:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2003, 22:58   #11
sm0ke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

holla... wenn man sich das vor augen haelt, ist das doch sch9on weltbildveraendernd, und zeigt aber doch wozu der mensch (vielmehr sein befreiter geist) in der lage ist... das nenn cih mal wahres spirituelles dasein, dsa mit dem levitieren find ich dann schon irgendwie noch ecke krasser (obwohl krasser als ohne nahrung leben????) hab in irgend nem forum was von ner chinesischen schule gelesen, in der indigo kinde rmit speziellen faehigkeiten speziell ausgebuioldet werden( levitieren koenn angeblcih einige, oder schloesser mit ihrem willen oefnnen) auch wenn ich keine beweise gesehn hab und das exytrem schwer vorstellbar ist, zeigt einem doch das beispiel basa, das es weitaus mehr gibt als fast-food (greets@amis), mode, geld oder sonstiger welticher schwachsinn,
aber benutzt die gute dame acuh irgendwelche bewusstseins erweiternden kraeuter oder aehnlcihes?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2003, 12:50   #12
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 10.05.2002
Beiträge: 886
Standard

Man könnte die Materie sogar mit dem Ausdruck "gefrorenes Licht" umschreiben und jede Zelle emittiert Biophotonen, welche Informationen leiten sollen.

Licht ist substanziell.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2003, 15:08   #13
Masacrime
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also:

Diese Frau, von der die Rede ist, war mal in einer TalkShow vcor ein paar Jahren hier in Deutschland.
Ich glaube das war noch zu beginn von Arabella.

Vielleicht hat das ja auch noch einer gesehen.

Am Tag vor der Aufzeichnung hat ihr Mann 2 Salate bestellt.
Arabella hat sie darauf angesprochen und die Frau hat gesagt dass diese Salate für ihren Mann wären.

Auf die Frage hin, warum er denn nicht ein Teller bestellt hat, hat sie gesagt, dass eine doppelte Portion nicht auf einem Teller gebracht wird.

So Klug wie rabelle gewesen ist, hat sie in der Sendung im Hotel angerufen und hat nachgefragt.

Jedoch ist das völliger Quatsch gewesen. Nach dem Motto Gast ist König, was ich auch verstehen kann.

Jedoch hat die Frau gesagt, dass die "Kellner von gestern" heute nicht da sind. Somit konnte man nicht genau klären, ob der Kellner wirklich gesagt hat, dass eine doppelte Portion trotzdem auf 2 Tellern gebracht wird.

Meiner Meinung nach eine komplette Lüge das ganze.

Daran glaube ich nicht.

Danach war da noch was mit einer Urinprobe und es hat sich herausgestellt, dass die Frau irgend eine Krankheit hat. Ich hoffe letzteres verwechsle ich nicht mit irgend etwas.

Aber daran glaube ich nicht.
Auch wenn man sagt, man benötigt Energie um den Körper zu erfrischen.
Klar braucht man das, jedoch kann diese Energie nicht aus Licht oder Sonnenstrahlen bestehen. Es müssen Nährstoffe sein, Fett und andere Sachen.

Naja,
Masacrime
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2003, 16:05   #14
Meiya
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 62
Standard

Also zu Yasmuheen kann ich Euch Folgendes sagen.

Wir haben sie im Rahmen des Light Age Forums einmal nach Wien zu einem Seminar geladen und natürlich wurde sie auch im Hotel von uns betreut.

Ja sie hat nichts gegessen, das stimmt.

Aber Unmengen von Obstsäften, Gemüsesäften, Suppen, Kaffee, Schlagsahne mit Zucker und solchen Sachen hat sie verdrückt...
Und auch nach ihren Erzählungen haben wir sie eher für eine Magersüchtige Person gehalten, welche halt einen spirituellen Kurs daraus gemacht hat...

Aber wenn Sie sagt, sie nimmt keine Nahrung zu sich, ist das nicht wahr!

Ich halte Lichtnahrung durchaus für möglich, aber ich denke, die "normale" Menschheit ist sicher noch lange nicht dazu bereit und in der Lage.

Gruß

Meiya
Meiya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2003, 23:28   #15
zaza
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kenne auch einen Mann der sich von Licht - vielen Säften und Aloe Vera ernährt.

