:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen

Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen Gibt es Entführungen durch UFOs? Was steckt hinter diesen Berichten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2009, 15:45   #1
Kauter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Abducted / Contacted

Hi Leute,

ich würde gern mal wissen ob es unter euch Leute gibt die schon einmal Kontakt mit Ausserirdischen hatten und/oder entführt worden sind.

Wäre auch gern bereit um ernsthaft über dieses Thema zu chatten.

Um mein Beitrag zu geben: Ja zu beidem. Habe auch ein Implantat im Kopf.
Die Sachen sind bei mir vor einigen Monaten passiert.

Skeptiker dürfen diesen Post großzügig übersehen :P!

Hoffe auf rege Beteiligung.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 15:50   #2
Yefimko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2002
Beiträge: 317
Standard

Nein zu beidem.

Aber Fragen:
Woher weißt du, dass duu ein Implantat hast?
Weißt du ob und was es tut?
Welche "Sachen" sind vor einigen Monaten passiert?
Wo sind sie passiert?
Yefimko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 16:21   #3
Kauter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Woher weißt du, dass duu ein Implantat hast?
Weißt du ob und was es tut?
Welche "Sachen" sind vor einigen Monaten passiert?
Wo sind sie passiert?

Also erstmal die dritte und vierte Frage:
Ich wollte wie sonst auch mich ins Bett legen und schlafen.
Plötzlich hatte ich einen seltsamen Traum, wo ich (was sonst nie passiert) eine Art betrachter war, so als ob ich nicht da wäre, plötzlich hab ich gefühlt, wie mich etwas an der Schulter gepackt hat! Der Traum lief irgentwie weiter, aber ich war wach (verwirrend ich weiss), ich konnte mich nicht bewegen und es fühlte sich kalt und elektrisierend an und ich hab mich versucht mit aller Kraft zu wehren. Irgentwie hab ichs geschafft mich loszureißen und bin aufgewacht (richtig). Aber dort hab ich gemerkt dass ich noch immer gelähmt war und hab mit aller Kraft meinen Körper herumwerfen können (ich lag mit Gesicht zur Wand). Ich hatte schreckliche Angst und das Gefühl, dass was auch immer im Traum war, dass es noch da war. Trotz meiner Angst - ich war hin und her gerissen zwischen "War das ein Alptraum?" und "Hey, das war echt!" - hatte ich den Gedanken (frag nich wieso) dass ich ins Bad gehen sollte. Als ich da war, hab ich unter mein Pyjama an der Schulter gekuckt und da hatte ich einen roten Striemen. Hab dann meinen Pyjama ausgezogen und gesehen dass die Rote stelle genau die vom Traum war - sah aus, als hät ich an genau der Stelle einen Sonnenbrand, geformt wie ein Finger (doppelt so lang wie mein Zeigefinger). Ich bin dann wieder ins Bett. Kurz darauf ging das mit den Träumen weiter (die dann immer verrückter wurden) und bin dann 4:30 Uhr nochmals aufgewacht.

In den folgenden Wochen sind die Träume immer 'kranker' geworden und die letzteren mit offensichtlich immer mehr Greys - immer bin ich wach geworden um 2:30 und 4:30 - dazwischen war immer der jeweilige Traum.
Nach dem 3 Traum (glaub ich) ist mir im Bad aufgefallen, dass ich Nasenbluten hatte - aber das Blut war schon eingetrocknet und unter meiner Nase war nix, nirgentwo auf dem Kissen, der Decke oder sonst wo war Blut aber meine linkes Nasenloch war fast zur hälfte mit getrocknetem Blut voll (muss also stark gewesen sein).

Erste:
Seit diesem Vorfall hab ich sehr oft Kopfschmerzen an genau der selben Stelle und wenn ich schnell den Kopf dreh oder laufe oder sonstirgentwelchen schnellen Bewegungen mach, ist es so als würde sich im Kopf etwas Zeitverzögert mitpendeln mit der Bewegung.

