:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2012, 13:18   #141
RolandHorn
Moderator
 
Benutzerbild von RolandHorn
 
Registriert seit: 28.01.2002
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 703
Standard

Hallo,

News.at
vermeldet am 06.09.2012 einen Ausbruch des Ätna. Der Vulkan spie Lava und Asche aus. Der neue Ausbruch ereignete sich am 30.08.2012, und ein Lavastrom lief den Berg am Osthang herunter ins unbewohnte Tal Valle del Bove. Es handelt sich um die vierte aktive Phase des Vulkans in diesem Jahr.
„Unter dem Fuji brodelt es“, meldet Welt.de (nach dapa-info.com GmbH) Durch die schweren Erdbeben der letzten Zeit wurde die Magmakammer des in Japan liegenden Vulkans unter derart hohen Druck gesetzt, dass es zu einem Ausbruch kommen könnte. Der Vulkan brach zum bisher letzten Mal im Jahr 1707 aus, und auch damals gingen Erdbeben dem Ausbruch voran und erhöhten den Druck auf die Magmakammer.
Am 09.09.2012 meldet Newsticker.sueddeutsche.de einen heftigen Ascheausstoß des Vulkan San Christóbal in Nicaragua, so dass Evakuierungen durchgeführt wurden. Über dem Vulkan lag eine anderthalb Kilometer hohe Wolke aus Gas, Sand und Asche.
Der Westen.de (nach AP) berichtet am 13.09.2012 über den Ausbruch des Vulkans Fuego in Guatemala. 33.000 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden – 17 Dörfer um den Vulkan waren betroffen. Glühende Lava bewegte sich 600 Meter hangabwärts, und eine Reihe von Explosionen wurden aufgezeichnet. Nach einer kurzen Phase der Beruhigung stieg Vulkane.net vom 20.09.2012 zufolge die Aktivität des Vulkans wieder an. Explosionen verursachten Aschewolken, die bis zu 2000 Meter hoch anstiegen. Erneut mussten 11.000 Menschen evakuiert werden, die gerade erst zurückgekehrt waren.
Am 21.09.2012 zeigt Videos.mopo.de den Ausbruch des Vulkans Lokon, der Lava und Asche bis zu mehr als 2500 Metern in die Höhe schleuderte. Der Berg ist auf der nördlichen Insel Sulawesi gelegen und bildet zusammen mit dem ungefähr zwei Kilometer entfernte Empung einen Zwillingsvulkan.

Gruß
Roland
__________________
Never underestimate an old man who listens to Marc Bolan! - Take a little Marc in your heart!

Geändert von RolandHorn (02.10.2012 um 13:28 Uhr).
RolandHorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 16:13   #142
TOE
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von TOE
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: BRD
Beiträge: 156
Frage Eifel in den Nachrichten...?

Hi alle,

vor ein paar Tgen bin ich hellhörig ob einer Nachrichtenmeldung geworden:

Die zuständige Behörde in der Eifel hätte auf eine kurze Anfrage hin bestätigt, daß in der Eifel im Gebiet um den Laacher See schon seit längerem deutliche Anzeichen für vulkanische Aktivität festzustellen seien.
Man würde deutlich erhöhte Mengen an typischen Vulkangasen messen.
Gelder für weitere Untersuchungen würden jedoch nicht bereit gestellt.

Wer hat darüber genauere Informationen.

Danke & Gruß
TOE
TOE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 09:29   #143
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Da: http://de.wikipedia.org/wiki/Laacher_See

Ist ja auch klar das da Vulkanische Tätigkeit ist. Die ganze Eifel ist eine Vulkankette und sie gelten NICHT als Erloschen.

