:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Intern > Bücherecke > Buchtipps von unseren Usern

Buchtipps von unseren Usern Ein interessantes Buch gelesen? Eins entdeckt, das man sich besser sparen sollte zu lesen? Auf der Suche nach Buchtipps? All das findet hier Platz. Eine Bitte (die nicht nur hier gilt): Kritik bitte begründen! Danke!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2008, 22:23   #1
Lukas the brain
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Lukas the brain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.006
Standard EvD -Standartwerke

Moin,

ich komem gerade von dem Vortrag von Erich von Däniken und bin gefesselt. Ich hatte zwar schon sein Buch "Die Götter waren Astronauten" gelesen, aber die Ägypten Vortrag hat mich noch mehr fasziniert.

Nun bin ich auf der Suche nach Standartwerken, damit ich mir selbst ein Urteil bilden kann.

Damit meine ich keine Bücher von EvD selbst, sondern Grundwerke und für den Laien verständliche Bücher auf solchen Gebieten wie Ägyptologie, Indologie etc.
Bücher in denen es halt um die Themengebiet geht, die EvD alle in seinen Büchern anschneidet.

Ich hoffe ihr versteht.


Schönes Wochenende,

Lukas
Lukas the brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 22:40   #2
koltien
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von koltien
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 181
Standard

Nu, die Literatur über Ägypten ist gewaltig. Immerhin gibt es in diesem Land am Nil etwa ein Drittel des Welt-Kulturerbes.

Erichs Vortrag über Ägypten kenne ich zwar nich, aber ich kann es durchaus nachvollziehen, wenn man erstmal fasziniert ist. Er hat's gut drauf, Fragen zu stellen, die einen staunen machen. In der Tat sind seine Antworten eigentlich solche Fragen, die einen fragend zurücklassen. Weil sie nämlich suggerieren, da müsste doch etwas sein . . . was . . . und es ist ja eigentlich so einleuchtend. Das kann er gut. Nein! Das beherrscht er perfekt!

Vielleicht kannst Du mal etwas genauer eingrenzen, was Dich so gefesselt hat.
Denn im Grunde ist dies Themengebiet die eigentliche Grundlage für das, was uns heute noch im Abendland so bewegt.
__________________
Die Anerkennung der Wirklichkeit dieser Welt ist nicht ein Akt der Erkenntnis, sondern ein Akt des Vertrauens.
(Hoimar von Ditfurth)
koltien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 00:37   #3
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Der Vortrag wär in meiner Stadt gewesen, leider konnt ich an dem Tag absolut nicht, hät ihn mir mal gern angehört
harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 02:36   #4
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

Zitat:
Zitat von harry Beitrag anzeigen
Der Vortrag wär in meiner Stadt gewesen, leider konnt ich an dem Tag absolut nicht, hät ihn mir mal gern angehört
Da hast du nicht viel verpasst.Glaub mir!

gruss Sereck
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 08:43   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Zitat von Sereck Beitrag anzeigen
Da hast du nicht viel verpasst.Glaub mir!

gruss Sereck
Ganz meine Meinung.
Aber wenn es dazu führt, daß sich junge Menschen ernsthaft mit Geschichte beschäftigen, kann man es durchgehen lassen.

Der Anfang ist immer die Wikipedia mit ihren Literaturhinweisen. Vieles ist dort anfangs verwirrend und die Literatur nicht unbedingt populärwissenschaftlich.

Aber für eine grobe Orientierung der Epochen brauchbar und sofort sieht man, so war es damals bei mir, daß EvD mit seiner Datierung hoffnungslos daneben liegt.

Nach wie vor passend die Beschreibung von Wilson
[http://wiki.grenzwissen.de/index.php...n_D.C3.A4niken im Grewiki]

Zitat:
Krupp machte sich sofort an die Arbeit, und das war, von Däniken eins reinzuremmeln. Krupp vernichtete von Däniken erbarmungslos, wie es die englischen Bibelübersetzer formuliert hatten. Und dann schlug er noch vorsorglich. Als er damit fertig war, musste jeder Anwesende zugestimmt haben, dass von Däniken nun gründlich zur Sau gemacht worden war. Man konnte sich bildlich vorstellen wie Krupp über dem Leichnam von Dänikens stand und mit stiller Würde verkündete «Seht ihr? Ich bin fertig, er ist jetzt ziemlich tot.»

Krupp zerschmetterte von Dänikens Rechenkünste, die völlig
abwegig waren, und seine Gelehrsamkeit,die bestenfalls schludrig war, und seine Integrität, die sogar denjenigen fragwürdig vor kommt, die sich am meisten ihrer Mitmenschen Nachsicht zu üben.

Es war ein sehr profihaftes Vernichtungswerk, aber der Journalist war alldem bereits begegnet, und zwar in dem okkulten Journal Gnostica, welches von Däniken auch gnadenlos verdammt und dieselben Fehler in seinen Werken aufgereiht hatte, und das bereits Jahre zuvor.
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 10:05   #6
Lukas the brain
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Lukas the brain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.006
Standard

in dem Vortrag ging es darum, dass Ausserirdische in die Entwicklung des Menschein eingegriffen haben, dass es einen Flut gab, die Linien in Peru (Nacza oder so ähnlich wirds geschrieben) et cetera. Das was er in vielen seiner Bücher erzählt.
Lukas the brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 14:37   #7
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Zitat von Lukas the brain Beitrag anzeigen
in dem Vortrag ging es darum, dass Ausserirdische in die Entwicklung des Menschein eingegriffen haben, dass es einen Flut gab, die Linien in Peru (Nacza oder so ähnlich wirds geschrieben) et cetera. Das was er in vielen seiner Bücher erzählt.
Also seit 40 Jahren nichts Neues zu bieten.
Aber solange es Deppen gibt, dafür Eintritt bezahlen........
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 16:52   #8
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Lukas, ist kein Buch, aber zu Nasca (Nazca ...) las ich doch letztens grad wieder was Rätselhafte Linien (mit kleinem Video)

P.S. Eine gute Seite zu Thesen auch EvDs ist die von Frank Dörnenburg: Rätsel der Vergangenheit
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 18:00   #9
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

Ich denke Dörneburg hat EvD so dramatisch vernichtet wie kaum jemand anderes.Da es sich um Onlineinhalte handelt erreicht er damit weit mehr Menschen als jemals mit einem Buch.Däniken hat bei Lektüre dieser Seite übrigends beinahe mal vor Wut in die Tischkante gebissen,symbolisch gesprochen.


gruss Sereck
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 11:21   #10
Lukas the brain
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Lukas the brain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.006
Standard

was meint ihr was man studieren muss um die Theorie von Paläo-SETI und Lost Civilisation serös untersuchen zu können?

Archäologie?
Lukas the brain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.