:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2002, 16:50   #1
captainfuture
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard antigravitation vs. einstein

ich lesen gerade über die vorgänge beim sturz in ein schwarzes loch und da kam mir der gedanke, dass antigravitation eigentlich nicht in das bild der physik passen würde, wenn man damit das (teilweise) neutralisieren von gravitationsfelder gleichsetzt.

in der nähe eines starken gravitationsquelle verläuft die zeit lt. einstein entsprechend langsamer. auf der erde ist dieser effekt minimal, aber in der nähe eines schwarzen loches kommt es soweit, dass (von aussen betrachtet) ein beinahe stillstand erreicht wird.

wäre man nun in der lage antigravitation zu erzeugen, wäre das gleichbedeutend mit zeitreisen, denn man könnte sich der wirkung des gravitationsfeld widersetzen und bekäme dadurch auch die zeitdehnung nicht zu spüren. ein an- und abschalten eines künstlichen anti-gravitations-generator wäre damit gleichbedeutend mit dem dem hin- und herspringen zwischen zwei inertialsystemen, was im normalfall nur durch beschleunigung und somit einigermaßen zeitaufwendig zu realisieren ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2002, 17:57   #2
l0ki
Gast
 
Beiträge: n/a
moin captain nur zur info die löcher geben mir auch keine ruhe aber wie gesagt nach meinen wissensstand halte ich es nur für möglich in die zukunft zu reisen

die "ZEit" wird vom "schwarzen"
loch beeinflusst gelle[antimaterie] aba wie
du fliegst mit deinen raumschiff zum "schwarzen loch" und
wieder zurück zur erde aba>
die auf der erde werden nie erleben das du wiederkommst
weil sie je näher du dem "loch" kommst mehr und mehr sehen
wie dein raumschiff zum stehen kommt
warum weil es[das "loch"]zeit beeinflusst
du kommst wieder auf die erde und denkst dir wesn hier passiert :heul: alles anders weil du quasi in die zukunft gereist bist[vorrausgesetzt du hast einen antrieb der dein raumschiff
so richtig KRASS! beschleunigt]
nochmal ganz kurz stell die einfach vor als du mit deinem raumschiff ums "loch" geflogen bist hat es die zeit um dich und dein raumschiff abgeschirmt>aber auf der erde lief die "zeit" weiter[also ich finde das man somit den satz zeit ist relativ am besten umschreibt]
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antigravitation doch möglich? xtraa Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 58 23.09.2017 13:36
Der kleine Einstein... basti_79 Verschwörungstheorien 20 04.02.2008 20:49
Maßstabsverkürzung laut EINSTEIN Alhym Rund um Naturwissenschaft 29 06.01.2005 13:15
antigravitation Foo-Fighter Rund um Naturwissenschaft 49 09.01.2003 19:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.