:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2002, 13:07   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.784
Standard Warum gibt es so etwas nicht zu kaufen?

Ist Euch schon einmal aufgefallen, daß es durchaus sinnvolle Produkte gibt, die einfach nicht hergestellt werden?
So frage ich mich schon seit langen, warum es keine billigen Kameras gibt, die eine Schnittstelle für externe Auslösung besitzen. Fotoapparate mit derartigen Möglichkeiten würden den Hobbybastler ungeahnte Möglichkeiten bieten! Ihre technische Realisierung dürfte heutzutage auch kein Problem mehr darstellen, denn fast alle handelsüblichen Kameras sind in unserer Zeit elektronische Kameras und beim Betätigen des Auslösers wird ein elektrischer Kontakt geschlossen. Da wäre doch eine Möglichkeit für externe Auslösung sehr einfach vorzusehen, eine simple zweipolige Klinkenbuchse würde im Prinzip ausreichen!
Warum findet man ein solches Accessoire bei keiner Kamera der niederen Preisklasse (und auch bei teureren Modellen sucht man ein derartiges Accessoire meist vergebens)?
Möchte man wohl verhindern, dass man sich auf diese Weise mit einfachen Mitteln Überwachungskameras einrichten kann? (Gibt es irgendwelche merkwürdigen Gesetze, die vielleicht das untersagen. )
Könnte es Probleme mit der Produkthaftung/ Garantie geben?
Irgendein Kamerahersteller müsste doch erkannt haben, wie sinnvoll eine derartige Möglichkeit für den Käufer sein könnte!
HaraldL ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 11:13   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.673
Standard

Warum gibt es kein einfaches Handy ohne Schnickschnack, mit dem man einfach nur telefonieren kann? Mit vernünftigen Tasten und logischer Bedienung?
Viele Leute wollen das, aber sie bekommen es nicht.
Warum gibt es kein leichtes Notebook, das mit einem leichten Akku 10 Stunden läuft und an das man bei Bedarf weitere Geräte (DVD-Player, wenns halt sein muß) anschließen kann, die keine eigene Stromversorgung brauchen.
Warum gibt es keinen DVD-Player/Brenner, den man zum Abspielen von Musik und Filmen nehmen kann, der aber auch eine USB-Schnittstelle für Daten hat?
Warum gibt es keinen Fernseher, den man vom komplett Stromnetz trennen kann und seine Sendereinstellung behält?
Vielleicht weil wir einfach den anderen Mist kaufen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 14:20   #3
soul
Foren-As
 
Benutzerbild von soul
 
Registriert seit: 22.04.2002
Beiträge: 736
Standard

Zitat:
Warum gibt es kein einfaches Handy ohne Schnickschnack, mit dem man einfach nur telefonieren kann?
Gibt es, nennt sich BusinessLIne ... bitete zB Nokia für seine Geschäftskunden an

Zitat:
Warum gibt es kein leichtes Notebook, das mit einem leichten Akku 10 Stunden läuft und an das man bei Bedarf weitere Geräte (DVD-Player, wenns halt sein muß) anschließen kann, die keine eigene Stromversorgung brauchen.
Tut mir leid, gibt es aber auch. Nennen sich Sub-Notebooks (wiegen unter 2kg und akku hält ziemlich lange, Hersteller zB:IBM)

Zitat:
Warum gibt es keinen DVD-Player/Brenner, den man zum Abspielen von Musik und Filmen nehmen kann, der aber auch eine USB-Schnittstelle für Daten hat?
Gibt es doch ... mit externer Fesplatte und zusätzlichen Anschlüssen (u.a. sogar LAN - WLAN)
//Wenn du diese Funktionen alle haben willst, gibts auch noch die Möglichkeit des Multimedia-PCs

Zitat:
Warum gibt es keinen Fernseher, den man vom komplett Stromnetz trennen kann und seine Sendereinstellung behält?
Mein Fernseher behält die Einstellungen ...

