:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Hohle Erde

Hohle Erde Ist unsere Erde hohl, führen Öffnungen an den Polen in eine innerirdische Welt? Führen riesige Tunnelsystemen in innerirdische Reich wie Agarthi oder Shambala?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2007, 08:51   #1
Lukas the brain
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Lukas the brain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.006
Standard Forscher entdecken riesiges Loch in der Erdkruste

Zitat:
Auf dem Grund des Atlantiks haben Forscher ein gewaltiges Loch in der Erdkruste gefunden. Wo sich Gestein der Kruste kilometerdick auftürmen müsste, liegt der Erdmantel frei. Die Geologen schwärmen vom "Fenster ins Innere der Erde"



http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...470276,00.html
__________________
Dr. Wolfgang Schäuble:
Sicherheit ist die Bedingung für Toleranz

Lukas the brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2007, 16:40   #2
Fadenaffe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Beiträge: 383
Standard

Kommen da jetzt die Echsenmenschen her? :/
Oder ist da doch Atlantis zu finden? *g*

Aber die Story ist trotzdem klasse
Fadenaffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2007, 18:44   #3
cuervo
Grünschnabel
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 7
Standard RE: Forscher entdecken riesiges Loch in der Erdkruste

da hab ich auch noch was gefunden:
http://www.20min.ch/tools/suchen/story/19472733

ich hoffe der link funktioniert.

also wenn scho wieder alle informationen bald im internet nicht mehr auffindbar sind, dann gibt das mir also dann schon wirklich zu denken.

Was ich auch noch lustig fand, dass in der zeitung in der ich das gefunden habe, das der kleinste artikel war... dabei ist das doch ein riiiiiesiger fund, nicht?
cuervo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2007, 19:31   #4
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.134
Standard

Na hoffentlich bohren sie jetzt nicht ein Loch in eine Höhlung, daß das Meereswasser abfließt...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2007, 19:48   #5
Yefimko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2002
Beiträge: 317
Standard RE: Forscher entdecken riesiges Loch in der Erdkruste

Zitat:
Original von cuervo
da hab ich auch noch was gefunden:
http://www.20min.ch/tools/suchen/story/19472733

ich hoffe der link funktioniert.

also wenn scho wieder alle informationen bald im internet nicht mehr auffindbar sind, dann gibt das mir also dann schon wirklich zu denken.

Was ich auch noch lustig fand, dass in der zeitung in der ich das gefunden habe, das der kleinste artikel war... dabei ist das doch ein riiiiiesiger fund, nicht?
naja, selbst für "Wissenschafts-Interessierte-Laien" (wie mich) ist das nur ne Stelle im Meer, wo die Kruste sehr dünn ist. Bisher hat man da nix geforscht, weiß nicht warum das so ist und was es/ob es was neues zu finden gibt.
Also, warum mehr als ne Kurzmeldung?

Undzu was sollen keine Infos im Inet auffindbar sein?
Yefimko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2007, 01:25   #6
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Wollt ich auch grad sagen.
Biste Bauarbeiter und nicht Geologe, geht dir die Sache ziemlich am A.. vorbei. Das is jedes Fussballergebnis 1000x mal interessanter.

Wüsste als nicht was an der kleinen Nachricht nu so verschwörerisches sein sollte, vor allem da es noch keine Ergebnisse gibt, von wegen angebohrt, Probe entnommen...
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2007, 09:32   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Also: Was das "Loch" betrifft:

Es ist nur ein "Loch" bezüglich des Deckgesteins. Nicht bis zum glutflüssigen Mantel. Sondern nur, das dort direkt Olivingestein an der Oberfläche sichtbar ist, obwohl man sonstwo auf der Welt dafür zumeist recht tief bohren muss.

Das ist wie mit der grossen Steinkohleplatte in Europa. In England liegt sie knapp unter der Oberfläche, in Deutschlands Ruhrpott muss man schon ziemlich graben um da dran zu kommen....

Es gibt halt immer wieder Stellen, wo Gesteinsschichten an die Oberfläche kommen, die anderswo scheissentief liegen.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2007, 15:31   #8
cuervo
Grünschnabel
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 7
Standard RE: Forscher entdecken riesiges Loch in der Erdkruste

ja, das versteh ich auch, dass das wohl oder übel, leider einfach n ur ein loch in der erdkruste ist ... bei solchen beldungen nimmt halt leider meine fantasie schnell ihren lauf.. da ich auch gerade das kleine logg buch vom herrn admiral gelesen hab..

und wegen dem verschinden voninfos.. das hat mich einfach an den fall erinnert wo doch diese häuser einfach in einem loch verschwunden sind, welches so haargerade eingeschnitten war. anscheinend, hab ich gelesen, gab es da noch mehr so fälle.. die man jetzt jedoch nicht mehr beweisen kann, da die infos nicht mehr auffindbar sind.. im internet zumindest.


das war meine kleine stelungsnahme :P
cuervo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2007, 16:52   #9
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

ach immer dieser Bullshit mit "Nichtauffindbarkeit". Kaum ist mal was nicht mehr auf der Frontseite von Google News, findet ihr es nicht mehr und es heisst gleich "Die Infos sind von DENEN versteckt worden".....

http://www.bbv-net.de/public/bilders...astrophe/21919

Da, schöne Bilderstrecke.

Oder der Einsturz in Sao Paulo, Brasilien:

http://www.inbrasilien.de/Die_Nachri...ahn-Sao-Paulo/




Oder das hier (gibts auch in DE):



Bergschaden, Tagesbruch, Loch in der Erde, Einbruch, Krater, etc.... einfach nur suchen ;o)

1) es gibt nicht nur Google
2) es gibt auch Treffer auf der zweiten Seite
3) auch mal Englisch probieren
4) Internationale Suchseiten nutzen, nicht nur DE
5) etc.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2007, 17:30   #10
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Dass die Verschwörungsgeschichte um diese Löcher in Brasilien etc. Blödsinn ist, haben wir ja schon hier erwähnt: Es hat schon begonnen

Da habe ich auch noch eine kleine Geschichte zu sich plötzlich auf tuenden Löchern aus meiner Heimat erwähnt.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Forscher entdecken älteste Zivilisation Europas Acolina Europa 17 19.05.2013 20:48
2038 Grad: Forscher entdecken heißesten Planeten callisto Rund um Naturwissenschaft 0 11.05.2007 13:42
US-Forscher entdecken Gendefekt in Fällen von Plötzlichem Kindstod Desert Rose Medizin 0 20.07.2004 12:31
Forscher entdecken Löwenmumie Hoffi Ägypten 0 21.01.2004 00:14
Forscher entdecken Opfer einer prähistorischen Schlacht Fixius Außergewöhnliche Funde 0 28.05.2003 09:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.