:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2008, 23:03   #11
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Im Heidentum/Asatru bzw. der Germanischen Religion gibt es keine Zufälle . Es gibt 3 Schicksalsschwestern . Urd, Werdandi und Skuld . Die Ziehen die Fäden ...

http://www.sphinx-suche.de/mythologi...che/nornen.htm
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2008, 23:47   #12
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

@Aussie
Wenn die Ampel eine Zeitverteilung hat, die, sagen wir, 67% Rot, Gelb oder Rot-Gelb hat und 33% Grün und Du kommst bei Deiner Messung auf "über 60%", dann hast Du einfach gut gemessen und mit Zufall hat das nichts zu tun.


73, Manx
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 00:32   #13
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von Manx Beitrag anzeigen
@Aussie
Wenn die Ampel eine Zeitverteilung hat, die, sagen wir, 67% Rot, Gelb oder Rot-Gelb hat und 33% Grün und Du kommst bei Deiner Messung auf "über 60%", dann hast Du einfach gut gemessen und mit Zufall hat das nichts zu tun.
Richtig. An der Messe München gibt es ein Ampel, die hat ca. 30 Sek. grün, dann wieder 150 Sek. rot.
Zudem: es gibt auch Ampel-Hintereinanderschaltungen, die absichtlich (für Querfahrer oder Schleichweg-Nutzer) ungünstig geschaltet sind. Da hat man an der ersten Ampel grün und bei der 2. rot. Dann wenn an der 2. grün war hat man an der 3. rot.
Man wartet an jeder Ampel (ausser vielleicht an der 1.).
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 05:46   #14
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Außer man is schnell genug, oder hats sonstwie raus und lässt passend ausrollen.
Achja, in München wundert keine gezielte Verkehrsbehinderung...
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:46   #15
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von da kami Beitrag anzeigen
Achja, in München wundert keine gezielte Verkehrsbehinderung...
Das siehst du zu egoistisch. Wenn ich rot habe, hat (zumindest in München) der Feind im Straßenverkehr grün (gelb mal vernachlässigt). D.h. lange Rot-Phasen auf Zubringerstrassen gewährleisten lange Grün-Phasen für die Hauptverkehrsstrasse. Das gewährleistet rollenden Verkehr für die vielen auf der z.B. Ludwigsstrasse (Utilitarismus im Verkehr). So einfach ist das.
Alles kein Zufall, sondern regelmässig und gesteuert.
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2008, 23:31   #16
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Ich find es z.B. seltsam, dass der Mond bei einer Sonnenfinsternis optisch der Groesse der Sonne gleicht...

oder...

Wer sich ein (nur ein bischen) mit Chemie auskennt, sollte eigentlich auch wissen, welch EXTREMER Zufall unsere Welt der Stoffe ist...einfach nur perfekt.

usw...gibt es viele Sachen zu betrachten.
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 00:00   #17
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von Akuma Beitrag anzeigen
Ich find es z.B. seltsam, dass der Mond bei einer Sonnenfinsternis optisch der Groesse der Sonne gleicht...
Das ist nicht seltsam. Weiter entfernte Objekte schauen kleiner aus, als gleich große, die näher da sind. Das ist Optik. Oder wenn man es "tiefer" sieht: nicht optimal, aber der Evolution reichte es.
Zitat:
Zitat von Akuma Beitrag anzeigen
Wer sich ein (nur ein bischen) mit Chemie auskennt, sollte eigentlich auch wissen, welch EXTREMER Zufall unsere Welt der Stoffe ist...einfach nur perfekt.
Was ist daran Zufall? Was ist daran perfekt? Für mich wäre es z.B. besser, wenn kein Pilz giftig wäre. Dann brächte ich nicht immer so höllisch aufpassen, wenn ich Wiesenchampignons hole.
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 01:49   #18
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Wohl zuviele Wiesenchampignons gegessen...