Und einen jungen Mann, der sich in den Kopf gesetzt hat, dies auch zu tun.

Die erste Reaktion seines Körpers war, er hatte Hunger. Unbändigen Hunger. Er konnte fast an nichts anderes mehr denken als an Essen. Aber er hielt durch.

Die zweite Reaktion war, er hat abgenommen. Er hatte zwar keinen Hunger mehr, aber der Körper verfiel.

Die dritte Reaktion war, und das war erstaunlich. Er nahm wieder zu ohne zu essen. Er trank nur Säfte und das auch nicht im Überfluss.

Die vierte Reaktion war, er begann von innen zu leuchten. Er bekam eine ganz eigenartige Ausstrahlung. Vergleichbar mit Reinheit und Güte.

Dieser Vorgang dauerte ca. 1 Jahr. Und das ist der pure Wahnsinn. Denn eigentlich sollte man es sehr langsam angehen und sich dafür viele Jahre Zeit lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2003, 23:12   #16
cheeby
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2003
Beiträge: 309
Standard

Also auf den ersten Blick hört sich ganze ziemlich dumm und unvernünftig an.

Aber ich denke ich habe mich lange genug mit solchen Dingen beschäftigt um sagen zu können das soetwas durchaus möglich sein sollte. Wenn man bedenkt das Materie beliebig austauschbar ist ( Beispiel der eigene Körper, im Laufe einer gewissen Zeitspange ersetzt sich die gesamte Materie die den Körper ausmacht völlig. Unser Körper ist im Grunde genommen wie ein Fluss durch den ständig Wasser fließt. Obwohl es immer anderes Wasser ist ist es immer der gleiche Fluss. ) und im Grunde alles aus Energie besteht, sollte es möglich sein Energie aus dem Äther zu entnehmen und zur Erhaltung des Körpers zu nutzen. Ob diese Lichtenergie von der Sonne kommt würde ich allerdings bestreiten, ich denke eher das wir beim verspeisen einer Pflanze, von Fleisch oder sonstigem, jenen Anteil an Energie übernehmen den diese "Nahrungsform" enthielt.
Wir erweitern uns sozusagen Energiemäßig. So wie wir diese Energie durch Nahrung, verdauung, usw aufnehmen müßte es durch bestimmte andere Vorgänge möglich sein diese direkt vom Äther zu beziehen. Wie kann ich leider nicht sagen, dafür fehlt mir leider ?zurzeit? noch das Wissen. Aber es würde viele Dinge erklären zB Psychokinese, die Erfahrung die wir haben wenn wir geboren werden ( jene Dinge wie essen, atmen,.. welche uns "angeboren" sind ), Vorahnungen, ...
Dadurch das wir uns leider in die Richtung einer technischen, wissenschaftlichen Welt entwickeln, die von wenigen Individuen entwickelt wurde ist uns leider von Beginn an ein großer Teil jener Geheimnisse des Universums vorenthalten. Jeder bekommt die tratitionellen Rituale unserer Zeit mit in die Wiege, jene die sich dem alten Wissen, dem Esotherischen und Grenzwissen hingeben werden gnadenlos als Spinner abgetan. Doch gerade in diesen Gebieten dürfte sich ein Großteil unseres lebens abwickeln.
cheeby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2003, 20:07   #17
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Nicht nur 10 Jahre, nein ganze 68 Jahre will ein Inder nichts gegessen und nichts getrunken haben:

Zitat:
Mit der Behauptung, seit 68 Jahren weder gegessen noch getrunken zu haben, hat ein 76-jähriger Inder die versammelte Ärzteschaft einer Klinik im westindischen Ahmedabad in Erstaunen versetzt. Im zarten Alter von acht Jahren sei er von den Göttern auserwählt worden, erläuterte Prahlad Jani in der Metropole des westindischen Staates Gujarat. Durch eine Öffnung im Gaumen atme er ein Lebenselexir, so dass er weder essen noch trinken müsse. Während einer zehntägigen Untersuchung konnten die rund 400 Ärzte der Klinik keine Erklärung für das Fasten-Phänomen finden und den Asketen auch nicht des Schwindels überführen.

