:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Intern > Bücherecke > Buchtipps von unseren Usern

Buchtipps von unseren Usern Ein interessantes Buch gelesen? Eins entdeckt, das man sich besser sparen sollte zu lesen? Auf der Suche nach Buchtipps? All das findet hier Platz. Eine Bitte (die nicht nur hier gilt): Kritik bitte begründen! Danke!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2004, 01:26   #21
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Mr Knickx

Es machte echt spass Deinen letzten Beitrag zu lesen, echt.

Was das Ding mit der Kirche angeht sehe ich genau so. Gott, besser könnte ichs nicht beschreiben, hauptsache es hat nichts mit Religion/Kirche zu tun.

"Liebe Deinen nächsten" naja, fällt einem manchmal schon schwer, bei all den Deppen die da rumlaufen
Jesus, sorry geht mir am Arsch vorbei. Es opfern sich jeden Tag Menschen die glauben für eine gute Sache zu kämpfen. Das ist reine Ansichtsache ob Jesus grossartiges geleistet hat oder einfach nur ein Spinner war der glaubte er müsse für die Sünden anderer verantworlich sein.

Ich sehe, wir sind doch nicht ganz anderer Meinung in diesem Thema, nur braucht es manchmal mehrer Erklärungsversuche bis man wirklich dahinter sieht was der andere meint.

Ich provitiere im grossen Stil von der Pharma Industrie da ich an einer seltenen Erbkrankheit leide, denoch bin ich kein grosser Freund von denen, da sie die Machtposition total ausnutzen und provit aus jeder Sache machen und das nicht zu knapp.

Im allgemeinen verabscheue ich Macht, den sie ändert das Wesen und es ist kein verlass mehr auf den der die Macht ausübt.

Aber leider ist es ein Geschwühr der Menschheit, seit Anfang an seit der Mensch, das Rudeltier, merkte, es ist noch cool den Macker raushängen zu lassen und der Anführer, Klugscheisser zu spielen.

Man könnte dem Menschen den Egoissmuss, Geld -und Machtgier Genetisch rauszüchten (nur eine Idee) Aber was dann?
Da der Mensch als solches alleine nicht funktioniert sondern immer jemand braucht der im gewissermassen auch aufträgt was zu tun ist, was er darf und nicht etc...naja schon sind wir wieder beim alten. Also müsste man den Mensch genetisch so manipulieren das er als selbst funktionierendes Glied gemeinsam mit anderem nur einem Ziel dient, der Existenz. Doch das wäre doch auch wieder langweilig? Oder einfach unvorstellbar?

Macht und Egoissmuss gehören nun mal leider zu diesem Planeten wie die Luft die wir atmen, aber selbst die Luft wird einmal knapp wenn wir zu naiv sind.

Die Spezies Mensch ist so Intelligent das sie gleich wieder dumm ist. Wir sind fähig grossartiges zu schaffen, leider auch uns zu vernichten.

Diese Fakten zeigen mir das es nicht einen Gott im Himmel, einen Allmächtigen gibt, sondern das wenn man so will, Gott representatiert das Leben, das Universum, wie Du sagst, jede kleinste Materie. Wir allein sind für unser Handeln verantwortlich.

Doch leider fehlt den meisten Machtigierigen Politiker Wirtschaftsbosse, Kirchenfuzzis etc, die Weitsicht um dies wirklich zu verstehen, ansonsten würden all diese nicht immer nur ihren eigenen Visionen folgen, so nach dem Motto, ich lebe jetzt und hier und was später kommt...scheiss egal.

Daher nochmal, nicht Bücher ändern etwas an der Situation, Bücher allein bewirken gar nichts, nada, niet. Sondern der Mensch allein kann was zum guten oder schlechten beitragen.

Darum gehöre ich eher zu denjenigen die nach Möglichkeit handeln. Ich setze mich stark für den Tierschutz ein, habe aber noch nie ein Buch über das Thema Tierschutz gelesen, sondern habe mich aktiv daran beteiligt. Wie sagt man, Theorie ist das eine die Praxies das andere.