Zitat:
Das ist nicht seltsam. Weiter entfernte Objekte schauen kleiner aus, als gleich große, die näher da sind. Das ist Optik. Oder wenn man es "tiefer" sieht: nicht optimal, aber der Evolution reichte es.
Wie kommst du darauf, dass der Mond und die Sonne gleich gross sind ?

Durchmesser Mond> 3.476 km
Durchmesser Sonne> 1.392.500 km


so d.h. nimm einen Ball mit 3m Durchmesser und und lauf solange bis er in etwa optisch die selbe groesse hat wie der Ball mit 1400m Durchmesser.

*viel Spass beim ausprobieren


natuerlich kann das nur Zufall sein wobei die Spanne der optischen *gleichgroesse* relativ hoch ist, jedoch schon ein ^netter^ Zufall.




Zitat:
Was ist daran Zufall? Was ist daran perfekt? Für mich wäre es z.B. besser, wenn kein Pilz giftig wäre. Dann brächte ich nicht immer so höllisch aufpassen, wenn ich Wiesenchampignons hole.
Deiner Aussage nach zu urteilen, hast du ueberhaupt nicht verstanden wovon ich rede...alleine die Tatsache, dass der Pilz existiert spricht fuer die Perfektion des Seins.

Setz dich mal mit den Mechanismen von Atomen und Molekuelen ausseinander, dann bekommst du eine ungefaehre Ahnung.



Naja...was solls
__________________
Zitat:
In Formation

Geändert von Akuma (21.06.2008 um 01:59 Uhr).
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 09:56   #19
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von Akuma Beitrag anzeigen
Wie kommst du darauf, dass der Mond und die Sonne gleich gross sind?
Das habe ich nie behauptet. Akuma fand es bemerkenswert, dass Ich find es z.B. seltsam, dass der Mond bei einer Sonnenfinsternis optisch der Groesse der Sonne gleicht... Auch Akuma behauptete damit nicht, dass der Mond und die Sonne gleich gross sind. Vielmehr geht es hier um das Erscheinungsbild. Das was an den Augen ankommt und im Hirn entsteht. Vielleicht ist dir entgangen, dass das Abbild eines Objekts im Auge meist kleiner ist, als das Objekt selbst.
Zitat:
Zitat von Akuma Beitrag anzeigen
Deiner Aussage nach zu urteilen, hast du ueberhaupt nicht verstanden wovon ich rede...alleine die Tatsache, dass der Pilz existiert spricht fuer die Perfektion des Seins.
Zugegeben: das hatte ich nicht so verstanden. Wenn es aber so ist, dann ist alles, was ist, perfekt. "Alleine die Tatsache, dass X existiert spricht fuer die Perfektion des Seins." Leibniz hätte an dir seine Freude gehabt, da du ihn in der "Perfekt-Position" noch überbietest, indem du sie vulgarisierst. Er brauchte immerhin noch Gott als Begründung für die beste aller Welten. Bei dir ist sie schon perfekt, dadurch dass sie ist (also völlig losgelöst davon, wie sie ist und wie oder durch was sie entstand).
Da geht natürlich alle Bewunderung für die Natur verloren. Warum sollte ich etwas bewundern, dass notwendigerweise so ist?
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 13:13   #20
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Zitat:
Warum sollte ich etwas bewundern, dass notwendigerweise so ist?
du nicht...aber ich...


gavagai...ich diskutiere an der stelle nicht mehr weiter...ist mir jetzt echt zu eingeschränkt das ganze.
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsame Geräusche Dr.Sentinel UFO-Sichtungen 13 26.05.2009 12:02
Wahrträume, es gibt keine Zufälle Calaxiestorm Traumdeutung 2 08.09.2008 13:41
Immer diese Zufälle Daddl Psychologie & Parapsychologie 10 16.10.2007 01:04
Merkwürdige Zufälle bei historischen Daten HaraldL Verschwörungstheorien 9 10.02.2003 10:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.