:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2007, 21:48   #1
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard Brennendes Salzwasser ! (?)

Ja richtig...brennendes Salzwasser...

http://www.youtube.com/watch?v=h6vSxR6UKFM

kann mir jemand näheres dazu sagen ? Eigentlich Sensationell.
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 22:20   #2
SixxJo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

mein englisch ist nich so besonders.
Aber ich meine es so verstanden zu haben:
Durch irgendwelche bestimmten radiowellen wird kurtzzeitig der Sauerstoff vom wasserstoff getrennt und wenn man engergie hinzufügt, verbinden sie sich und es enteht dabei energie.

aber wie genau ...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 02:04   #3
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.775
Standard

Genau so hab ich das auch verstanden - die Radiowellen spalten das Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff, hinterher reagieren beide wieder zu Wasser. Das ganze ist also keine neue Energiequelle, sondern nur ein Energietransport. Die hohe Temperatur ist übrigens bei einer Knallgasflamme (= Wasserstoff + Sauerstoff) normal, die gelbe Farbe stammt vom Natrium im Kochsalz.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 02:20   #4
Hanmac
Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 60
Standard

natoll...
da können wir endlich wasser verbrennen und dann nützt uns das nichts.
Hanmac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 04:42   #5
KnubbL
Foren-As
 
Benutzerbild von KnubbL
 
Registriert seit: 14.06.2003
Beiträge: 656
Standard

Das könnte man ganz theoretisch als Waffe benutzen, das bringt uns das. Stell dir nur vor Japan setzt Kurs auf die USA und die zünden den Pazifik einfach an!
__________________
(basti_79 über Buddhafigur) Buddhafigur, es reicht. Klarmachen, dass du bloss eine Sorte Antwort hören möchtest, hilft dir unter keinen Umständen.
KnubbL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 14:29   #6
SixxJo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eigentlich dürfte das gar nicht funktionieren!

Durch die radiowellen werden die Atom getrennt und durch die energie wieder verbunden.
Folgendes ist Physikalisch unmöglich: Es währe ein Perpetuum Mibile, da vliel weniger energie investiert wird als am ende entsteht!

Wo kommt als die energie her die die flamme entfacht?
Das ist nicht möglich!

<energieerhaltungsgesetz>
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 14:37   #7
KnubbL
Foren-As
 
Benutzerbild von KnubbL
 
Registriert seit: 14.06.2003
Beiträge: 656
Standard

Nein?
__________________
(basti_79 über Buddhafigur) Buddhafigur, es reicht. Klarmachen, dass du bloss eine Sorte Antwort hören möchtest, hilft dir unter keinen Umständen.
KnubbL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 14:40   #8
SixxJo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Irgendwas stimmt da nicht...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 15:51   #9
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Original von SixxJo
Folgendes ist Physikalisch unmöglich: Es währe ein Perpetuum Mibile, da vliel weniger energie investiert wird als am ende entsteht!

Wo kommt als die energie her die die flamme entfacht?
Die Energie, die die Flamme entfacht, springt bei der Oxidation des Wasserstoffs raus. Also bei der Verbrennung von Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasserdampf.
Um Wasserstoff und Sauerstoff zu trennen, muss aber gleich viel Energie erstmal aufgewendet werden. Dies wird mit den energiereichen Wellen vollbracht.

Also: Energie wird in Wasser gesteckt, um Moleküle zu teilen -> Freier Waserstoff und Sauerstoff gelangt an einen Funken -> Wasserstoff und Sauerstoff verbrennen und setzen damit die eingesetzte Energie wieder frei.

Dabei hat man eigentlich nur wenig Energieverlust, der sich aus der Wärmeabstrahlung des Radiowellengenerators und der einmalig eingesetzten Energie für den Initialfunken zusammensetzt.

Es ist also kein Perpetuum Mobile, sondern nur ein Energietransfer über eine kurze Distanz, was eigentlich an sich schon ziemlich hübsch ist.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2007, 17:11   #10
SixxJo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es ist ein Perpetuum mobile!

Da weniger energie investiert als gewonnen wird!
Die Flamme dürfte gar nicht da sein, weil die reaktion gar nicht stattfinden darf, weil zu wenig energie in die Trennug der Atome investiert wurde!

Verstanden?

Natürlich weiß ich das die falmme durch die reaktion von H und O2 entsteht.
Diese kann aber gar nicht stattfinden, da H und O2 schon H2O sind!
Es geht nicht da zu wenig energie in die trennung eingebracht wurde.

Es darf nicht so sein! deswegen ist daran was faul!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.