Zweite:
Diese Generation der Implantate ist nur für einen Zweck da: Gedankenkontrolle und "Überwachung". Wenn ich einschlafe schaltet das Implantat eine 'programmierte' 2te Persönlichkeit ein, die mit den Greys zusammenarbeitet (wenn man dass weiss kann man starken einfluss darauf nehmen ob und wie das Implantat funktioniert).

Und um noch kurz zu den Träumen zu kommen, es sind Illusionen. Manchmal bin ich eingeschlafen und 'wieder aufgewacht'. Ich konnte nur feststellen, dass es ein Traum war, weil Kleinigkeiten falsch waren - z.B. die Digicam, die in der andern Wohnung ist lag aufm Schrank etc. Ansonsten konnt ich fühlen, riechen, DENKEN, etc.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 16:26   #4
Kauter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und um meine Gefühle etwas klarer zu fassen. Ich träume sehr oft - aber nie so intensiv und so etwas und bin Alpträume gewöhnt.

Vor diesen Träumen (2:30) hat ich immer eine wahnsinnige Angst einzuschlafen, aber bin aussergewöhnlich schnell eingeschlafen (mir sind die Augen zugefallen und weg war ich...). Danach (4:30) bin ich aufgewacht und mein Körper war in einem Schock zustand.

Mit Schock mein ich wie wenn ihr zum Zahnarzt geht und euch ohne Betäubung 4 Zähne Bohren lasst etc. Danach habt ihr auch nen leichten Schock wegen der Schmerzen und der Behandlung. So ähnlich hab ich mich gefühlt.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 19:08   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.732
Standard

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Hi Leute,
Skeptiker dürfen diesen Post großzügig übersehen
Ich bin ein Skeptiker und gerade deshalb interessiert mich das besonders. So oft trifft man nicht auf Leute, die Konktakte mit Aliens hatten oder noch haben.

Woher weißt Du, daß Du ein Implantat hast? Gibt es Röntgenaufnahmen oder ähnliches?

Woher weißt Du, daß es Aliens (Grays) waren und nicht andere, eher irdische Gruppen (CIA etc.)

Hast du eine Idee, wie das Implantat in dein Gehirn (wo es offensichtlich sitzt) gekommen ist. Gibt es Verletzungen? Durch die Nase?

Und zuletzt: Was prädestiniert ausgerechnet Dich als Kontaktperson. Jemand, der sofort alles im grenzwissenschafltichen Forum ausplaudert.

Bitte nimm diese Fragen ernst und denke nicht, daß ich Deine Geschichte ins Lächerliche ziehen will. Das sind die Fragen, die sich direkt aufdrängen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 20:09   #6
Kauter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

>.< boa ich krieg hier die Krise... ewig lange Antwort geschrieben und dann sendets das nich...

Also NOCHMAL alles...

Sorry, wenns jetz leider an der Detailtreue und Länge der Antwort etwas mangelt, hab auch noch anderes zu tun ausser alles 5mal zu schreiben.

Also:

Hab keine Röntgenaufnahmen oder ähnliches, ganz einfach weil ich nich als Spinner hingestellt werden will, was dann sicherlich passieren würde. Hab keine Lust zum Psychologen zu gehen etc.