Der Neurologe Sudhir Shah brauchte nach eigenen Worten mehr als ein Jahr, um Jani zu überreden, sich im Sterling Hospital untersuchen zu lassen. Dort sei er dann rund um die Uhr von einer Kamera beobachten worden. Keine seiner Behauptungen habe widerlegt werden können. Er habe nichts getrunken, nichts gegessen und sei kein einziges Mal zur Toilette gegangen.

Bei einer eingehenden Untersuchung sei festgestellt worden, dass sich in seiner Blase Urin gebildet habe, der aber von der Blasenwand wieder aufgenommen worden sei: "Die medizinische Kommission der Klinik habe dafür keine wissenschaftliche Erklärung." Nun würde Shah seinen außergewöhnlichen Klinikgast gerne zu Untersuchungen an die US-Raumfahrtbehörde NASA vermitteln. Für Astronauten wären längere Fasten-Perioden und der Verzicht auf jegliche Notdurft schließlich ausgesprochen praktisch.

Jani, dem seine Befähigung bereits eine kleine Schar von Anhängern beschert hat, wollte sich allerdings nach seiner Entlassung aus der Klinik wieder in den benachbarten Wüstenstaat Rajasthan aufmachen und sich im Berg Abu in eine Höhle zurückziehen.
http://de.news.yahoo.com/031124/286/3rqf4.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2003, 21:53   #18
Werner12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei allen "Yogis" oder anderen Menschen die zu solchen Leistungen fähig sind, die selbst die Wissenschaft nicht erklären kann, ist eine Lebenseinstellung immer sehr ausgeprägt:
Sie wollen niemals anderen etwas beweisen, genau wie es im Bericht von Zwirni stand "wieder in den benachbarten Wüstenstaat Rajasthan aufmachen und sich im Berg Abu in eine Höhle zurückziehen."
Ich sehe es so das man eine, für uns, unglaubliche ruhige, in sich gekehrte, mit sich selbst im Reinen, Lebenseinstellung haben muß.
Ich weiß nicht wie ich das sonst ausdrücken soll
Das ist uns allen in unserer zivilisierten Welt leider abhanden gekommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2003, 20:45   #19
unwissender
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2002
Beiträge: 167
Standard Seit 65 Jahren ohne Essen und Trinken

Zitat:
Ein 76-jähriger Inder behauptet, eine Art menschliches Perpetuum mobile zu sein. Er habe seit 65 Jahren weder getrunken noch gegessen - und er scheide auch nichts aus. Die Ärzte staunen.

Neu-Delhi - Das ungläubige Medizinerteam, das Prahlad Jani untersuchte, hat keine Erklärung: "Er hat seit zehn Tagen weder Nahrung noch Flüssigkeit zu sich genommen und weder Urin noch Stuhl ausgeschieden", sagte einer der Ärzte des Krankenhauses in der Stadt Ahmedabad. Man habe keine Erklärung für das Phänomen. Dass es sich um einen Betrug handelt, sei unwahrscheinlich. Während des Krankenhausaufenthaltes sei Jani per Videokamera überwacht worden. Möglicherweise handele es sich "um etwas Göttliches", wird der Arzt in der "Hindustan Times" von Mittwoch zitiert.
Jani, der normalerweise in einer Höhle im westindischen Bundesstaat Gujarat lebe, führe seine Fähigkeit auf eine Gabe der Göttin Amba Mata zurück, berichtete das Blatt weiter. Er behauptet, eine seit seinem achten Lebensjahr aus einem Loch im Gaumen strömende Flüssigkeit ersetze Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme.

Die Ärzte hätten den Austritt von Flüssigkeit aus einem Gaumenloch bestätigt, diese aber nicht analysieren können, hieß es.
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,275665,00.html

Da Jani diese Fähigkeit für eine Gabe der Göttin Amba Mata hält, habe ich das mal in Religion gepostet. Kann aber gerne verschoben werden.
unwissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2003, 12:41   #20
nubstyl0r
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Lichtnahrung

Zitat:
Liebe Freunde!

