:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2007, 12:59   #1
Nagerfreund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard An alle Tierfreunde!!!!!

Bitte, unterschreibt diese Petition. In Korea werden Hunde und Katzen, grausam gequält, nur um dann umgebracht und aufgegessen zu werden. Bitte unterschreibt diese Petition, gegen das Hunde- und Katzen(fr)essen in Korea.

http://choimimi.com/zboarde/zboard.p...1&id=sign#list ,
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 14:12   #2
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Dann vergiss auch nicht die Eierhaltung in DE, bevor du auf Korea hinweist...

Und wenn du mir jetzt noch rational erklären kannst, was der unterschied ist zwischen Zucht-Schweinehaltung und Zuchtkatzenhaltung zum Schlachten und Essen?

Bloss weil Katzen niedlicher aussehen?

Willst du den Inuit verbieten täglich Robbenfleisch zu essen, nur deswegen?



Nenn mich Scheisse, aber hey: Lass mal die Gefühle vorn aus und vergleich rational. Wo ist der Unterschied zwischen Schwein, Katze und Robbe?

Genau. Keiner. Alles 3 Säugetiere.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 14:54   #3
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard RE: An alle Tierfreunde!!!!!

Zitat:
Original von Nagerfreund
Bitte unterschreibt diese Petition, gegen das Hunde- und Katzen(fr)essen in Korea.
Tut mir aufrichtig leid. Ich hab keine Donald Ducks mehr zu vergeben. Habe diese Woche schon eine Petition gegen das Wetter unterschrieben. Und drei für den Weltfrieden und eine gegen das Graue Haare bekommen. Und nächste Woche muss ich noch Petitionen dagegen unterschreiben, dass Mozart schon tot ist, dass die Sonne gelb ist und dass Fische nicht sprechen können. Deine Petition muss also noch eine Weile warten. Aber ich bin absolut übezeugt, dass eine Liste von Internetusern, die keine Katzen essen, jeden Koreaner sofort zum Vegetarier macht.

Schliesslich esse ich auch kein Rindfleisch mehr, seit drei Millionen Inder eine Petition dagegen unterschrieben haben, dass ich Kühe esse. Es gibt gar keine Möglichkeit, der unumstösslichen Gerichtsbarkeit der Online-Petitionen zu entgehen. Ich könnte keine Kuh mehr essen, auch wenn ich wollte. Schliesslich haben Leute dagegen unterschrieben!

Machen wir ein kleines Brainstorming: Was gibt es hirnrissigeres und dümmeres als Online-Petitionen (anwesende ausgeschlossen)?
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 15:19   #4
Lassie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: An alle Tierfreunde!!!!!

Zitat:
Original von Nagerfreund
Bitte, unterschreibt diese Petition. In Korea werden Hunde und Katzen, grausam gequält, nur um dann umgebracht und aufgegessen zu werden. Bitte unterschreibt diese Petition, gegen das Hunde- und Katzen(fr)essen in Korea.

http://choimimi.com/zboarde/zboard.p...1&id=sign#list ,
Dein Einsatz in allen Ehren,aber glaubst du ernsthaft das diese Petition
irgendwas bewirkt? Als ob sich irgendjemand dafür interesierren würde,wenn ein paar Leutchen um den Globus verteilt ihre Unterschrift da drauf setzen.
Für uns ist es zwar ungewöhnlich Hunde und Katzen zu essen,aber in Korea ist das nichts anderes als wie wenn wir hier Kühe und Schweine verspeisen.Ich halt zwar auch nix davon das dort unsere Haustiere gefuttert werden,aber willste denen das Essen vom Teller klauen.Viele Menschen haben´s nicht einfach und wenn halt grad nur ne Katze oder so in der Nähe ist und sonst nix zu essen,ei dann machste dir halt en Katzenschnitzel.Wie gesagt,mir gefällt das auch nicht,aber bevor ich verreck,steig ich auch auf Katzen um.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 16:31   #5
Moredread
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 417
Standard

Eine Petition die gegen die sich gegen die Art der Haltung dieser Tiere richtet wäre ja noch ok. Aber eine Petition dagegen, das sie gegessen werden? Die könnte ich guten Gewissens nur unterschreiben, wenn ich Vegetarier wäre, was ich aber nicht bin... und jeder der nichts gegen ein gutes Steak einzuwenden weiß aber dort unterschreibt, erscheint mit bigott...

Zumal ich bei Online-Petitionen immer misstrauisch bin. Ich meine, ist doch mal ne schöne Art, Mailadressen zu erhalten. Gleich noch mit Name und Land! Man gebe mir 100.000 solcher Datensätze, ich zahle 5.000 Euro dafür - und verdiene damit noch Geld... war neulich mal eher zufällig Zeuge einer solchen Transaktion; es ist erstaunlich, was für sowas geboten wird. Also immer schön vorsichtig, bevor man irgendwo unterschreibt...

ciao

JM
Moredread ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2007, 22:36   #6
Nagerfreund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Tarlanc

Wer sagt denn, dass die Petition nichts bringt? Aber die Petition gar nicht erst unterstützen zu wollen, weil man vorher "weiß" dass es nicht klappen wird. Hm, das erinnert mich doch sehr an die Mönche vor über 500 Jahren. Die haben sich geweigert, selbst einmal in Teleskop zu schauen, denn sie "wussten" ja, dass man damit keine Sterne sehen kann.

