:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2007, 14:51   #21
Elting
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elting
 
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 280
Standard

Ich finde solche gegensätzlichen Darstellungen ein und der selben Studie eine Unverschämtheit!
Was soll man denn nun glauben?
Elting ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2007, 14:54   #22
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Niemand glauben und dafür lieber die entsprechenden Originalpublikationen lesen und sich selbst ein Bild machen
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2007, 15:00   #23
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Erstens: Glaube keiner Studie die du nicht selbst gefälscht .... ich meine... Ausgewertet hast.

Zweitens: Lies immer die Originalpublikationen und niemals die Zeitungsberichte darüber. Jeder schreibt über etwas in der Art wie es ihm lieb ist. Das Glas kann dabei Halbvoll oder auch halb leer sein, obwohl die Studie eindeutig sagt, das das Glas zu 50% befüllt wurde.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2007, 15:05   #24
Elting
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elting
 
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 280
Standard

Ja richtig, aber ich bin eben kein Wissenschaftler und darauf angewiesen, dass mir jemand die Originalpublikationen "übersetzt".

Wahscheinlich ist der erste Artikel von der Industrie diktiert und der zweite von irgendwelchen panikmachenden Ökos...
Aber selbst wenn in diesem Fall die Wahrheit in der Mitte liegt, wäre es in meinen Augen eine schlechte Nachricht!
Niemand sollte vom Telefonieren Tumore im Kopf bekommen...
Elting ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2007, 17:09   #25
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Rauchen KANN Tumore machen
Essen KANN Tumore machen
Auspuffgase KÖNNEN Tumore erzeugen


etc, etc, etc...

Ich hab letztens sogar eine Studie irgendwo gelesen, da kam dann auf, das getrocknete Brennesseln Lungentumore verursachen können, weil die feinen Kalkhärchen des Nesselgiftes an den Blättern zufällig die selbe Ausformung haben wie Asbestfasern und ebenso lungengängig sind....

Wie der alte Griechenarzt schon schrieb: Die Menge macht das Gift. Und der Zufall. Es kann passieren, oder auch nicht. Du kannst Glück haben, oder auch nicht. Die Chancen einer Erkrankung steigen - oder auch nicht.

Je feiner man etwas untersucht, desto mehr kann man nachweisen, das X die Möglichkeit hat, Krebs oder sonstwas zu erzeugen. Auch die natürlichen Sachen....

Tscha.

Man sollte nicht die Augen davor verschliessen, aber man sollte auch nicht in Panik umherirren.... immer kühlen Kopf bewahren.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2007, 18:40   #26
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Also aus meinem Selbstversuch kann ich nur berichten: Ich habe jetzt 13 Jahre (omg 13! ) ein Handy. Gut, ich zähle eher nicht zu den Vieltelefonierern, aber seit dem ist es sowas, wie ein ständiger Begleiter. Mindestens so lange sitze ich auch im E-Smog von DECT-Telefonen. Noch viel, viel länger, so ca. nun ein Vierteljahrhundert hocke ich inmitten meiner Rechner und Monitore ... Ja, viele Jahre habe ich auch mittendrin geschlafen ... und die laufen eigentlich immer. In Sichtweite stehen diverse Mobil- und Richtfunkantennen, gegenüber wohnt ein Amateurfunker mit entsprechender Antennenausrüstung... Mein Schlafzimmer zieren auch heute noch Uhrenradios, TV-Gerät, Stereoanlage, DVD... usw. usf.

Und? Ich lebe noch! Nicht nur das, mein Arzt nennt mich "unverschämt gesund" (Unverschämt, weil ich seiner Meinung nach dafür viel zu wenig tue ) Ich war noch nie ernstlich erkrankt, das schlimmste, was mich alle paar Jahre mal ereilt, ist 'ne Erkältung