Also, warum Grays? Als ich denen in die Augen gesehen hab, haben die eine Aura der Furcht und Macht ausgestrahlt und ich war immer wie vor Schreck gelähmt. In einem Traum konnte ich telepatisch mit einem Reden (der wollte mich offensichtlich ignorieren), als er geantwortet hat, hab ich diese Stimme im Kopf gehört, die wie alles andere Klang als irgentein Mensch oder Computer. Ausserdem glaub ich kaum, dass irgentein Mensch SOLCHE ignoranten Antworten widergeben kann (mit so einem desinteresierten unterton). Des weiteren hatte ich immer rote Stellen (wie Sonnenbrand) dort wo die mich im Traum berührt hatten, die Stellen würden jeweils für ca 3 Stunden sichtbar bleiben. Leider hab ich da keine Fotos gemacht. Des weiteren ist ein Fakt sehr wichtig den ich mit allen teilen will. Diese Wesen brauchen unser Einverständnis für Alles! Das erschleichen die sich normalerweise in Träumen auf irgenteine Art und Weise, genauso hinterlistig wie uns Telefonfuzies in fiese Verträge verwickeln. Die Hirnimplantate sind nur dazu da um ein 2tes programmiertes Ich wirksam zu machen, damit die mit einem wirken können, ohne das man es richtig mitbekommt. Je mehr Wissen man über sie hat und je mehr man sich über die Dinge bewusst wird, desto weniger wirken diese Gedankenmanipulationen. Man kann sehr bewusst steuern wie das '2te Ich' regieren soll. Man kann diese 'Verträge' die die mit einem gemacht haben beenden. Man muss es nur denken und/oder Aussprechen und sie direkt adressieren. In meinem Fall hab ich das gemacht wo sie das letzte mal zu mir kommen wollten, ich hab mich gezwungen wach zu bleiben, bin rumgerannt, hab alles gemacht um nicht einzuschlafen. Ich hatte 2 Stunden diese Furcht, diese Panik im Herzen und hab praktisch 2 Stunden nen "Gedankengefecht" gehabt. Danach hab ich das erste mal diese Kopfschmerzen bekommen und die Panik ging SOFORT weg und ich bekam nen gutes, warmes gefühl - mir gings sofort gut.
Seitdem sind sie nie wieder gekommen, nur die Kopfschmerzen vom Implantat kommen und gehen. Lustigerweise kommen die oft, wenn ich was über DIE denke oder wenn ich grad irgentwas über UFOs oder Aliens lese, rede oder chatte.
Die CIA und andere Menschen würden sich wohl kaum dafür interessieren was ich denke und ob ich das zulasse, die würden weiter machen.

So, nu zum Implantat. Durch die Nase angestöpselt am Hirnstamm. Davon bleibt eine Narbe, ich kann sie von Aussen nicht sehen, aber mit CT und so ist sie sichtbar. Verletzungen nur das Nasenbluten das sehr heftig ausgefallen ist, wo ich aber weit und breit kein Blut finden konnte (ausser meine Nase, die komplett zu war (vor getrocknetem Blut).

Warum ich? ALLGEMEIN suchen sich die Grays mit leichter Bevorzugung Junge Menschen zw 14 u 25 die klein oder mittel von Statur sind. Aber der große Trend ist, dass Personen aller Völkergruppen, Hautfarben und Glaubensrichtungen entführt werden.

Ein anderer Fakt ist, umso mehr man an diese UFO und Alien sachen glaubt und ernsthaft nachforscht umso wahrscheinlicher ist eine Entführung. In meinem Fall hab ich per Telefon mit einer Person gesprochen die nahe einer der unterirdischen Alienbasen in USA lebt. Bei dem Telefonat hab ich extrem viel gelernt. Das Telefonat wurde abgehört und denen gefällt es nicht wenn man seine Nase zu tief in ihre Angelegenheiten steckt.
Also forscht und sucht selber nach diesen Dingen und ihr findet euch schnell mit nem Implantat im Kopf wieder.

Es ist mir egal ob ihr mir glaubt, aber ich hoffe das ihr ein paar Sachen mitnehmt, einfach nur im Hinterkopf behaltet. Falls euch diese gewissen Sachen (missing time, etc) passieren, dass ihr diese Wesen genauso verjagen könnt.

Danke für die Fragen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 11:01   #7
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.779
Standard

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Hab keine Röntgenaufnahmen oder ähnliches, ganz einfach weil ich nich als Spinner hingestellt werden will, was dann sicherlich passieren würde. Hab keine Lust zum Psychologen zu gehen etc.
Im Gegenteil - wenn du einen Beweis erbringen könntest, wie z.B. ein Röntgenbild dieses Implantats, würde die Wahrscheinlichkeit, dass dich jemand als Spinner hinstellen will, deutlich kleiner. Als Spinner hingestellt werden nur Leute, die Behauptungen aufstellen und verbreiten, ohne dafür Nachweise zu erbringen. Das lässt sich nur dadurch ausschließen, dass Aussagen durch Beweise belegt werden.

Zitat:
Des weiteren hatte ich immer rote Stellen (wie Sonnenbrand) dort wo die mich im Traum berührt hatten, die Stellen würden jeweils für ca 3 Stunden sichtbar bleiben. Leider hab ich da keine Fotos gemacht.
Schade.

