:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Rund um Naturwissenschaft (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Metallische Lebensformen (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=24162)

HaraldL 27.05.2017 19:26

Metallische Lebensformen
 
Könnte es eigentlich unter gewissen Umständen, wie extremen Drücken, so etwas wie metallische Lebensformen geben, die als Lösungsmittel niederschmelzende Metalle wie Gallium oder Quecksilber verwenden?

Sakslane 27.05.2017 23:37

Lebensformen brauchen komplexe Moleküle. In unserem Fall werden diese durch Kohlenstoff gebildet, der auf Grund seiner chemischen Eigenschaften dafür am besten geeignet ist. Am besten bilden sich solche Moleküle in einer wässrigen Lösung, da das Wassermolekül polar ist und dadurch selbst an vielen Reaktionen beteiligt sind, die im Wasser ablaufen. Flüssige Metalle dagegen bilden keine polaren Moleküle und es fehlt ihnen die Eigenschaft, sich aktiv an der Bildung komplexer Moleküle zu beteiligen. Dazu kommt, dass sie aus dem gleichen Grund keine geeigneten Lösungsmittel darstellen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.