:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2017, 10:13   #51
Trump
Grünschnabel
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Ihr seid nichts Beitrag anzeigen
Hallo liebe Wissenschaftsinteressierte,

nach langen Jahren des Nachdenkens und Gedankenexperimenten bin ich endlich zur Lösung des Singularität Paradoxons am Anfang des Urknalls gelangt.

Laut Einsteins Postulaten endet der uns bekannte Weltraum und die darin enthaltene Materie in einer Singularität mit unendlicher Dichte und Temperatur vor dem Urknall. Ein 0-Punkt ohne Volumen.

Einstein korrigierte dann seine Postulate in dem er so etwas wie die kosmologische Konstante formulierte, jedoch später wieder als seine Zitat "Größte Eselei meines Lebens!" revidierte.

Ich muss jetzt sagen das Einstein mit seinem Gefühl Recht hatte, denn die Singularität ist alles andere als ein Paradoxon, sondern die logische Konsequenz eines Zustandes ohne räumliche und Zeitliche Ausdehung.

Der Urknall fand nicht in den leeren Weltraum hinein statt, sondern erfolgte durch eine inflationäre Ausdehung von leerem Raum in die Unendlichkeit. Darum hat das uns bekannte Universum auch nur so wenig an Energie, weil in das Anfangsstadium eben nur solche eine winzige Menge an Energie und Dichte Platz hatte. Dichte ist ein Begriff der mit Volumen einhergeht. Die gesamte Materiedichte des Universums kann nur in den zuallererst enstandenen mikroskopischen Weltraum gepasst haben, mehr geht für dieses limitierte Universum einfach nicht.

Das Energieerhaltungsgesetz gilt auch nicht für das Vakuum und den leeren Raum. Dadurch kann das Universum sich weiter ausdehnen, denn der leere Raum beinhaltet keine Energie. Somit verstößt die Ausdehung nicht gegen das Energieerhaltungsgesetz.

Diese Tatsache ist auch das offizielle Ende aller "Freier Energie" Verfechter. So etwas gab es nie und wird es niemals geben. Virtuelle Teilchen sind ebenfalls ein Hirngespinnst von L. Kraus, da sie gegen das Energieerhaltungsgesetz verstoßen im Gegensatz zum Urknall von Le Maitre.
Klingt nach Jemand der Ahnung hat. Logik eine glatte 1+!
Trump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 18:05   #52
ms765510
Grünschnabel
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 2
Standard

aber was hast du hier mit deinen Kindergarten Beleidigungen verloren?

ms765510 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 19:39   #53
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.776
Standard

Zitat:
Zitat von Trump Beitrag anzeigen
Also ich weiß zwar nicht ob der Ihr seid nichts ein Illuminat ist (HÖRT SICH JEDENFALLS WIE EINER AN) aber was er schreibt mit Paradaxon endlich gelöst und seine Ausführungen sind schon ziemlich eindrucksvoll.
Zitat:
Zitat von Trump Beitrag anzeigen
Klingt nach Jemand der Ahnung hat. Logik eine glatte 1+!
Na wenn das mal nicht der gleiche Troll ist, der sich hier selbst lobt - riecht jedenfalls ganz so
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 15:41   #54
Ihr seid nichts
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
Na wenn das mal nicht der gleiche Troll ist, der sich hier selbst lobt - riecht jedenfalls ganz so
Blos weil du als echter Troll hier keinen einzigen wahren Fan hast, brauchst du meine nicht madig zu machen.

Hier eine Denkaufgabe für dich. Wie kann die Lichtgeschwindigkeit c konstant sein wenn Einstein in seinem Gedankenexperiment eine längere Wegstrecke für die Lichtspiegelung im Spiegel an Bord des Raumschiffes feststellt?

Zeit ist eine abgeleitete Größe. Kein physikalischer Prozess wie die Lichtgeschwindigkeit. Kann somit gar nicht verlangsamen ohne das die physikalische Ursache ebenfalls verlangsamt.

Somit ist c nicht konstant. Die Ausdehnungsgeschwindigkeit des Raumes und der absolute Raum in dem wir uns befinden ist das eigentliche inertialsystem des Universums. Die Ausdehnung des Raumes befindet sich Größenordnungen über der Lichtgeschwindigkeit c.

Der Weltraum ist ein sehr einfaches physikalisches Gebilde, man darf nur kein Autist wie Einstein sein und sich selbst ein argumentatorisches Bein stellen.

Geändert von Ihr seid nichts (05.01.2017 um 15:44 Uhr).
Ihr seid nichts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 17:22   #55
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.776
Standard

Zitat:
Zitat von Ihr seid nichts Beitrag anzeigen
Blos weil du als echter Troll hier keinen einzigen wahren Fan hast, brauchst du meine nicht madig zu machen.
Habe ich doch gleich gesagt, dass das wieder der gleiche Depp ist, der sich hier wieder die nächste Abfuhr (= Sperre) einholen will. Liebe Moderatoren, er gehört euch
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreisen Paradoxon Realist UFOs - Die Zeitreisen-Hypothese 43 07.07.2014 19:08
Das Braess-Paradoxon basti_79 Rund um Naturwissenschaft 0 08.02.2014 13:19
Singularität der Schwarzen Löcher - Sind sie der Grund für den Urknall? Lukas Baum Astronomie 4 01.07.2013 17:14
Paradoxon bei der Auflösung des Zeitreiseparadoxon cyrext Zeitreisen 5 31.07.2010 10:23
Endlich - Rätsel um Brummtöne gelöst! Inquisitor Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 1 06.05.2002 02:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.