Ein Einzelschicksal wie meins ist sicher nicht besonders aussagekräftig, es gibt sicher auch massig Gegenbeispiele. Trotzdem denke ich, dass ein bisschen E-Smog kaum ausreicht (sofern man sein Lager z.B. nicht gerade direkt vor der Antenne eines großen Radars aufschlägt ), jemand krank zu machen, da müssen schon viele Faktoren zusammen kommen. Ein Faktor ist sicher der der Angst: Um so mehr Angst ich habe, dass mich die Currywurst, die ich grad futter :P oder der Moni/PC/das Handy/DECT-Telefon etc., neben dem ich gerade sitze, mich krank macht, um so größer wird auch die Wahrscheinlichkeit, dass dies dann zutrifft. Denn, dass Angst/Stress das Immunsystem nicht gerade positiv beeinflussen, gilt ja als recht gesicherte Erkenntnis

Aber gut, wir werden ja sehen, wie das mit mir weiter geht, mein Selbstversuch so die nächsten 10, 20 Jahre ergibt

Langer Rede kurzer Sinn: Leben ist lebensgefährlich und garantiert tödlich


Natürlich ist es sinnig, Auswirkungen von E-Smog und Co zu erforschen, Grenzwerte nach den Ergebnissen dieser Studien auszurichten usw., allgemein bedacht mit neuen Techniken umzugehen. Aber, wie Llewellian auch schon sagte, immer kühlen Kopf bewahren!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2008, 14:58   #27
Corvinius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Corvinius
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 138
Standard

Gestern habe ich zufällig auf irgendeinem Regionalsender einen Beitrag über einen jungen Mann gesehen, der erst jahrelang (ich glaube als Unternehmer) in der Telekommunikationsbranche tätig war und dann irgendwann damit aufhören musste, weil er "elektrosensibel" wurde. Inzwischen geht es ihm nur noch in Funklöchern richtig gut.

Da er längst nicht der einzige ist, scheint wirklich etwas an der Sache dran zu sein, und nicht nur psychologisch bzw. psychosomatisch. Aber natürlich gibt es mehrere Studien, die keine schädliche Wirkung von Funk- und Elektrosmog feststellen können.

Das Ganze erinnert mich stark an die Diskussion über die erhöhten Krebsraten in der Nähe von Atomkraftwerken, die es ja schon seit etlichen Jahren gibt. Soviel ich weiß, galten diese Behauptungen lange Zeit als nicht mehr als Spekulationen und Verschwörungstheorie. Dann wurde aber im letzten Jahr die Mainzer Leukämie-Studie bekanntgemacht, die die erhöhte Rate von Krebserkrankungen bestätigte.
__________________
This just goes to show that you guys are entirely too serious.

Geändert von Corvinius (03.02.2008 um 15:03 Uhr).
Corvinius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 21:09   #28
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Zitat:
Zitat von Corvinius Beitrag anzeigen
Gestern habe ich zufällig auf irgendeinem Regionalsender einen Beitrag über einen jungen Mann gesehen, der erst jahrelang (ich glaube als Unternehmer) in der Telekommunikationsbranche tätig war und dann irgendwann damit aufhören musste, weil er "elektrosensibel" wurde. Inzwischen geht es ihm nur noch in Funklöchern richtig gut.
Ja, ich weiß, alter Thread Zu Elektrosensibilität haben wir hier noch was: http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=12610

Und nun schnell das Handy ans Ohr!

Zitat:
Handystrahlen helfen gegen Alzheimer

Tampa - Handystrahlen haben bei Mäusen Alzheimer verhindert - und bei erkrankten Tieren das Hirnleiden gelindert. Das berichten Mediziner der University of South Florida in Tampa im "Journal of Alzheimer's Disease". Bei gesunden Mäusen verbesserte die Strahlung zudem das Erinnerungsvermögen. Wie diese Effekte ausgelöst würden, sei nicht bekannt, schreiben Forscher um Gary Arendash.
(Quelle und mehr)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 21:38   #29
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Alzheimer...
Mächtig interessant. Gibbet 'ne flatte Ratte oder prepaid auf Rezept?

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 22:16   #30
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Das hab ich mich auch schon gefragt
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strengere Elektrosmog-Gesetze in Osteuropa und den GUS-Staaten? HaraldL Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 2 10.10.2006 12:47
Nichtbiologische Wirkungen von Elektrosmog HaraldL Rund um Naturwissenschaft 0 30.09.2004 21:08
Telekommunikation ohne Elektrosmog! ying-yang Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 21 03.07.2004 20:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:56 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.