Was nutzt es wenn ich Bücher lese und weiss was zu tun ist aber mein Wissen nie zur Anwendung kommt?

Verstehst Du was ich meine, Millionen von Kirchengänger und Gottesanbeter heuchlen sich einen runter, danach gehen sie raus, laufen an einem Bettler/Obdachlosen vorbei und schütteln den Kopf, manchmal folgen Worte wie "so Jung, sie könnten doch wirklich noch arbeiten, tss"

Oder wenn ein Soldat in einer Hand seine M4 Knarre hat und in der anderen die Bibel bevor er ins Gefecht geht....ist da nicht was verkehrt??

Die ewige heuchlerei kotzt mich echt an. Es ist erbermlich, es braucht doch nur einen gesunden Menschenverstand um zu sehen was Recht und Unrecht, was FALSCH ist.

Aber wenn jemand seine Nase in die Bibel oder ein Buch über Gott, steckt und sich dadurch besser fühlt, bitte, mir egal.

Grüsse aus dem Zürcher-Unterland
RedneX
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2004, 23:10   #22
Mr Knickx
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi RedneX,
so langsam geht uns der Zuendstoff aus. X(

Zitat:
Aber wenn jemand seine Nase in die Bibel oder ein Buch über Gott, steckt und sich dadurch besser fühlt, bitte, mir egal.
Was du sagst sollte man schon genau beachten.
Auch Buecher koennen das "Opium fuers Volk" sein.
Nur lesen und lesen und die "Wahrheit" kennen und sich freuen, das ist nicht der optimale Weg.
Aber wir sind es gewohnt in "Haben" zu denken.
Ich habe die "Wahrheit". Sie passt zu meinen Socken, steht in der Garage neben dem neuen Auto. Doch waerend das Auto nach fuenf Jahren abgezahlt ist, liegt die Wahrheit noch in zwanzig Jahren, als Hypothek auf meinem Seelenfrieden...

Die Tat ist das Problem. Ich bin nicht im Tierschutz vertreten.
Aber ich wundere mich auch wenn es heisst: "Willst Du Fleisch oder Fisch zum Abendessen?"

Du scheinst dieses Buch von diesem "mit Gott-Heinie" wohl auch nicht lesen zu brauchen, wenn du schon so an der Tat beteiligt bist. Aber vielleicht regt es dich an zu neuen Taten, vielleicht bringt es Dich auf eine neue Idee.

Im besten Fall bringt es die Menschen in Fahrt. Loest die Verkrustungen und streut Salz ins bennende Gewissen.

Viele Gruesse aus der KnickxDimension:
"jetzt mit noch mehr von allem"
Knickxs
  Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2005, 20:55   #23
LastResort
Gast
 
Beiträge: n/a
Das Original...

Vielleicht sollte man nicht zu Plagiaten greifen, sondern gleich zum Original ...der BIBEL ....
  Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2005, 21:20   #24
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Vielleicht sollte man nicht zu Plagiaten greifen, sondern gleich zum Original ...der BIBEL ....
Naja...von der halt ich ebenso wenig.
Ich wiederhole: Glauben und Gott hat nichts mit der Kirche und Religionen zu tun. (Meine Meinung)
Dies sind bloss Institutionen die es zu vermarkten wussten/wissen.
Eine riesen Geldmaschinerie. Und die Bibel liegt als Moralische Gebrauchsanweisung mit dem Packetchen Kirchensteuern gleich bei.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2005, 21:46   #25
LastResort
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zustimmung!...

Zitat:
Original von RedneX
...Glauben und Gott hat nichts mit der Kirche und Religionen zu tun...
Meine (fast volle) Zustimmung...nur die Kirche oder besser gesagt, die versch. Kirchen und Gemeinschaften sehen sich als Nachfolger der ersten Christen!
Und im Laufe der Jahre haben die beiden großen Kirchen natürlich eine Menge Blödsinn verzapft...
Ich sehe aber das Christentum (in der ursprüngl. Form) nicht als Religion an!!...
Religion ist für mich ein Streben des Menschen zu GOTT , während das Christentum eine Offenbarung ist, also GOTT selbst hat sich in der BIBEL als GOTT offenbart (bekanntgemacht)!...
Ist meine Definition!!...
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2005, 02:17   #26
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

@ RedneX :

Zitat:
Jesus, sorry geht mir am ***** vorbei.
Stimmt mich etwas traurig, sowas hier zu lesen. Bin mal gespannt, ob du die Traute hast, ihm das ins Gesicht zu sagen, wenn du ihn demnächst trifft ...

