:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Mutilations - Verstümmelungen durch UFOs

Mutilations - Verstümmelungen durch UFOs Sind UFOs bzw. ihre Besatzungen die Ursache für die seltsamen Verstümmelungen an Tieren und sogar Menschen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2008, 03:35   #1
tomjohn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard vorsätzliche Angstverbreitung

Würden halbwegs intelligente Wesen
die verstümmelten Tiere nicht in den Ozean werfen ?
Möglichst an einer Stelle wo es viele Haie gibt ?

Warum werden diese Tiere
vorsätzlich liegen gelassen ?

Was entsteht wenn die Öffentlichkeit davon erfährt ?
Angst , Abscheu , Wut , ...

Wer könnte von diesen Gefühlen profitieren ?

Welche Gruppe von Wesenheiten wird dadurch
bei der Menschheit in Verruf gebracht ?

Was passiert wenn diese Gruppe von Wesenheiten
mit der Menschheit Kontakt aufnehmen will ?

Wer könnte von diesen Gefühlen profitieren ?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2008, 04:46   #2
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.886
Standard

Würden halbwegs intelligente Wesen überhaupt sowas tun? Wesen, die viele, viele Lichtjahre durchs All gesaust sind, verstümmeln Rinder/Schafe auf irgendeiner Viehweide? Ich denke, so eine irre Idee kann nur in menschlichen Hirnen entstehen Zumal es bisher nicht einen handfesten Beleg für die Anwesenheit Außerirdischer hier gibt. (Ja, ich weiß, Edgar Mitchell sieht das anders, aber Belege hat er wohl auch nicht )

Mit solcherlei Verschwörungsstories lässt sich gut Kasse machen (und so manches Selbstbewusstsein aufpolieren etc.). In der Richtung die Motivation für solche Verstümmelungen zu finden, halte ich noch für am wahrscheinlichsten.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2008, 08:48   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Wesen, die viele, viele Lichtjahre durchs All gesaust sind, verstümmeln Rinder/Schafe auf irgendeiner Viehweide?
Aber es scheint doch so zu sein, daß verstümmelte und merkwürdig veränderte Tierkadaver an verschiedenen Stellen der Welt auftauchen. Ohne daß es bisher eine plausible Erklärung gibt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2008, 11:26   #4
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.252
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Ohne daß es bisher eine plausible Erklärung gibt.
Ehrlich?

Vielleicht sind da auch einige Fehldeutungen dabei? Vielleicht gehen Aasfresser öfter mal so vor, dass die Ergebnisse dem beschriebenen Bild ähneln? Vielleicht gibt es auch Spinner, die manchmal aus Mangel an besseren Ideen Tiere verstümmeln? ("Pferderipper" fällt mir da als Stichwort ein)

Vielleicht entsteht der Eindruck des ungewöhnlichen einzig und allein durch die Aufstellung des Ereignis im ungewöhnlichen?

Bislang zumindest ist mir kein Fall von "verstümmelung" aufgefallen, bei dem solche Erklärungen mir nicht sinnvoll erschienen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 13:10   #5
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 11.05.2002
Beiträge: 887
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Vielleicht sind da auch einige Fehldeutungen dabei? Vielleicht gehen Aasfresser öfter mal so vor, dass die Ergebnisse dem beschriebenen Bild ähneln?
Aasfresser meiden diese Kadaver.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 16:08   #6
tomjohn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"...Aasfresser meiden diese Kadaver..."

Stimmt !
Das sollte man immer
erwähnen !
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 16:10   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.886
Standard

Zitat:
Zitat von tomjohn Beitrag anzeigen
"...Aasfresser meiden diese Kadaver..."

Stimmt !
Das sollte man immer
erwähnen !
Belege? Und damit meine ich keine Anekdoten...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 16:29   #8
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.153
Standard

Und versuche auch mal zu erklären warum es außerirdische Hintergründe haben soll. Was soll angeblich darauf hindeuten? Es gibt ja verschiedene Meldungen zu diesem Thema.
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 03:55   #9
tomjohn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mein Anfangstext ist derart offen gehalten
das er die Möglichkeit
menschlicher Verursacher nicht ausschließt !
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 04:04   #10
tomjohn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Belege? Und damit meine ich keine Anekdoten...
Das hier keine Belege angeführt werden
können ist ja klar.
Es gibt genug Berichte und sogar Bücher darüber.
Ein Buch einzuscannen und hier
hinein zu quetschen hat keinen Sinn und
würde niemand lesen.

Wer interesse hat , bekommt viel Information
und auch wirklich viel(!) Unsinn vorgesetzt ,
letztlich liegt es nur an ihm alleine
das richtige zu finden.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.