:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Hohle Erde

Hohle Erde Ist unsere Erde hohl, führen Öffnungen an den Polen in eine innerirdische Welt? Führen riesige Tunnelsystemen in innerirdische Reich wie Agarthi oder Shambala?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2002, 00:24   #1
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard Neuste Theorie

Immer wieder ist die rede davon das die bewohner der Innenwelt(sofern es sie gbt)ein Teil unser Vorfahren sind die unter die Erde gingen.
Es könnte aber auch sein das es sich bei dieser Zivilisation um eine ganz andere Art handelt.
Vieleicht entwikelte sich diese Art Parallel zu der unseren und das über ein-vieleicht zwei millionen Jahre lang.Bevor es zwischen denn beiden Arten einen Krieg gab und sich die eine nach dem Krieg in den Untergrund zurück zog und die unsere sich hier weiterentwickelte.
Wohlmöglich fanden sie tief unter der Oberfläche riesige Höhlesysteme in denen sie überleben konnten.
Im laufe der nächsten paar millionen Jahre pasten sich ihre Augen und wahrscheinlich auch der rest ihres Köpers der Umgebung an.So konnten sie dort Leben und brauchten nur sehr wenig Licht um zu sehen.Denn wenn man davon ausgeht, das diese Art auch lernte Feuer zu machen,dann wäre dies doch logisch.
Ich nehme jedenfalls nicht an das diese Art weiter sein wird als wir,da sie ohne Sonnenlicht und ohne die meisten der natürlichen Rohstoffe,die es zumeist nur in der Erdkruste gibt weit hätten kommen können.Vermutlich sind sie(sofern es sie gibt,natürlich)noch auf dem Stand der Bronzezeit,wenn überhaupt.
Wie kann man sich solch ein Wessen,das auch noch Humanoid ist,aussehen.Es gibt da einige Theorien aber ich will da nicht drauf eingehen.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 09:53   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Neuste Theorie

Zitat:
Original von Sereck
Es gibt da einige Theorien aber ich will da nicht drauf eingehen.
Wo? (Link, Buch als Quelle wären recht nett)
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 13:51   #3
foxmulder
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kenne eigentlich nur die Theorie das dort Lebewesen existieren die halb Mensch und halb Reptil sind (Reptiloide Rasse).

Manche Menschen sichteten diese Reptilartigen Wesen in tiefen Höhlen? in Südamerika.

Habe ich nur mal so überflogen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 19:00   #4
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

is nur son gedanke aber wenn es ,wie foxmulder schreibt, in südamerika war wo sie gesehen wurden wäre doch auch die vermutung nicht zu weit hergeholt das es sichbei den reptiloiden um die sogenannten chupa´s handelt sehen meiner meinung nach ziemlich reptilienartig aus sofern man das nach bilder beurteilen kann .

oder hat foxmulder da noch ein paar links??
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 19:09   #5
foxmulder
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Werde einen oder mehrere Links suchen!
Melde mich dann wieder!
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2003, 02:00   #6
nubstyl0r
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden

http://www.sabon.org/reptiloid/index.html

ein interview mit unseren "nachbarn"

ich denk das is die wahrheit, irgendwie klingt das alles sehr logisch was "Lacerta" da erzählt!

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2003, 06:49   #7
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

geschickt verschachtelte lange bestehende theorien
gemischt zu einem brei.
dahinter steckt jemand - der sich die art eigene
"gedanken zu machen" im "stress" verbogen hat.
es ist nicht unüblich - das aufgrund einer grossen künstlichen
informationsflut - bücher - medien - eine dritte person wird.
im prinzip das gleiche wie "channeling".

eigene gedanken und "kontrollverlust dieser" ist die einfachste
erklärung.

schlimm wirds nur - wenn ein weiterer mensch dadurch
ins schleudern kommt.
wer auf o.g. seite "meint" eine logik in den texten zu finden
- der hat unbewusst "bedingt" durch den text - all sein
vorheriges in irgend einer form gesammeltes infobild (theorien)
als wahr bestätigt.

unglaublich - wie schnell der mensch willenlos werden kann
es ist aber leider notwendig diese fallen zu stellen.
selbst wenn der verfasser sich dieser funktion nicht bewusst ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 13:12   #8
fluchtigerB
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Sereck
Vieleicht entwikelte sich diese Art Parallel zu der unseren und das über ein-vieleicht zwei millionen Jahre lang.
Ich würde mal eher von tausenden von Jahren ausgehen. Weil wenn es "Menschen" sein sollen, also zumindestens kulturell "Neandertaler" wird das wohl nötig sein. Weil sie ja auf ein Höhlensystem beschränkt wären. An der Oberfläche hat kultureller Austausch über grosse Strecken eine Rolle gespielt. Den Unterschied kann man leicht an Völkern erkennen die von neuen Erfindungen abgeschnitten waren. Viele von ihnen befinden sich noch in der Steinzeit.


