Diese muss beachtet werden, stört aber nur die Intensität der Messung in einzelnen Punkten.
Die schwarzen Flecken, die du da oben aber gefunden hast, sind Bildartefakte, also Störungen des Bildes durch nachträgliche Bearbeitung. Die wurden nicht durch kosmische Strahlung, sondern durch die JPG-Komprimierung erzeugt.

Das Bildartefakt kannst du dir zu Hause nachbasteln: Teile in Paint eine Fläche Diagonal oder in einer anderen Form in eine hellere und eine Schwarze Seite auf. Mach auf der schwarzen Seite einen kleinen weissen Punkt (2x2Pixel) in der Nähe der Trennlinie und speichere das Ganze als JPG ab. Öffne das Bild in einem beliebigen Programm und zoome den kleinen weissen Punkt heran. Du wirst die gleichen Störungen sehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg artef.jpg (9,4 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London

Geändert von Tarlanc (24.02.2010 um 17:20 Uhr).
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 19:39   #8
abraxas
Benutzer
 
Benutzerbild von abraxas
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Die wurden nicht durch kosmische Strahlung, sondern durch die JPG-Komprimierung erzeugt.
.

also berechnungsfehler ?!

wie verhält es sich dann mit solchen bildartefakten die da in unmittelbarer nähe der sonnenkorona erscheinen ! ich will jetzt nicht behaupten das dass alf aufm weg nach melmac ist,...gerade weil man kosmische strahlung, so nicht wahrnehmen kann, auf mich wirken da manche "objekte" als würden sie angestrahlt werden !? (die bilder sind vom selben tag)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.2.3..jpg (63,3 KB, 13x aufgerufen)
abraxas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2010, 08:11   #9
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von abraxas Beitrag anzeigen
also berechnungsfehler ?!
Nein, keine Fehler. Artefakte.
Deswegen bringt es überhaupt nichts, die kleinen Pünktchen heranzozoomen. Das Bild kann keine Aussage über so kleine Objekte machen. Das Vorhandensein der Punkte kann auf Messartefakte zurückgeführt werden, ihre Form und Schattierung auf Bildartefakte.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2010, 08:23   #10
abraxas
Benutzer
 
Benutzerbild von abraxas
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Nein, keine Fehler. Artefakte.
Deswegen bringt es überhaupt nichts, die kleinen Pünktchen heranzozoomen. Das Bild kann keine Aussage über so kleine Objekte machen. Das Vorhandensein der Punkte kann auf Messartefakte zurückgeführt werden, ihre Form und Schattierung auf Bildartefakte.

nicht das hier ungereimtheiten entstehen - es geht mir auschliesslich ums verständniss
Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
also Störungen der Aufnahme des Bildes, durch kosmische Strahlung.
und diese störungen werden mit ins bild komprimiert und ergeben dann diese strukturen/(formen) ?
abraxas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VLT: Mit MAD zu noch schärferen Bildern Zeitungsjunge astronews.com 0 03.12.2009 20:11
Frag astronews.com: Sind die Farben auf Hubble-Bildern echt? Zeitungsjunge astronews.com 0 25.06.2009 12:42
Frag astronews.com: Wann ist mit neuen Bildern von Hubble zu rechnen? Zeitungsjunge astronews.com 0 29.05.2009 15:32
Das Jahr 2006 in Bildern daspixel Kurioses 4 22.12.2006 07:39
UFOs auf Bildern des Wettersatelliten GOES-8 HaraldL UFO-Sichtungen 0 31.03.2005 02:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:01 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.