:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2002, 18:35   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Riesige Staubwolke rollt über Osten Australiens

Zitat:
Eine riesige Staubwolke hat sich über dem unter extremer Dürre leidenden Südosten Australiens zusammengebraut und Vororte der Millionenmetropole Sydney erreicht. Ursache sei eine Kaltfront im Westen des Bundesstaats New-South-Wales, die tonnenweise trockene Erdpartikel vom ausgedörrten Boden aufgewirbelt habe, sagte ein Sprecher des meteorologischen Dienstes in Sydney. Die Städte Dubbo und Orange seien von der Wolke bereits eingehüllt. Die Behörden warnten vor schweren Unwettern im Laufe des Tages und empfahlen Menschen mit Atemproblemen, in ihren Häusern zu bleiben.

Seit Monaten leidet die Landwirtschaft im Südosten Australiens unter Dürre. Auch die Buschbrände der vergangenen Wochen gehen auf die große Trockenheit im Land zurück.
http://de.news.yahoo.com/021113/286/32e21.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Wie konnte das riesige Loch im Sternbild Eridanus entstehen? Zeitungsjunge astronews.com 0 12.09.2008 13:30
Der riesige Sendemast der zweimal einstürzte HaraldL Kurioses 0 06.04.2004 22:02
Riesige Eisfelder auf dem Mars entdeckt Acolina Astronomie 0 03.06.2002 21:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:06 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.