:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2011, 12:52   #11
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.886
Standard

Sakslane hat es mit atmosphärisches Phänomen genau getroffen: Das verfrühte Ende der Polarnacht und die astronomische Refraktion

Zitat:
[...] Die Refraktion kann aber noch viel stärker sein! In dem kürzlich erschienen Artikel "Verfrühtes Ende der Polarnacht in Nordwestgrönland" (Der Sternenbote, März 2011) haben sich Thomas Posch von der Unisternwarte Wien und Klaus Bernhard aus Linz mit diesem Thema beschäftigt. Unter den richtigen atmosphärischen Bedingungen kann die Refraktion bei Sonnenaufgang bis zu 120 Bogenminuten betragen! In Ilulissat musste die Refraktion nur um 20 Bogenminuten größer sein als normal um das verfrühte Aufgehen zu erklären. Das hätte ausgereicht um die eigentlich noch unter dem Horizont stehende Sonne weit genug zu heben um sie 2 Tage früher aufgehen zu lassen. Diese These wird durch Luftdruckmessungen bestätigt die zeigen, dass der am 11. Januar 2011 tatsächlich viel höher war als in den Jahren davor. Außerdem zeigen Fotos vom Sonnenaufgang, dass sie Sonnenscheibe deutlich verformt ist; bestätigen also die starke Refraktion.

Die Autoren weisen außerdem darauf hin, dass so ein verfrühtes Ende der Polarnacht kein unbekanntes Phänomen ist. Man kennt schon seit längerem den "Novaya Zemlya-Effekt". Wenn in der Arktis der Lichtweg besonders lang ist und das Licht an genau den richtigen Inversionsschichten (d.h. dass die Temperatur der Luft weiter oben wärmer ist als weiter unten) gebrochen wird, dann kann die Sonne beim Aufgang um bis zu 5 Grad (das wären 1800 Bogenminuten!) gehoben werden was dazu führen kann dass die Polarnacht bis zu 10 Tagen früher endet als normalerweise. Das hat man das erstem 1596 in der Nähe der Insel Novaya Zemla beobachtet. [...]
Im Artikel wird das schön anschaulich erklärt.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 13:08   #12
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Sakslane hat es mit atmosphärisches Phänomen genau getroffen: Das verfrühte Ende der Polarnacht und die astronomische Refraktion

Im Artikel wird das schön anschaulich erklärt.
Das ist Mainstream eines bezahlten Systemschreiberlingschäfchens.

Du kannst den Eso Spacken doch nicht alles kaputtmachen.

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 13:43   #13
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.886
Standard

Ja nun, was erwartest du von einer "Esowatch Hure"? So wurde ich in einer anonymen Mail dieser Tage betitelt
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 14:40   #14
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ja nun, was erwartest du von einer "Esowatch Hure"? So wurde ich in einer anonymen Mail dieser Tage betitelt
<OT>
Dann scheinst du deinen Job gut zu machen.
Danke!
</OT>
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 14:44   #15
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Och mönsch nen schöner Internet Hoax wäre mir lieber gewesen hab extra nen Thema bei Hoaxilla.de gestartet. Immer diese Wissenschaftler und ihre phantasielosen Desillusionierungen .

Esowatchhure finde ich gut. Der Wind gegen Esowatch wird imemr schärfer und die ganzen Esos wetzen schon ihre Atamen und schüren die Scheiterhaufen. Anscheinend hat Esowatch genau da getroffen wo es weh tut: bei der Aufklärung. Eigentlich sehr traurig das es gerade da gefehlt hat.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonne: Partielle Finsternis bei Sonnenaufgang Zeitungsjunge astronews.com 0 03.01.2011 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.