Zitat:
Original von HaraldL
So frage ich mich schon seit langen, warum es keine billigen Kameras gibt, die eine Schnittstelle für externe Auslösung besitzen.
OK, das ist eine gute Frage ... Aber ich denke dafür gibt es auch eine gute Antwort:
Es ist doch alles nach profit aus. Da das Angebot so niedrig gehalten wird, werden diejenigen die sowas benötigen "gezwungen" mehr zu kaufen als sie eigentlich brauchen. d.h. mehr gewinn ... würden alle kameras eine solche schnittstelle besitzen, wär das quasi ein neues Angebotssegment das aber mit sicherheit nicht soviel gewinn abwerfen würde.
__________________
soul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 14:38   #4
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Harald, also ich weiss nicht was du hast.... Billige Kameras haben Fernauslöser.

Ich rechne als Billige Kamera jetzt mal im Preis um 300 Euro.

Und da kannste dir z.b für die Minolta Dimage gleich sowas kaufen:

http://images-eu.amazon.com/images/P...1.LZZZZZZZ.jpg

Fernauslöser Kabel mit Steckverbinder.

Und wenn du in einen Photo-Laden reingehst, kannste dir auch alte, analoge Apparate holen, die über Klinkenstecker-Schalter schaltbar sind. Sind aber alles nur Funktionen, die bei Spiegelreflex üblich sind.

Handknipsen für 50 Ocken haben das nicht, weil niemand das braucht. Und ehrlich, für 50 Eur geh ich in den Konrad Elektromarkt, kauf mir ein Digital-Linsenmodul (Überwachungskamera Klasse), kombinier das über Steckverbinder mit dem Lichtschrankenmodul und fertig....

Und über Umwege kannste das auch mit den alten Analog-spiegelreflex der zweiten Generation machen.

Meine alte EOS hat "Fuzzy Logic" und verweigert in einer bestimmten Einstellung die Auslösung, bis genügend Licht kommt.

Dazu holt man sich jetzt einen Tochterblitz, legt den Schalter auf IR-Lichtschranke und sobald der Blitzt, löst die Kamera automatisch aus.

@Perfidulo

Gibt es alles.

Kauf dir ein altes Siemens C25. Das kann nur SMS und telefonieren (und zwar noch im 5ten Untergeschoss einer Tiefgarage, ohne Störung).



Das kann runterfallen und nimmts nicht krumm. Es kann nicht gehackt werden, es hat keinen Schnickschnack und es kost nur 1 EUR, selbst ohne Vertrag, weils so veraltet ist. Funzt aber mit jedem Anbieter im D Netz.

Du willst einen Laptop der 10 Stunden lang hält, oder sogar noch länger wenn du willst - bitte:

Die Brennstoffzelle für den Laptop. Läuft 10 Stunden mit 100ml Methanol.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/46431

CD/DVD Player/Brenner ultramobil?

http://www.apacer.com/en/products/Disc_Steno_CP300.htm

Bitte, brennt und spielt ab, Daten, Filme, Fotos. Und sogar ohne Notebook mit eigenem Akku. Ach ja. Liest ohne Notebook 7 verschiedene Speicherkartenformate und brennt diese automatisch auf eine CD-Rom/DVD-Rom. Lässt sich aber auch an jedes Notebook anschliessen.

Und du kannst es auch als Mobile Festplatte haben, 80 GB, selbstversorgend, kann ohne PC oder Notebook via USB automatisch mit jedem USB 2.0 Gerät automatisch einen Handshake machen und Daten austauschen, ohne das es einen computer braucht. Kannst es natürlich auch an ein Notebook anschliessen. Hier:

http://www.apacer.com/en/products/Share_Steno_CD311.htm

Und ich weiss nicht was du für einen Fernseher hast, aber meinen kann ich vom Stromnetz trennen, der behält seine Sendeeinstellungen. Das kann eigentlich jedes Modell mit Flash-Rom Speicher....
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2006, 12:21   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.673
Standard Elektroschrott

Vielen Dank für die Tips
Es gibt also nützliche Produkte, aber sie sind im Wust der unnützen schwer zu finden.
Ich hoffe es gibt noch andere, die hier mitmachen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2006, 19:31   #6
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

>Vielen Dank für die Tips< ... *gumpsichanschliess*

Die alten Telefone sind völlig kultig ... 8) gibbet schon ganze Klubs für.

