:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2008, 09:10   #1
Schriftrolle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard was es war kann ich nicht sagen !

Hallo ich bin neu hier und lese schon seit paar Tagen die Themen Fleißig im Forum mit.Ich wollte mich zuerst etwas einlesen bevor ich ein Thema schreibe und ich denke das ich das richtige Forum dafür gefunden habe.Falls jedoch die Sparte nicht stimmen sollte dann Admin bitte verschieben.
Ok. Ich war in der ersten Klasse Volksschule die hieß in Wien so da ich in Wien aufgewachsen bin.Wir lebten in einem sehr großen Haus das noch vor dem ersten Weltkrieg erbaut worden war.Es hat immerhin zwei Kriege miterlebt und auch viele Tote gesehen damit meine ich das sich viele Soldaten in diesem haus versteckt hielten und auch eindrangen.Da es direkt an der Grenze zu Niederösterreich lag von wo aus der Türkische Heerführer Suleyman auf Wien niederstieß hat es vieles erlebt das Haus.
Ich schreibe die kleine Vorgeschichte deshalb damit die Erfahrenen von euch andere sachen wie Geister etc. in meinem Fall Ausschließen können oder evtl. auch einbeziehen.
Wie auch immer, ich war ein kleiner Junge der vieles im sinn hatte nur nicht lernen was eingentlich normal ist in dem Alter.
Ich kann mich nur noch an den ersten Tag in der Schule erinnern. Die Lehrerin hat uns beigebracht zu lesen und schreiben wie. Zb. Mimi holt Wasser, Mamma ist bla bla.etc.etc.
Das einzige woran ich mich Erinnern kann ist das ich nach der Schule im kleinen Wald gespielt hatte wir hatten Waldgrenze zu unserem riesigen Garten.Ich habe in dem Wald gespielt als ich eine Aura spürte die so immens groß und leuchtend war das sie mich direkt anzog.
Ich bin auf sie zugegangen, ich hatte keine Angst absolut nicht.
Danach bin ich zwei wochen später erwacht unter den Prügel meines Vaters. Er sagte du bist zwei wochen in der Schule und kannst nicht mal Mimi holt Wasser schreiben.
Wie gesagt ich weiß nicht was es war und ich will auch nicht sagen das ich entführt worden bin oder das ich ohnmächtig war ich kann es nicht sagen.
Denn mein Vater sagte das ich zwei wochen in der Schule war. Doch warum fehlen mir die zwei wochen?
Als ich aufgewacht bin so gesehen,da spürte ich vorher einen Ruck wie wenn ich in in meinen Körper fahren würde,es war ein kalter Ruck und mir war zuerst unwohl in dem Körper.
Also ich will hier keine wilden Spekulationen eröffnen ich will nur wissen ob schon jemand die gleich Erfahrung gemacht hat wie ich oder nicht.
Ich schreibe diese Geschichte als ersten part der zweite und dritte folgen noch.
Gruß Schriftrolle
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2008, 09:38   #2
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Die Geschichte tönt für mich nach einem Versuch, deine Kindheit zu verarbeiten.
Worte wie Mama und Mimi kann man für gewöhnlich nach einer Woche schreiben. Ist und holen sind schwierigere Worte, die gehen erst nach 2-3Wochen, wenn mehr Buchstaben bekannt sind.
Wenn du dich also daran erinnern kannst, dass ihr solche Worte geschrieben habt, dann kannst du dich auch an die vollen zwei Wochen Schule erinnern, nicht nur an den ersten Tag.

Du scheinst aber darunter gelitten zu haben, dass dich dein Vater für dumm hielt und dich das spüren liess, weshalb du dich möglicherweise in den Wald verzogen hast (sowohl körperlich als auch geistig, wenn du niedergeschlagen warst), weil dich da niemand verurteilt hat und du dich geborgen und wohl fühltest.

Nun hast du einige Jahre Abstand von dieser Zeit und was dir in Erinnerung blieb, ist das sichere und schöne Gefühl im Wald, die Anstrengung in der Schule und dein Vater, der dich vielleicht stärker verletzt hat als du dir heute eingestehen kannst. Und das ist die Geschichte, die sich für dich aus diesen Erinnerungsfetzen ergibt, bis du anfängst, deine Vergangenheit ernsthaft aufzuarbeiten.

Ich empfehle dir also einen Psychologen, mit dem du über deine Kindheit sprechen kannst.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann mich nicht regestrieren Jan Gäste-Info 8 15.03.2013 15:51
Es Kann nicht Nichts geben DragonFly Astronomie 32 03.07.2009 18:12
Kann mich nicht anmelden _soul Gäste-Info 10 13.11.2007 21:24
Gott kann nicht heilen ... Geronimo Religion 41 03.03.2006 08:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.