:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2009, 05:00   #1
HeY_FreaK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard sterne die sich bewegen

hallo alle zusammen
gestern abend lag ich mit meiner feundin um ca. 03.00 uhr am sportplatz auf dem fußballfeld da uns die langeweile gepackt hat.
ein glasklarer himmel war über uns zu sehen und beobachteten bis zum morgengrauen den himmel..
mir fiel auf das es sterne bzw. sternenähnliche objekte am himmel vorbeizogen..
anfangs dachte ich ich fantasiere etwas weil es wirklich schon spät war aber da sprang meine freundin auf und meinte das sie ein stern sieht der sich bewegt. ein flugzeug war auszuschließen da es sich zu schnell bewegt hatte, und für eine sternschnuppe zu langsam...! also ganz komisch irgendwie.
beim genauerem hinsehen sahen wir noch mal so ein stern der heller aufleuchtete wie der polarstern und sich etwas schneller bewegt hatte wir der stern davor. ziemlich gut zu erkennen was man von den stern davor nicht sagen konnte da man echt schon kopfschmerzen bekommen hat weil man sich so auf den kleinen pukt konzentrieren musste um ihn bei der sternenmenge nicht zu verlieren.
nun meine frage
was sind das für sterne und warum bewegen die sich?
und wieso gibt es so viele davon?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 05:46   #2
Alpstein
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 347
Standard

Also Fixsterne bewegen sich für das menschliche Auge "untereinander" garnicht...

Bewegen tun sich nur Planeten (Venus ist recht gut zu erkennen mit den Augen)... Dies allerdings doch recht langsam im Bezug zu den "umliegenden" Sternen...

Wenn es also recht schnell an den Sternen vorbeigezogen ist, dann kanns eigentlich nur ein Flugzeug gewesen sein... Je nach Flughöhe kann das schon recht flott erscheinen...

Noch schneller wäre ein Meteorit der vor dem Sternenhintergrund dahinrast. Die sind allerdings normalerweise auch als solche zu erkennen, da sie plötzlich aus dem Nichts auftauchen und auch genauso schnell wieder verschwinden...

Je nachdem was du jetzt unter "schnell" verstehst, wars also ein Flugzeug oder ein Planet^^
Alpstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 09:24   #3
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.890
Standard

Flugzeuge blinken, rot und grün und weiß...

Was du, HeY_FreaK, gesehen hast, waren vermutlich Satelliten, vielleicht war auch die ISS darunter... Wenn du dich noch an Richtung und Uhrzeit erinnerst, kannst du hier nachsehen, welcher Satellit es war.

Wenn das Sonnenlicht Satelliten trifft, kommt es zu einem hellen Aufleuchten, siehe Iridium-Flare.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 11:08   #4
Alpstein
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 347
Standard

Oh, das wußte ich garnicht, daß man Satelliten mit dem bloßen Auge sehen kann... Die ISS (oder früher die MIR als sie am Ende ihrer Tage war) war mir bekannt aber Satelliten nicht... Man lernt doch tatsächlich immer mal wieder was dazu hier...
Alpstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 14:11   #5
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Hallo Hey_Freak,

ich kann Ihnen versichern, dass die von Ihnen gesehen Objekte zu 99 Prozentiger Sicherheit Satelliten in einem niedrigen Erdorbit waren.
Im Sommer geht die Sonne schon sehr früh auf, d.h. um diese Urzeit bei einer Flughöhe von ca 300-400 km kann man die Sonne schon über dem Horizont erkennen. Somit wird der Satellit schon von der Sonne angestrahlt, noch bevor bei uns um ca 4.30h die Sonne langsam dämmert.

http://www.heavens-above.com/

ist dazu wohl die beste Seite!

-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 17:10   #6
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard

Das kann auch eine Himmelslaterne oder ein anderer ballongetragener Lichteffekt gewesen sein. Himmelslaternen haben ein dunkelgelbes Licht. Ansonsten würde ich auch sagen, daß es ein Satellit war.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2009, 22:38   #7
atomik
Benutzer
 
Benutzerbild von atomik
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 66
Standard

wie sieht denn die ISS wenn sie vorbeifliegt? ich war neulich bei mir im stadtpark nachts und hab in die sterne geschaut als was gelb leuchtendes vorbeigeflogen war (es hat nicht geblinkt...ich bin mir sicher das es kein flugzeug war)... satelliten habe ich schon öfters gesehen, also denke ich nicht das es einer war...
atomik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 12:17   #8
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Oh, das kann durchaus ein Satti gewesen sein. Auch diese haben Farbunterschiede, je nach Aussenhülle. Bestimmte Mess-Sattis sind komplett in Goldfolie eingepackt.

Alternativ kommt es ausserdem noch auf die Flughöhe des Sattis und die Beobachtungszeit an.

Denn wenn sich die Erde weit genug in die Nachtzone gedreht hat das du fast auf der Sonnenabgewandten Seite der Erde bist und ein Satti oben über dich hinweg fliegt, angestrahlt von Licht das erst noch durch die Atmosphäre der Erde gegangen ist... dann fehlt der Blauanteil. Und das Licht wird immer gelber bis ins orange rein.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 13:05   #9
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Einfach meinem Link von oben folgen, ISS auswählen und Ihren Standort eingeben. Anschließend Datum ablesen und hoffen, dass an diesem Tag keine Wolken den Himmel verdecken. Wenn es nicht gerade Mitten in der Nacht ist, und die ISS bestrahlt wird, ist es wohl der größte und hellste Punkt der gerade über die Köpfe fliegt!

-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2009, 17:47   #10
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.773
Standard

Ja, die ISS kann schon sehr hell sein... Heller als der Sirius auf jeden Fall, sogar schon fast so hell wie die Venus. Und sie zieht ziemlich schnell über den Himmel: Zwischen Auf- und Untergang vergehen nur wenige Minuten. Ich würde auch auf Satelliten oder die ISS klingen, die Beschreibung klingt sehr danach.
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Welche Sterne außer Alpha Centauri befinden sich noch in unserer Zeitungsjunge astronews.com 0 04.03.2009 12:40
Frag astronews.com: Entfernt sich der Mond von der Erde oder nähert er sich an? Zeitungsjunge astronews.com 0 20.02.2009 14:20
Frag astronews.com: Bewegen sich die Planeten des Sonnensystems tatsächlich exakt in Zeitungsjunge astronews.com 0 28.07.2008 14:21
Bewegen sich die Planeten des Sonnensystems tatsächlich exakt in einer Ebene? Wenn ja Zeitungsjunge astronews.com 0 25.07.2008 13:50
Echtes Bewegen in virtuellen Welten Zeitungsjunge scienceticker.info 0 14.04.2008 07:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.