:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2015, 19:06   #91
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Nun hab ich mich doch mal für das angepriesene Buch interessiert und mir die Rezensionen bei Amazon durchgelesen (Nun, nicht alle, aber aus jedem Sterne-Bereich ein paar). Intereesant und aufschlußreich fand ich die mit dreí und weniger Sternen schon. Besonders hinsichtlich der unterschiedlichen Aspekte der angebrachten Kritik. Nicht praktikabel, unlogische Argumente, viel Behauptung, wenig Beleg. Und keine jritik (soweit ich gesehn habe) von einem "Schulwissenschaftler" odfer ähnlichen Systemtreuen.

Kleine Kostprobe unter dem Titel "Russische Märchenstunde":
Nobby Nobbs
Die Sache mit der Theateraufführung und dem, mit Blattgold überzogenen Knaben, hat Leonardo da Vinci inszeniert. In seiner Biografie ist das gut beschrieben. Er starb auch nicht am darauffolgenden Tag, es war ein Prozess elenden Dahinsiechens!
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 19:27   #92
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Er starb auch nicht am darauffolgenden Tag, es war ein Prozess elenden Dahinsiechens!
Wie wurde nachgewiesen, dass das Blattgold daran schuld war?
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 19:44   #93
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 136
Standard

Leonardo da Vinci hat darunter schwer gelitten, ihm war der Zusammenhang bewusst . Das Theaterstück sollte das Goldene Zeitalter einleiten, welches in einer Zeit der Fülle von den Medicis geplant war. Das Blattgold wurde erst wieder abgewaschen als es zu spät war.
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 06:53   #94
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Das Blattgold wurde erst wieder abgewaschen als es zu spät war.
Das ist dennoch kein Nachweis der Kausalität. Egal, lass es.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 09:37   #95
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 136
Standard

Die damalige Anatomie war eben noch nicht soweit, Leonardo bekanntlich ein
Vorkämpfer. Ein Hautarzt oder Anatom heutzutage könnte die Zusammenhänge
wahrscheinlich gut erklären. Vielleicht meldet sich ja Einer, ein Latexfetischist
dürfte auch Bescheid wissen
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 10:06   #96
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Die damalige Anatomie war eben noch nicht soweit, ...
Aber die heutigen Mediziner wissen, dass die Hautatmung kein Problem darstellt, wenn man sie unterbindet. Die Hautatmung hat einen Anteil von 1 Prozent an unserer gesamten Atmung und ist somit vernachlässigbarer Kleinkram. Von daher ist deine Annahme eine Legende, ein Märchen.

Hautatmung: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...59BF3A7.f03t02

Das lässt sich übrigens leicht selber mit ein wenig Nachdenken prüfen: Tiefseetaucher mit geschlossenen Anzügen arbeiten stundenlang unter Wasser und werden nur über eine Atemmaske mit Sauerstoff versorgt, gleiches gilt für die Astronauten. Die Haut wird dabei nicht mit Frischluft versorgt. Es gibt auch viele luftdichte Anzüge, die im Bereich der Chemie oder des Katastrophenschutzes benutzt werden. Als Beispiel:http://www.adesatos.com/shop/microga...g-bergbau.html
Wer stundenlang im Wasser schwimmt, kann übrigens auch keinen Sauerstoff über die Haut aufnehmen.

Das einzige, was uns wirklich gefährlich werden könnte, ist eine Überhitzung des Körpers, wenn er luftdicht umschlossen wird und sich gut isoliert gegenüber der Außenwelt zeigt UND nicht weiter gekühlt wird. Dann funktioniert unsere körpereigene Klimaanlage nicht mehr. Aber ersticken werden wir keinesfalls.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 10:26   #97
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 136
Standard

Gut vorstellbar, dass der Tod des goldenen Knaben, der Ursprung der Legende von der Hautatmung ist. Demnach hat Leonardo in seiner Experimentierfreudigkeit vermutlich eine giftige Grundierung auf die Haut des Knaben aufgetragen , zwecks Haftbarkeit des Blattgoldes.
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 11:10   #98
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Gut vorstellbar, dass der Tod des goldenen Knaben, der Ursprung der Legende von der Hautatmung ist.
Das halte auch ich für möglich, James Bond ist ja nicht für alles zuständig.


Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
...vermutlich eine giftige Grundierung auf die Haut des Knaben aufgetragen , zwecks Haftbarkeit des Blattgoldes.
Das klingt doch schon wesentlich plausibler. Oder Variante 2: er ist an einer ganz anderen Krankheit oder Vergiftung gestorben, die zufällig mit dem Zeitpunkt des Aufbringen des Blattgoldes übereinstimmt.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 23:41   #99
Newton
Jungspund
 
Registriert seit: 08.02.2016
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Aber die heutigen Mediziner wissen, dass die Hautatmung kein Problem darstellt, wenn man sie unterbindet. Die Hautatmung hat einen Anteil von 1 Prozent an unserer gesamten Atmung und ist somit vernachlässigbarer Kleinkram. Von daher ist deine Annahme eine Legende, ein Märchen.

Hautatmung: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...59BF3A7.f03t02

Das lässt sich übrigens leicht selber mit ein wenig Nachdenken prüfen: Tiefseetaucher mit geschlossenen Anzügen arbeiten stundenlang unter Wasser und werden nur über eine Atemmaske mit Sauerstoff versorgt, gleiches gilt für die Astronauten. Die Haut wird dabei nicht mit Frischluft versorgt. Es gibt auch viele luftdichte Anzüge, die im Bereich der Chemie oder des Katastrophenschutzes benutzt werden. Als Beispiel:http://www.adesatos.com/shop/microga...g-bergbau.html
Wer stundenlang im Wasser schwimmt, kann übrigens auch keinen Sauerstoff über die Haut aufnehmen.

Das einzige, was uns wirklich gefährlich werden könnte, ist eine Überhitzung des Körpers, wenn er luftdicht umschlossen wird und sich gut isoliert gegenüber der Außenwelt zeigt UND nicht weiter gekühlt wird. Dann funktioniert unsere körpereigene Klimaanlage nicht mehr. Aber ersticken werden wir keinesfalls.
Mein lieber Freund, es geht hier nicht um Hautatmung in dem Sinne das die Haut Sauerstoff braucht, sondern das die Haut zwingend transpirieren muss. In einem Latexanzug sind die Poren immer noch offen, was bei einem Anstrich mit Lack der sich in die Poren setzt wohl eher nicht der Fall sein dürfte. Auch befindet sich der Taucher in eisigem Wasser. Der Astronaut in 200 grad minus des Weltalls. Dort braucht man jedes Grad an Wärme zum Überleben.

Wenn die Haut nicht den Wärmestau durch transpirieren abbauen kann, dann stirbt der Organismus den bekannten Hitzetod.

Siehe da und wieder habe ich mein Genie tanken..ähm tanzen lassen.
Newton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 06:33   #100
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Auch befindet sich der Taucher in eisigem Wasser.
Es ging um Hautatmung.


Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Der Astronaut in 200 grad minus des Weltalls. Dort braucht man jedes Grad an Wärme zum Überleben.
Die Astronauten haben mehr das Problem der Überhitzung in ihren Anzügen.


Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Wenn die Haut nicht den Wärmestau durch transpirieren abbauen kann, dann stirbt der Organismus den bekannten Hitzetod.
Letztlich geht es für den Körper um die Aufrechterhaltung eines Temperaturgleichgewichtes. Wenn ein gutes Temperaturgleichgewicht für den Körper auf eine technische Art erreicht wird, dann spielt die Transpiration keine Rolle.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wir sind aus dem nichts entstanden?! DragonFly Diverses 32 18.04.2007 23:00
Elektrizität aus NICHTS erzeugen!... Man1axX Rund um Naturwissenschaft 32 26.04.2006 09:41
Angst aus dem Nichts Acolina Psychologie & Parapsychologie 17 11.11.2004 16:54
Bewegung aus dem Nichts Zwirni Rund um Naturwissenschaft 1 05.03.2004 02:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.