:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2002, 10:44   #1
Foo-Fighter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard antigravitation

Ich habe mal in einem bericht bei Space Night gesehen da hat ein Wissenschaftler eine Maschiene erfunden die angeblich die Gravitation veringert .
Funktionieren soll das ganze durch eine riesige Supraleiter Scheibe die durch ein Magnetfeld gehalten wird, auf c.a . -200c°gekühlt und dann noch in rotation gebracht wird.

Dadurch soll sich die Gravitation verbiegen oder sogar fast vollkommen verschwinden

Die NASA hat damit versuche durchgeführt und haben eine leicht Veränderung gemessen obwohl sie den versuch nicht richtig hingekriegt haben
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2002, 14:50   #2
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Davon habe ich auch schon gehört. Aber soweit ich weis, gibt es doch noch keine unabhängigen Bestätigungen. Oder habe ich da was verpasst ?
In ner PM stand mal ne interessante Rechnung. Da wurde aus dem Gewicht, Auftrieb, Antrieb des B2-Bombers berechnet, wie lange seine Startbahn sein müsste. Das Resultat war, dass er eigentlich ne 1,5 mal so lange Startbahn bräuchte, wie er eigentlich braucht. Sein Antrieb, Auftrieb ist einfach net stark genug, um ihn auf dieser Strecke zu starten. Eigentlich müsste er leichter sein, damit er doch noch starten kann...
Ich weis aber net, ob das stimmt. Ich habe es halt mal in ner PM gelesen.

Alien Searcher
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2002, 15:20   #3
camäleon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 451
Standard

Hallo schaut mal hier:


http://users.aol.com/mmagola/MMagola.htm

Zwar keine Maschine, aber mindestens so gut...
camäleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2002, 16:11   #4
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

es gab in den 40er und 50er jahren sowohl von den amerikanern den russen und den deutschen versuche die nicht genau darauf ausgelegt waren antigravimetrische veränderungen zu erzeugen. bei den versuchen handelte esw sich um mögliche neuentwicklungen in der flugzeugindustrie.
dabei wurden die komischsten geräte gebastelt.einige hatten die form einer sogenannten untertasse allerdings nur für eine person und ohne scheibe der pilot saß im freien.
wie später anhand der testdokumente ,messergebnisse, ect.
festzustellen war war dieses gefährt mit einem antigrav, um das teil mal so zu nennen,ausgestattet.es war nicht schnell und ist auch nicht besonders hoch geflogen(ca. 2m über boden)aber es hat keinerlei antrieb benötigt um die höhe zu erreichen lediglich um sich in eine richtung fortzubewegen sagten die wissenschaftler hinterher benötigte das gerät einen kleinen anstoß.
kamm auch mal im fernsehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2002, 18:23   #5
So-ReN
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

gibts zu diesem Thema nicht scon einen anderen Thread???
glaub schon
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2002, 19:09   #6
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wow. Der Mann ist ja mal echt der Hammer. Ich frage mich, was der Mensch noch alles kann, von dem wir gar nicht wissen, dass er es kann.
Sind das nicht die Nazi Flugscheiben und Flugkreisel ? Gab es sowas auch auf Seiten der Allierten und Russen ? Und ich dachte, die Dinger wären nie abgehoben...

Alien Searcher
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2002, 23:46   #7
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Zitat:
Original von Alien Searcher
In ner PM stand mal ne interessante Rechnung. Da wurde aus dem Gewicht, Auftrieb, Antrieb des B2-Bombers berechnet, wie lange seine Startbahn sein müsste. Das Resultat war, dass er eigentlich ne 1,5 mal so lange Startbahn bräuchte, wie er eigentlich braucht.
Ja die Rechung kenn ich, die stammt glaub ich vom gleichen Typen der nachgewiesen hat, dass Hummeln gar nicht fliegen können, weil sie zu schwer sind.
Bei solchen Auftriebsberechnungen wird immer wieder mal der Magnuseffekt nicht berücksichtigt, der sorgt nämlich in den meisten Fällen für den fehlenden Auftrieb.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2002, 09:56   #8
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Dragonhoard
Zitat:
Original von Alien Searcher
In ner PM stand mal ne interessante Rechnung. Da wurde aus dem Gewicht, Auftrieb, Antrieb des B2-Bombers berechnet, wie lange seine Startbahn sein müsste. Das Resultat war, dass er eigentlich ne 1,5 mal so lange Startbahn bräuchte, wie er eigentlich braucht.
Ja die Rechung kenn ich, die stammt glaub ich vom gleichen Typen der nachgewiesen hat, dass Hummeln gar nicht fliegen können, weil sie zu schwer sind.
Bei solchen Auftriebsberechnungen wird immer wieder mal der Magnuseffekt nicht berücksichtigt, der sorgt nämlich in den meisten Fällen für den fehlenden Auftrieb.
Oha, aber da Hummeln nunmal fliegen können, stimmen dem seine Rechnungen wohl nicht so ganz, oder ? Aber was ist der Magnuseffekt ?

Alien Searcher
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2002, 11:45   #9
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Wow. Der Mann ist ja mal echt der Hammer. Ich frage mich, was der Mensch noch alles kann, von dem wir gar nicht wissen, dass er es kann.
Sind das nicht die Nazi Flugscheiben und Flugkreisel ? Gab es sowas auch auf Seiten der Allierten und Russen ? Und ich dachte, die Dinger wären nie abgehoben...
kannst beruhigt sein die teile meinte ich nicht.kann schon sein das sie da vieleicht technick der sogenannten NAZI`s mit bei hatten viele technische entwicklungen und erfindungen sollen sich sowohl die amys als auch die russen an land gezogen haben inclusieve wissenschaftler und techniker
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2002, 13:06   #10
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also die Nazi's haben keine solche Flugscheiben gebaut ? Aber sie haben es versucht und nach dem Krieg haben sich die Ami's und Russen die Wissenschaftler, Pläne und Techniken geschnappt ?

Alien Searcher
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antigravitation doch möglich? xtraa Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 58 23.09.2017 13:36
antigravitation vs. einstein captainfuture Rund um Naturwissenschaft 1 11.12.2002 17:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.