:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2008, 16:47   #1
Kyriessa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Arktis-Temperaturen steigen auf Rekordhoch...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...584706,00.html

Für vernunftgeleitete Menschen kommt diese Nachricht nun wirklich nicht überraschend. Verschleierung, Verharmlosung oder am besten gleich Verleugnung hat nichts genützt, die Arktis zeigt uns bereits in diesem Herbst, was wir eigentlich wissen, - zu viele aber nicht wahr haben wollen. Denn dann müssten sie ja ihr Selbst-, Kultur- und Weltverständnis mal gründlich überdenken und - um Gottes Willen (!) - womöglich sogar ihren Lebensstil nach unten korrigieren...

*etwasresigniertheute*
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 17:48   #2
KaffeeAutomat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey Kyriessa. Ich weiß was du meinst. Ich laufe sogar mehrere Kilometer zur Arbeit und bin da fast ganz alleine auf dem Feldweg und neben mir auf der Straße fahren Mengen von einpersonig besetzten Autos vorbei. Aber das Schlimmste sind ja die Kuhweiden. Ich hab gelesen die Kühe mit ihren Metanblähungen sind wahren Gift für die Ozonschicht. Also steckt der Übeltäter für's Ozonloch erst Recht in der Milchkanne und dem Steak. Denkt man gar nicht gelle?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 18:08   #3
Kyriessa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Jep.

Und ich sitze täglich im Bus und ärgere mich über die vielen einfach besetzten Autos, die im Berufsverkehr zeitraubende Staus verursachen. ;-)
Über die klimaschädigenden Pubse der Kühe weiß man Bescheid oder man wehrt sich vehement gegen Information und Aufklärung. Diese Kenntnisse waren zwar nicht ursächlich, sind aber ein zusätzlich positiver Nebeneffekt der Tatsache, dass ich mich vor Monaten gegen den Konsum von z. B. Milch und Steak entschieden habe.

Leider wird das allein, der Arktis nicht ihre gewohnte Kälte zurückgeben. Dazu bedarf es vielleicht der Kälte, die der Mensch der Vernunft entgegenbringt...

*sorrylauneisnochnichbesser*
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 07:46   #4
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Hach, wie schön. Zwei Klimaheilige hier im Forum.
Ich denke, das Klima kennt eure Anstrengungen, denn es schaut in die Herzen der Menschen und auf ihre Taten. Und es wird euch wohlgesinnt sein. Ihr werdet an euren Picknicken Sonnenschein und in euren Skiferien viel Schnee haben. Und wenn ihr es schafft, noch einige Klimasünder zum richtigen Klimaglauben zu bekehren, dann werden auch eure Kinder in einer klimatischeren Welt leben. Ganz sicher!


Aber jetzt mal ernsthaft: Wenn ihr euch schuldig fühlt, dass die Eisbären schwitzen, dann beruhigt euer Gewissen doch einfach ganz für euch allein (also geht zu Fuss, verklemmt Methanreiche Darmwinde, esst Saisonales Gemüse und straft SUV-Lenker mit bösen Blicken...) und spamt damit nicht das Forum zu.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 12:48   #5
Kyriessa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Hach, wie schön. Zwei Klimaheilige hier im Forum.
Ich denke, das Klima kennt eure Anstrengungen, denn es schaut in die Herzen der Menschen und auf ihre Taten. Und es wird euch wohlgesinnt sein. Ihr werdet an euren Picknicken Sonnenschein und in euren Skiferien viel Schnee haben. Und wenn ihr es schafft, noch einige Klimasünder zum richtigen Klimaglauben zu bekehren, dann werden auch eure Kinder in einer klimatischeren Welt leben. Ganz sicher!


Aber jetzt mal ernsthaft: Wenn ihr euch schuldig fühlt, dass die Eisbären schwitzen, dann beruhigt euer Gewissen doch einfach ganz für euch allein (also geht zu Fuss, verklemmt Methanreiche Darmwinde, esst Saisonales Gemüse und straft SUV-Lenker mit bösen Blicken...) und spamt damit nicht das Forum zu."

Na schön, ich machte den Fehler, anzunehmen, dies sei ein ernsthaftes und ernstzunehmendes Forum. *wirklichblöderfehler*

Ich habe leider nicht selten einen solchen Schwachsinn gelesen!
Vielen Dank Tarlanc für diesen sinnfreien, ziemlich unverschämten und gleichzeitig doch so typischen Kommentar. Ich werde mich hüten, jemals wieder ein ernstes Thema in diesem Forum zu posten - damit sich Menschen wie du nicht genötigt sehen, einen solchen Quatsch von sich zu geben.