Gruß Nagerfreund
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 00:29   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Et tu, Brute.

Auch du mein Sohn, wirst es noch lernen.

Onlinepetitionen bringen garnichts, weil sie nicht rechtsgültig sind. Sie sind nicht mal den Datenträger wert, auf dem sie abgespeichert sind.

Das einzig wertvolle, was man damit machen kann, ist Datensammeln. Und ja, die meisten Petitionen, Gewinnspiele und Mitmachlisten sind rein nur dafür da.

Wenn du eine "echte", eine nach dem Grundgesetz gültige Onlinepetition machen willst, dann musst du das in Deutschland über den Deutschen Bundestag machen. Hier eine Liste auf die bisherigen, bei der auch alle Deutschen aktiv über das Internet im Bundestag ihre Stimme abgeben dürfen:

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/b..._petitions.asp

Und nicht wundern über die Englische Internet URL, das kommt vom deutschen Bundestag. Hier wird auf diesen Link verwiesen mit folgender Erklärung:

Zitat:

Petitionsausschuss
16. Wahlperiode

Das System "Öffentliche Petition" des Deutschen Bundestages basiert auf einem System des Schottischen Parlaments und den dort gesammelten Erfahrungen.

Im Rahmen eines Modellversuchs werden die Internetseiten "Öffentliche Petition" vom International Teledemocracy Centre an der Napier-Universität in Edinburgh zur Verfügung gestellt.
Du kommst auf die englische URL von der deutschen Bundestagsseite:

http://www.bundestag.de/ausschuesse/...et/server.html


Du selbst hast dort auch das Recht, eine Onlinepetition zu einem völlig beliebigen Thema einzurechen. Jeder darf das und ja, der Petitionsausschuss MUSS sich damit beschäftigen und MUSS dir eine Antwort darauf geben, siehe dazu Petitionsrecht und Artikel 45 c GG und 17 GG.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 06:53   #8
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Original von Nagerfreund
Wer sagt denn, dass die Petition nichts bringt?
Jeder, der weiss, was eine Petition ist. Und ohne einen Grund oder Plan einfach eine Unterschrift ins Internet zu setzen, ist keine Petition. Das ist eine Sammelaktion.

Zitat:
Aber die Petition gar nicht erst unterstützen zu wollen, weil man vorher "weiß" dass es nicht klappen wird. Hm, das erinnert mich doch sehr an die Mönche vor über 500 Jahren. Die haben sich geweigert, selbst einmal in Teleskop zu schauen, denn sie "wussten" ja, dass man damit keine Sterne sehen kann.
Die Mönche haben vor 500 Jahren ausgiebig den Nachthimmel mit Teleskopen beobachtet. Und sie haben auch Sterne gesehen. Nicht, dass man die auch ohne Teleskop sehen könnte, aber sie haben sie halt besser gesehen.

Aber was hat deine falsche Vorstellung der frühen Neuzeit mit deiner falschen Vorstellung von Petitionen zu tun? Ausser, dass sich dabei ein Muster abzeichnet, natürlich
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 14:53   #9
Nagerfreund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Tarlanc

Und wieder einmal beweist du, dass du keine Ahnung von gar nichts hast.

Zitat:
Die Mönche haben vor 500 Jahren ausgiebig den Nachthimmel mit Teleskopen beobachtet.
Also, da gab es so einen, der hieß Galileo Galilei. Er war ein Astronom, und hat was Erstaunliches entdeckt. So wie viele andere, vor und nach ihm auch. Aber die Kirchenfürsten weigerten sich vehement, selbst einmal durch die Teleskope zu blicken, und erklärten diese, kurzerhand als Teufelswerk.

Gruß Nagerfreund
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 17:22   #10
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Original von Nagerfreund
Also, da gab es so einen, der hieß Galileo Galilei. Er war ein Astronom, und hat was Erstaunliches entdeckt.
Erstens hiess der gute Mann mit dem Teleskop Nikolai Kopernikus. Du warst aber nah dran.
Zweitens wurden geschliffene Linsen nur bei Eco als Teufelswerk bezeichnet.
Drittens beschäftigte die Kirche eine grosse Zahl an Universalgelehrten und Astronomen (z.B Kardinal und Astronom Nikolaus von Kues).
Viertens hat das noch immer nichts mit dem Thema zu tun und
Fünftens lasse ich mich ungern von jemandem von der Seite anquatschen, der seine Allgemeinbildung offensichtlich Welt der Wunder verdankt.

Als nächstes behauptest du noch, dass man im Mittelalter geglaubt habe, die Erde sei eine Scheibe.

P.S: In Glashäusern sollte man insbesondere dann nicht mit Steinen schmeissen, wenn man keine hat
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Für alle Japanophilen Elting Rund um Naturwissenschaft 16 26.10.2007 21:39
An alle Vegetarier!!!!! Nagerfreund Politik & Zeitgeschehen 20 12.05.2007 09:36
An alle Schwaben! Acolina Kurioses 6 30.10.2003 21:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.