Zitat:
"Liebe Deinen nächsten" naja, fällt einem manchmal schon schwer, bei all den Deppen die da rumlaufen
"Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst" kommt dem Original - Spruch schon etwas näher. Wenn Du Dich selbst nicht achtest, ist es kein großes Wunder, wenn Du ringsum nur Deppen siehst. Schau mal ne Weile in einen Spiegel ...

Aber gut, Thema durch. Es ist dein persönliches Karma - Yoga ... 8)



@ Rest : Religion an sich ist nicht gut oder schlecht. Höchstens das, was jeder von uns draus macht.
Der Begriff hat die Bedeutung von etwa Rückbeziehung oder Rückbesinnung.

Zum Beispiel auf Respekt und Liebe zur Schöpfung. Aufgrund des Mangels daran sehen wir unseren Planeten gerade in die Grütze gehen.

Aber macht nur so weiter, ihr Schleimwesen. Um so eher werden wir Blechkumpels die Erde hier übernehmen, harr harr ...
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2005, 10:10   #27
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ gumpensund

Zitat:
Stimmt mich etwas traurig, sowas hier zu lesen. Bin mal gespannt, ob du die Traute hast, ihm das ins Gesicht zu sagen, wenn du ihn demnächst trifft ...

was heisst demnächst?!?!?! Und zudem werde ich ihm nicht begegnen da ich nicht an Jesus glaube. Und sollte er mir doch über den Weg laufen sage ich ihm dies auch ins Gesicht

Zitat:
"Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst" kommt dem Original - Spruch schon etwas näher. Wenn Du Dich selbst nicht achtest, ist es kein großes Wunder, wenn Du ringsum nur Deppen siehst. Schau mal ne Weile in einen Spiegel
Erstes sagte ich nicht das ich ringsum Deppen sehe, sondern nur das es da draussen Deppen gibt, ist ein Unterschied!

Zweitens, liebst Du oder Respektierst Du etwa JEDEN Menschen?
Glaub ich nicht.

Ich behandle Die Menschen mit Respekt die es auch wert sind.
Ausgeschlossen: alle die in irgendeiner Weise Sraffällig geworden sind (Mörder, Vergewaltiger etc.)

Zitat:
Schau mal ne Weile in einen Spiegel
Schau doch selbst mal in den Spiegel. Ich respektiere und achte mich genug und glaub mir, ich kann ohne Probleme in den Spiegel schauen, Jesus hin oder her.

Zitat:
Zum Beispiel auf Respekt und Liebe zur Schöpfung. Aufgrund des Mangels daran sehen wir unseren Planeten gerade in die Grütze gehen.
Das problem heute ist das viele die Antwort in der Bibel, in Jesus oder Gott suchen. Sie sollten die Antworten in der Realität suchen dann finden sie auch schneller die Antwort.

Die Menschen (nicht alle) sind zu verschieden, zu intelligent, Egoistisch und Machtgierig, das es eine logische Schlussfolgerung ist weshalb wir uns gegenseitig zerstören.

Oder hat da onkel Jesus eine andere Erklärung?
Wenn einige von euch an Gott und seine Schöpfung glauben. Dann sollten sie Gott einmal fragen was für ein Bockmist er da gezüchtet hat.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heute: Totale Mondfinsternis Acolina Astronomie 5 04.03.2007 11:12
Heute Sonnenfinsternis Acolina Die Sonne 2 03.10.2005 13:02
Heute Nacht: Mondfinsternis Acolina Astronomie 3 31.10.2004 12:17
hat jemand heute... DarkSunshine Ägypten 4 14.04.2002 19:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.