Zitat:
Original von Sereck
Bevor es zwischen denn beiden Arten einen Krieg gab und sich die eine nach dem Krieg in den Untergrund zurück zog und die unsere sich hier weiterentwickelte.
Wie gesagt ich kann mir auch nicht vorstellen das jemand freiwillig wenn er die Wahl hat unterirdisch leben wöllte. Das wahrscheinlichste ist auch aus meiner Sicht das Menschen erst in der Nähe des Eingangs zu einen Höhlensystem lebten dieses nutzten (wie bei der Cueva de la Luz heute noch). Und dann von einer anderen Gruppe Menschen in das Höhlensystem vertrieben wurden. Das ist aus meiner Sicht sogar wahrscheinlicher als andere Gründe (zum Beispiel ein Klimawechsel).

Zitat:
Original von Sereck
Wohlmöglich fanden sie tief unter der Oberfläche riesige Höhlesysteme in denen sie überleben konnten.
Allzu tief wird das nicht sein es wird aller 100 Meter um 3 Grad wärmer. Also ist in natürlichen Höhlensystemen bei 1000 Metern in etwa die Tiefe erreicht bei der Menschen dauerhaft noch leben können. Andere Tiere halten es auch noch etwas tiefer aus.

Zitat:
Original von Sereck
Im laufe der nächsten paar millionen Jahre pasten sich ihre Augen und wahrscheinlich auch der rest ihres Köpers der Umgebung an.
Wenn es keine Lichtquellen gibt bedeutet das Erblindung. Aber wie gesagt ich hoffe ja immer noch auf biolumineszente Pilz-Bakterien-Matten.

Zitat:
Original von Sereck
Denn wenn man davon ausgeht, das diese Art auch lernte Feuer zu machen,dann wäre dies doch logisch.
Das mit dem Feuer ist ein grosses Problem. Weil schon die Sauerstoffversorgung ein grosses Problem sein wird. Und damit meine ich erstmal nur zum Atmen. Auch Brennstoff wird wohl eher doch ein Problem sein.

Zitat:
Original von Sereck
Ich nehme jedenfalls nicht an das diese Art weiter sein wird als wir,da sie ohne Sonnenlicht und ohne die meisten der natürlichen Rohstoffe,die es zumeist nur in der Erdkruste gibt weit hätten kommen können.Vermutlich sind sie(sofern es sie gibt,natürlich)noch auf dem Stand der Bronzezeit,wenn überhaupt.
Aufgrund des Problems mit dem Sauerstoff geh ich auch mal eher von Steinzeit aus.

Wenn man die Sachen realistisch betrachtet (wie Sereck es getan hat) wird einen schon klar wieso immer von so unrealistischen Annahmen (Hohlerde und Co) ausgegangen wird. Eine halbwegs realistische Vorstellung von "Unterirdischen" würde ernüchternt ausfallen.

Das ist meiner Meinung aber kein Grund in Phantasmen zu flüchten. Selbst die Existenz von unterirdischen Menschen (unter realistischen Vorraussetzungen) wäre eine Sensation.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 12:56   #9
sebissp
Grünschnabel
 
Registriert seit: 12.09.2006
Beiträge: 2
Standard RE: Neuste Theorie

Hallo erstmal^^ bin ja neu hier, ahb aber schon länger mitgelesen^^.

also bin durch die suchfunktion auf diesen thread gekommen( sollte eigendlich nach lacerta suchen aber naja...)


um keinen neuen thread aufzumachen:

was haltet ihr vom lacertainterview? (is jetz das 2te, fürs erste einfach links oben auf lacerta 1 klicken)
sebissp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 15:21   #10
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard RE: Neuste Theorie

Hi sebissp, erst mal herzlich willkommen hier

Zitat:
Original von sebissp
was haltet ihr vom lacertainterview? (is jetz das 2te, fürs erste einfach links oben auf lacerta 1 klicken)
Guck mal -> hier, Lacerta haben wir dort schon einmal diskutiert.

Wenn du hier in der Forensuche Lacerta eingibst, findest du noch mehr Threads, wo dies erwähnt wird.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Theorie? Björni Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 36 02.07.2012 14:40
Neuste Entdeckungen und Kurioses aus der Urzeit Desert Rose Naturphänomene 0 15.01.2005 16:46
Neuste SOHO- Bilder der Sonne skirnir Astronomie 6 18.06.2004 00:51
Neuste Atlantisentdeckungen? Intercept Atlantis 4 07.06.2004 03:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:58 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.