Gestern hörte ich im Radio auf NDR2 eine sensationelle Geschichte!
Der Moderator begann so:
Können Sie sich vorstellen, 68 STUNDEN lang nichts zu essen und nichts zu trinken? Das ist schwer? Nun, es gibt einen Mann (ich glaube, ein Inder war es), der seit 68 JAHREN nichts isst oder trinkt!!!!
Wahrlich eine Sensation, oder?

Nun, niemand wollte die Geschichte des Mannes glauben. Aber ein Team von Ärzten und Wissenschaftlern war gewillt, ein Experiment mit eben diesem Mann durchzuführen. Man machte ihn ausfindig und fragte ihn, ob er sich für ein Experiment zur Verfügung stellen wollte. Der Mann stimmte zu.

So lud man ihn ein in ein Labor, wo er rund um die Uhr für die Dauer von 11 Tagen beobachtet werden sollte. Der Mann war einverstanden. Natürlich wurde er sehr zuvor eingehend untersucht. Also Blut- Urinuntersuchung sowie gentechnische Untersuchungen und auch Durchleuchten sowie Computer-Tomografie. Kurz, das 'volle Programm'! Es ergab sich auffälliges bei den Tests.
Danach liess man den Mann unter strengster Beobachtung für 11 Tage in einem Labor. In dieser Zeit hat er absolut nichts gegessen oder getrunken, auch musste er niemals zur Toilette. Mann, wie ist das bloss möglich?? Für den zu testenden Mann war alles okay. Er fühlte sich gut und stark.Eigentlich unvorstellbar, aber die Wissenschaftler mussten das bestätigen.

Nach dem Experiment wurde der Mann natürlich gefragt, WIE er solches zustande brachte!
Er antwortete:
"Ich brauche deswegen seit langer Zeit nichts zu essen oder zu trinken, weil ich ein 'Göttliches Geheimnis' kenne! Ich werde durch eine geheime göttliche Energie gespeist. Wie das denn vor sich ginge, wollten die Wissenschaftler wissen. Der Mann sagte: "Ich habe in meinem Gaumen ein Loch, einen Kanal, durch den diese geheime göttliche Energie fliesst."

Als das Team der Ärzte und Wissenschaftler befragt wurde, ob so etwas überhaupt möglich wäre, sagten diese Wissenschaftler, sie hätten zumindest nichts entdeckt, was die Aussage des Mannes infrage stellen könnte. Sie hätten deswegen keinen Grund, an den Aussagen des Mannes zu zweifeln!

Ja, das ist eine Sensation!!! Und es ist Wahrheit! Für Viele schwer vorstellbar, aber wahr! Was wieder einmal mehr belegt, dass es 'mehr gibt zwischen Himmel und Erde, als die Menschheit es sich träumen lässt!'

Nun, man will den Mann nochmal einladen zu einem erneuten Test unter Laborbedingungen, nur dann für eine noch längere Zeit als 11 Tage. Man darf gespannt sein. Aber sicher wird der Mann den Test, egal wie lange er geht, bravourös bestehen!

Das sind die Dinge, die ich liebe! Warum? Kein Gefasel, keine abenteuerlichen und nicht greifbare Märchen-Geschichten, sondern harte Realität! Sowie ich wieder etwas davon höre, werde ich schleunigst darüber berichten!

Soweit in Liebe Gerd - Light Warrior
dazu noch weitere links ("Lichtnahrungs-prozess"):
> http://www.sabon.org/prana/licht.html

> http://www.sabon.org/prana/licht2.html

> http://www.sabon.org/prana/licht3.html

> http://www.sabon.org/prana/licht4.html

> http://www.sabon.org/prana/licht5.html

> http://www.sabon.org/prana/licht6.html

> http://welcome.to/licht

laos ich fin das einfach nur unglaublich. aber da kann keiner kommen und sagen, "es stimmt nicht".
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wir sind aus dem nichts entstanden?! DragonFly Diverses 32 18.04.2007 23:00
Elektrizität aus NICHTS erzeugen!... Man1axX Rund um Naturwissenschaft 32 26.04.2006 09:41
Angst aus dem Nichts Acolina Psychologie & Parapsychologie 17 11.11.2004 16:54
Bewegung aus dem Nichts Zwirni Rund um Naturwissenschaft 1 05.03.2004 02:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.