Wozu braucht man (außer die Kiddies) sonnen Pisa- Mäuseklavier mit
1001 Funktionen ? Mir rätselhaft.

Die älteren Modelle haben noch vernünftige Tasten und manchmal sogar
den Luxus vonner diskreten Antennen- Buchse (auch bei ältenen Philips).
Je nach bedarf paßt da nen Stummel dran oder ne echte Lambda/4 oder
auch ne externe für Haus / Autofenster.

Praktisch : man kommt durch bedeutend bessere Anpassung mit weniger
Sendeleistung aus => besserer Wirkungsgrad, weniger HF- Salat, Akkus
halten reichlich länger ...

Und wenn die Nachfrage nach reellen Produkten wieder steigt, werden
sie (neben läßlichem Schnickschnack) auch bald wieder hergestellt.

Bis dahin bedient sich (wer viele Taler hat) auch bei Manufactum wo es
viele bewähte, einfache Produkte gibt ... oder schaut ansonsten eben
auf dem größten Sperrmüll- Haufen der Weltgeschichte ...

Gump selbst holt sich schon viele Lenze fast seinen gesamten Krempel
vom Trödel oder lokalen Flohmärkten. Vorteil nebenbei : man muß sich nie
mehr ärgen, daß die Spielsachen so rasch "veraltet" sind ... das ham die
schon lange hinter sich ...

+
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 12:16   #7
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard

ihr fragt euch alle auf die eine oder andere Weise, warum es keine simplen elektronische geräte gibt sondern alle mit allem technischen schnickschnack überfüllt sind, die keiner braucht: das ist ganz einfach: viele Kunden schauen nur mehr darauf was das gerät kann. (je mehr desto besser). auch können die hersteller mehr verlangen, wenn das gerät mehrere möglichkeiten bietet.

Meine eigene theorie ist, dass man dadurch die haltbarkeit des gerätes reduzieren möchte, da es mehr teile gibt die empfindlicher sind und so das gerät schneller kaputt wird. ich nehme meine digitalkamera als vorbild. am vortag noch gegangen. dann auf die seite gelegt und am nächsten tag war die verbindung zum okular kaputt (bilder konnte ich mir anschauen, aber keine fotos mehr machen)

das gehört zwar nicht mehr dazu, schreibe es aber trotztem. anschließend habe ich es beim media markteingeschickt, nur um eine woche darauf einen wisch zu bekommen, dass das herrichten 255€ kostet. dabei war die kamera schon 2-3 jahre alt. also lies ich sie mir unrepariert zurückschicken um nebenbei mal 20€ "Aufwandskosten" zu blechen und zu sehen, dass die kamera auf putzfetzen hin war. (die kamera lies sich nicht mehr aufdrehen oder stürtze ab)

die heutige wirtschaft ist heutzutage nur mehr auf profit aus. auf den einzelnen wird keine rücksicht mehr genommen. Dies ist meine meinung. Sorry wenn der text etwas "agressiv" ist, aber manchmal muss man sich einfach auslassen.
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 13:51   #8
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Naja... wer sich Schnickschnack kauft, kriegt auch nur Schnickschnack. Es gibt immer noch Quellen für Qualität.

Aber wer sich freiwillig der "Geiz ist Geil" und "Ich bin ja nicht blöd" Mentalität opfert, bitte, selbst schuld. Wozu gibts denn die freiwilligen Testlabore und Foren, wo Käufer sich austauschen und Ihre Meinung äussern können.