Zitat:
Seitdem sind sie nie wieder gekommen, nur die Kopfschmerzen vom Implantat kommen und gehen. Lustigerweise kommen die oft, wenn ich was über DIE denke oder wenn ich grad irgentwas über UFOs oder Aliens lese, rede oder chatte.
Wenn du regelmäßig Kopfschmerzen hast, solltest du deinen Kopf mal untersuchen lassen - mit CT, MRT, was auch immer. Du brauchst ja nicht gleich die ganze Story mit dem Implantat auftischen, wenn du befürchtest, als Spinner hingestellt zu werden. Kopfschmerzen als solche sind Grund genug für eine Untersuchung. Und wenn man dann das Implantat findet, kannst du immer noch sagen: "Wusste ich's doch!"

Zitat:
So, nu zum Implantat. Durch die Nase angestöpselt am Hirnstamm.
Wenn sie deine Persönlichkeit beeinflussen wollen, haben sie sich aber ziemlich verstöpselt... Da hätten sie besser daran getan, deine Großhirnrinde oder dein limbisches System anzuzapfen.

Zitat:
Davon bleibt eine Narbe, ich kann sie von Aussen nicht sehen, aber mit CT und so ist sie sichtbar.
Woher weißt du das? Hast du ein solches CT-Bild?

Zitat:
Verletzungen nur das Nasenbluten das sehr heftig ausgefallen ist, wo ich aber weit und breit kein Blut finden konnte (ausser meine Nase, die komplett zu war (vor getrocknetem Blut).
Auch das wäre eine Grund für eine medizinische Untersuchung.

Zitat:
Es ist mir egal ob ihr mir glaubt, aber ich hoffe das ihr ein paar Sachen mitnehmt, einfach nur im Hinterkopf behaltet. Falls euch diese gewissen Sachen (missing time, etc) passieren, dass ihr diese Wesen genauso verjagen könnt.
Wie genau verjagt man sie denn?
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 15:20   #8
Kauter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

-.- na toll, schon wieder ne Antwort verschluckt.

Sorry Leute, mir reichts hier, ich hoff mal die Nachricht kommt durch.

Wer was will einfach per Messenger oder Email anschreiben,
aber aus irgenteinem Grund verschwinden hier immer meine Antworten.


Das mit CT/Röntgen/MRT is keine schlechte Idee, hab aber wegen Prüfungsstress erstmal keine Zeit. Wenn ich dazu komm aktualisier ich den Post mal. Könnt aber 2-3 Monate dauern.

Das mit dem Verjagen hab ich schon oben mal geschrieben. Wir müssen nur unser denken trainieren. Strikte direkte Gedanken haben. Wenn wir wollen, müssen die gehen. Wenn wir aber willenlose Zombies sind (seis durch ignoranz oder unbeholfenheit) dann könn die machen was sie wollen.
Die Grays agieren ähnlich wie Vergewaltiger, entweder man ist gewappnet oder nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 16:53   #9
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
-.- na toll, schon wieder ne Antwort verschluckt.
Keine Ahnung, was das ist. Vielleicht kannst du das Problem mal genauer beschreiben, am Forum kann es eigentlich nicht liegen, dann hätten andere und ich hier das ja auch. Aber vielleicht finden wie den Bösewicht

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Das mit CT/Röntgen/MRT is keine schlechte Idee, hab aber wegen Prüfungsstress erstmal keine Zeit. Wenn ich dazu komm aktualisier ich den Post mal. Könnt aber 2-3 Monate dauern.
Wir hatten da ja letzens im Chat schon drüber gesprochen. Ich finde es sehr gut, dass du das jetzt doch medizinisch mal durchchecken lassen willst. Vielleicht bringst du damit die UFO-Forschung ja auch ein großes Stück weiter, wenn bei dir ein Implantat gefunden wird

Bezüglich Implantat am Hirnstamm kann ich da Sakslane (wie überhaupt) auch nur zustimmen, das wäre der falsche Ort, deine Persönlichkeit zu beeinflussen.