Ist übrigens das gleiche bei uns in Bayern, an der Tschechischen Grenze. Den Vulkan Eisenbühl kennt kaum jemand...

http://www.welt.de/wissenschaft/arti...obachtung.html
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 18:33   #144
Icculus
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Icculus
 
Registriert seit: 27.07.2012
Beiträge: 5.679
Standard

Gibts irgendwelche Nachrichten über den Vesuv, aktuell?
__________________
Let there be songs to fill the air.
Icculus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2012, 00:50   #145
lego
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 1.467
Standard

Zitat:
Zitat von Icculus Beitrag anzeigen
Gibts irgendwelche Nachrichten über den Vesuv, aktuell?
Aktuelle Nachrichten: z. Zt. keine
für seismologische Aktivitäten des Vesuv und der Campi Flegrei:
http://sismolab.ov.ingv.it/sismo/ind...uvio&rmenue=on
Ist zwar auf italienisch, aber ich glaub du kannst damit was anfangen.

Sollte es zu stärkerer vulkanischer Tätigkeit kommen wird dies evtl. auf
http://www.volcanodiscovery.com/de/v...kan-vesuv.html
sehr schnell berichtet.

Der Vesuv ist interessant, aber richte deine Augen mal in der Nähe des Vesuv auf die Campi Flegrei, evtl. ein Supervulkan http://www.vulkane.net/vulkane/campi...solfatara.html .


Schöne Grüße
Thomas
lego ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 17:56   #146
TOE
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von TOE
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: BRD
Beiträge: 156
Standard Island

Derzeit sollte man sein Augenmerk auf Island richten:

Ein Ausbruch der Katla wird erwartet und derzeit rumpelt es gewaltig unter dem Norden Islands:

http://en.vedur.is/earthquakes-and-v...m/earthquakes/

Gruß
TOE
TOE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 12:57   #147
TOE
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von TOE
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: BRD
Beiträge: 156
Standard

Am Mt. St. Helens tut sich auch was:

http://www.youtube.com/watch?feature...&v=NqcjF5C03DI

Der Lavadom wächst und schiebt den Gletscher talwärts.

GRuß
TOE
TOE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 17:38   #148
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Zitat:
Zitat von TOE Beitrag anzeigen
Derzeit sollte man sein Augenmerk auf Island richten:

Ein Ausbruch der Katla wird erwartet und derzeit rumpelt es gewaltig unter dem Norden Islands:

http://en.vedur.is/earthquakes-and-v...m/earthquakes/

Gruß
TOE
TOE, ich will dir mal in Geografie etwas helfen.

Die Erdbebenkarte deines Links zeigt die ganzen Erdbeben wie du sagst schon im Norden.

Der Katla liegt ganz woanders. Übrigens liegt nicht ein Vulkan in der Nähe der Haupterdbebenpunkte.

Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 17:19   #149
TOE
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von TOE
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: BRD
Beiträge: 156
Standard

Hi Llewi,

ich weiss wo die Katla liegt, danke trotzdem für Deine Mühe.

Da in letzter Zeit auch häufiger Erdbebenschwärme unter der Katla auftraten, ist es durchaus möglich daß die stärkeren Erschütterungen im Norden, darunter auch ein 5,6er Ereigniss, einen Ausbruch der Katla triggern könnten, zumal der Ausbruch erwartet wird. Wollen wir hoffen, daß die Katla noch länger schläft, denn ein Ausbruch wäre eine ungemütliche Geschichte mit weitreichenden Folgen für ganz Europa.

Die Erde ist derzeit unruhig unter Island, und wo noch kein Vulkan ist kann jederzeit ein Neuer entstehen - was auf Island nicht ungewöhnlich wäre. Bislang hat es die Magma im Norden nicht an die Oberfläche geschafft, auch das kann sich ändern. Es kann natürlich nicht genau gesagt werden ob die Schwarmbeben nun tektonischen oder magmatischen Ursprungs sind...

Wie auch immer.
Gruß TOE

Geändert von TOE (25.10.2012 um 17:41 Uhr).
TOE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 09:22   #150
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Naja. Ich würd die Erschütterungen im Norden nicht als Trigger ansehen.

Das sind ein paar hundert Kilometer. Das wäre so als ob man ein Erdbeben nördlich von Rom mit einem Ausbruch des Vesuvs in Verbindung bringen würde...
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vulkanausbrüche in Sibierien verursachten größtes Massensterben der Erdgeschichte Acolina Katastrophen und Kataklysmen vor unserer Zeit 4 28.07.2004 13:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.