"Augen Auf beim Dingekauf" ;o)

Wer vorher kuckt und nicht nur den Preis, sondern auch Qualität und die Meinungen vieler Käufer vergleicht, kriegt auch was er will.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 17:58   #9
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

hallo

wurde ja schon zig mal hier gesagt aber ich will auch
Zitat:
Ist Euch schon einmal aufgefallen, daß es durchaus sinnvolle Produkte gibt, die einfach nicht hergestellt werden?
So frage ich mich schon seit langen, warum es keine billigen Kameras gibt, die eine Schnittstelle für externe Auslösung besitzen. Fotoapparate mit derartigen Möglichkeiten würden den Hobbybastler ungeahnte Möglichkeiten bieten! Ihre technische Realisierung dürfte heutzutage auch kein Problem mehr darstellen, denn fast alle handelsüblichen Kameras sind in unserer Zeit elektronische Kameras und beim Betätigen des Auslösers wird ein elektrischer Kontakt geschlossen. Da wäre doch eine Möglichkeit für externe Auslösung sehr einfach vorzusehen, eine simple zweipolige Klinkenbuchse würde im Prinzip ausreichen!
Warum findet man ein solches Accessoire bei keiner Kamera der niederen Preisklasse (und auch bei teureren Modellen sucht man ein derartiges Accessoire meist vergebens)?
Möchte man wohl verhindern, dass man sich auf diese Weise mit einfachen Mitteln Überwachungskameras einrichten kann? (Gibt es irgendwelche merkwürdigen Gesetze, die vielleicht das untersagen. )
Könnte es Probleme mit der Produkthaftung/ Garantie geben?
Irgendein Kamerahersteller müsste doch erkannt haben, wie sinnvoll eine derartige Möglichkeit für den Käufer sein könnte!
wie schon erwähnt gibt es das alles nur nicht in so grosen mengen für die grosszahl der käufer.

ein gutes beispiel ist ingolstadt Audi
dort kannst du dir dein individuelles auto so zusammenstellen wie du es gerne hätest,
z.b.
ein audi a 8 50 cm länger mit satelten gestüzer navi und dashed air anlage und elektrische schnikschnak hinten und vorne komplet versenkbares lenkrad nach der einparkung 24 seven innen und ausen beleuchtung ambient raum klang anlage digital ........ und dann ein weru glasdach mit und sacyo bsäulen und und und von mir aus auch drei achsig .....................

kannst du haben es kostet dich baer eine menge ne

so ist es mit allen es gibt nix das es nicht gibt du must es dir nur leisten können

voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2006, 12:43   #10
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Zitat:
Original von perfidulo
Warum gibt es kein einfaches Handy ohne Schnickschnack, mit dem man einfach nur telefonieren kann? Mit vernünftigen Tasten und logischer Bedienung?
Viele Leute wollen das, aber sie bekommen es nicht.
Warum gibt es kein leichtes Notebook, das mit einem leichten Akku 10 Stunden läuft und an das man bei Bedarf weitere Geräte (DVD-Player, wenns halt sein muß) anschließen kann, die keine eigene Stromversorgung brauchen.
Warum gibt es keinen DVD-Player/Brenner, den man zum Abspielen von Musik und Filmen nehmen kann, der aber auch eine USB-Schnittstelle für Daten hat?
Warum gibt es keinen Fernseher, den man vom komplett Stromnetz trennen kann und seine Sendereinstellung behält?
Vielleicht weil wir einfach den anderen Mist kaufen.
O doch, ich hab ein Nokia 3410. Ohne Farbe ohne alles. nu zum SMS und telefonieren( naja hab mir ne neue Hülle gekauft

@HaraldL:
Natührlich vertuschen sie es! was denkst du warum? Damit wir nicht denken wir seien hochentwickelt! und in Area51...naja is anderes Thema
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Müssten die Sommer auf der Südhalbkugel nicht etwas wärmer sein, Zeitungsjunge astronews.com 0 23.04.2008 13:10
Warum es nicht nur große Käfer gibt Zeitungsjunge scienceticker.info 0 28.03.2008 18:00
warum gibt es kein Ammoniak (NH³) mehr lars willen Was Oma noch wusste... 15 02.10.2007 20:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.