Viel Spaß dann noch beim "Augen zu, dann wird's schon nicht so schlimm - und wenn doch, war ICH es eh' nicht"-Spielchen.

*...*
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 13:16   #6
KaffeeAutomat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey Tarlanc. Ich will die Leute auch nicht vom Schinkenschlinger zum Blumenschnüffler bekehren. Aber schlau wären Sie trotzdem wenn Sie's machen würden. Ich selber esse ja auch Fleisch und Co. Aber wenn ich einkaufe ersetze ich jeden 2ten Gedanken, der zu Fleisch greifen will mit was Vegetarischem. Ich denke es wäre eine sichtbar weltliche Besserung, wenn der weltweite Fleischkonsum auf die Hälfte sinken würde. So meine ich das.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 13:31   #7
Al_Nikta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Aber wenn ich einkaufe ersetze ich jeden 2ten Gedanken, der zu Fleisch greifen will mit was Vegetarischem.
Aber keine Zwiebeln, wir wollen ja den Methan Ausstoß verringern nicht erhöhen, denn das "Gularsch" in der Truhe produziert keins mehr
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 13:44   #8
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von KaffeeAutomat Beitrag anzeigen
Ich selber esse ja auch Fleisch und Co. Aber wenn ich einkaufe ersetze ich jeden 2ten Gedanken, der zu Fleisch greifen will mit was Vegetarischem. Ich denke es wäre eine sichtbar weltliche Besserung, wenn der weltweite Fleischkonsum auf die Hälfte sinken würde. So meine ich das.
Und was genau würde das weltlich verbessern (ausser deinem Gewissen)?

Das Klima auf diesem Planeten wird sich in den nächsten Jahren verändern. Das kann man mittlerweile mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit voraussagen. Einige Regionen werden wärmer, andere kälter, einige kriegen mehr Regen und andere weniger.
Egal ob du dir jetzt ein Steak brätst oder eine Karrotte isst, das ist nun mal, was passiert.

Natürlich kann man den zahlreichen Gewissensberuhigungs-Kampagnen folgen und sich klimafreundlich oder klimaneutral verhalten, die Klimasünder beschimpfen und nachhaltig sein. Aber das ändert auch nichts.

Sich hier selbstbeweihräuchern und erzählen, was man alles für das Klima und gegen die COzweiisierung der Welt tut, ist nicht wirklich sinnvoll.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 13:58   #9
Al_Nikta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zudem hat sich das Klima schon seit je her verändert, man nutzt nur diese Tatsache um ordentlich Geld zu machen und den Menschen als Urheber da zu stellen, aber genauso gut kann es an der Präzession liegen, was wahrscheinlicher, aber auch unausweichlicher ist.

http://www.geophysik.uni-kiel.de/~sa...ilankovich.htm

Der Mensch sieht es nur nicht gern wenn Dinge um ihn herum geschehen auf die er keinen Einfluss hat. Deshalb versucht er lieber den Kühen das Furzen zu verbieten.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 14:44   #10
KaffeeAutomat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So. Wen's interessiert. http://de.wikipedia.org/wiki/Massent...tverschmutzung also ich find 1\3 aller Methanemmissionen die "nur" aus den Mägen der Wiederkäuer kommen doch sehr alarmierend. Und das sind dann wirklich "nur" deren Blähungen. Mal auf nem Bauernhof gewohnt? Wenn nicht dann lauf mal an Einem vorbei und dann stell dir mal ne Massentierhaltung aus Wiederkäuern vor...oder stell's dir lieber nicht vor man addiere zu diesen Methanblähungen noch Transportabgase usw...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Wo gibt es auf dem Mars sommerliche Temperaturen von 25 Grad Cels Zeitungsjunge astronews.com 0 26.06.2008 12:00
Marsrover: Spirits Überlebenschancen steigen Zeitungsjunge astronews.com 0 06.03.2008 10:50
Welt-Pflanzensamenbank eröffnet in der Arktis Llewellian Kurioses 2 26.02.2008 14:41
Vögel tragen Resistenzen in die Arktis Zeitungsjunge scienceticker.info 0 14.01.2008 15:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:12 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.