Noch mal zu deinen Erlebnissen. Ich glaube die vollkommen, dass du das, was du erzählst auch erlebt hast. Und ich halte dich auch nicht für verrückt etc. Allerdings würde ich auch andere Erklärungen als Ursache nicht ausschließen, wie z.B. Phänomene beim Einschlafen/Aufwachen, insbesondere da die verstärkt bei Stress auftauchen:

Das Thema Entführungen haben wir hier auch schon in diversen Threads besprochen, da bin ich auch noch näher auf diese Phänomene eingegangen. Z.B. hier:

Den Hinweis, etwas mit passenden Gedanken zu vertreiben finde ich einen guten Tipp.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 17:29   #10
Kauter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich werd nur noch kurze Antworten schreiben - wenn die futsch sind - egal.

Zu 'Hypnagogie' - schön und gut, die Sache ist nur die das ich psychisch und mental sehr stabil bin, Prüfung im Studium oder irgentwas sind mir ziemlich egal.

Zitat Wiki:
[Die Schlafstarre, Schlaflähmung oder Schlafparalyse ist die nahezu vollständige Bewegungsunfähigkeit des Körpers während der Traumphasen. Dieser natürliche Vorgang verhindert, dass im Traum erlebte Muskelbewegungen auch in der Realität ausgeführt werden. Die Schlafstarre wird in der Regel nicht bewusst erlebt, da sie beim Aufwachen ohne Verzögerung beendet wird. Von der Starre ausgenommen ist die Atem- und Augenmuskulatur. Aufgrund der auftretenden Augenbewegungen wird die Schlafphase, in der Träume auftreten, auch als REM-Schlaf (REM = Rapid Eye Movement – Schnelle Augenbewegungen) bezeichnet. Die Schlaflähmung kann durch körperliche Berührung unterbrochen werden.]

Dumm nur das diese 'Schlaflähmung' bei mir auch NACH dem Schlaf noch angehalten hat und das sie bei mir auch die Atmung beeinträchtigt hat und auch durch Berührungen nicht weg ging. Die Zeit wo das passiert ist musst ich sprichwörtlich alle Kräfte mobilisieren und meinen Körper durch die Gegend 'werfen' bis endlich meine Glieder ihr Gefühl wieder bekamen.

Ausserdem nehme ich keine Medikamente, trinke kein Alkohol, rauche nicht und konsumier auch sonst keine Drogen. Ich habe davor und auch jetzt (nach den Vorfällen) einen hervorragenden sehr tiefen Schlaf und keine Probleme mit aufwachen, träumen oder sonst was. Ich versuch immer normal und schön tief zu atmen. Ich habe soweit ich mich erinnern kann nie Hyperventiliert.

Kann mich Zeit meines Lebens auch nicht dran erinnern epileptische Anfälle oder ähnliches zu haben oder gehabt zu haben.

Astralkatalepsie
- gut damit würden sich viele Sachen erklären lassen
was Lähmung etc anbetrifft. Aber nicht was das berührt werden anbetrifft und auch nicht die Panikzustände vor oder nach dem einschlafen/aufwachen. Da die sachen einmalig passiert sind also jeweils nur in dem Monat wo ich diese Träume hatte find ich das ganze schon recht merkwürdig. Schlaflähmung selber hab ich ja schon erlebt, aber da lach ich drüber und verfall nicht in Panik + das Gefühl zu haben, dass da jemand is. Ich kenne meinen Körper und wenn ich mich mal nich bewegen kann rast ich nich gleich aus - aber alle Vorfälle zusammen machen das schon eindeutiger.

Trotzdem danke für die Objektivität.
Stimmt das Implantat is da falsch, ich erklär später mal wie das funktioniert nur soviel: Es ist nicht primär dazu da die persönlichkeit von jemand zu verändern (das geht nich), nix mit Gehirnwäsche oder so, sondern im bewusstlosen (Schlaf)Zustand die Person kontrollieren zu können (wie Schlafwandeln etc). Die direkte Manipulation der Gedanken und Erinnerungen geschieht anders.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abducted? Lanoo Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 24 04.02.2013 19:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.