:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Naturphänomene

Naturphänomene Kurioses und Rekorde aus der Tier- und Pflanzenwelt, atmosphärische und andere Naturschauspiele, verändertes Verhalten von Tieren ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2011, 12:27   #1
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard Eis

Wo kommen eigentlich die verschiedenen Farben beim Eis her?


Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 21:47   #2
JamesBolivar
Foren-As
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Erkelenz
Beiträge: 960
Standard

Das Gelbe ist, wo der Yeti nicht mehr aufhalten konnte.

BTW Klasse Foto. Gibts das irgendwo noch 'ne Nummer größer für den Desktop?
__________________
Wo Worte keine Evidenz mehr haben, ist jede Diskussion Zeitverschwendung
JamesBolivar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 03:25   #3
Sir Lazarus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sir Lazarus
 
Registriert seit: 11.07.2008
Ort: Köln
Beiträge: 438
Standard

Ist ein interessanter Effekt.
1) Je weniger Luftblasen im Eis, desto klarer und blauer wird es. Die Luftblasen streuen das Licht. Daher wirkt Schnee weiss. Je mehr Schnee komprimiert wird, desto klarer wird das Eis.

2) Im Gegensatz zur Atmosphäre, haben wir es hier mit Absorption von Licht zu tun, nicht Streuung. (Ja, Licht wird auch im Eis gestreut, hat dann aber nur den Effekt, dass sein Weg im Eis länger wird und die Absorption steigt.)

3) Die unterschiedlichen Wellenlängen von Licht werden unterschiedlich stark vom Wassermolekül absorbiert und für Torsionsschwingungen verbraucht.
Wie man schon ahnen kann: Rot wird am stärksten geschluckt, Violett am schwächsten.

Also: je dicker und luftfreier die Eisschicht ist, desto blauer wird sie, da die anderen Wellenlängen absorbiert werden. Übrig bleibt Blau. (Auch nicht ganz richtig: Die Luftblasen verschwinden nicht, wenn man Eis komprimiert, sie wandern nur in Zwischengitterplätze, wo sie keine Streuung mehr hervorrufen können). Himmelsblau ensteht anders.

Die ganzen Hintergründe sind total spannend - wenns einen denn interessiert
__________________
"..Forget any ideas you’ve got about lost cities, exotic travel, and digging up the world. We do not follow maps to buried treasures and “X” never, ever, marks the spot! [Dr. Henry "Indiana" Jones Junior]
Sir Lazarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 04:40   #4
oxX-Pira-Xxo
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Interessantes Thema

Hallo miteinander,

ich freue mich ein so interessantes Forum gefunden zu haben!

Sehr gut erklärt Sir Lazarus! Und ja, es interessiert!

Hier mal ein paar Bilder zum Thema Eis, ich habe sie selbst gemacht, es ist erlaubt sie zu verwenden.

Ice001.jpg

Ice002.jpg

Ice003.jpg

Ice005.jpg

Diese wunderschönen Luftbläschen-Effekte ergaben sich dadurch, dass die Plastikschale über mehrere Tage im vergangenen Winter, mit Wasser gefüllt draußen stand, und durch die abwechselnden Temperatur-Stadien, mal angeschmolzen und schließlich wieder erneut eingefroren ist.


Es passt vielleicht nicht ganz zum Thema, aber ein bisschen denke ich schon!?

LG

oxX-Pira-Xxo
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.