:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2002, 22:16   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Idee 10. Planet unseres Sonnensystems hinter dem Pluto entdeckt!!!

Zitat:
A new planet-like object has been found circling the Sun more than one and a half billion kilometres beyond Pluto.

Quaoar, as it has been dubbed, is about 1,280 kilometres across (800 miles) and is the biggest find in the Solar System since Pluto itself 72 years ago.

The object is about one-tenth the diameter of Earth and circles the Sun every 288 years.

It is half Pluto's size, but apparently larger than the ninth planet's moon, Charon.

"It's about the size of all the asteroids put together," Michael Brown of the California Institute of Technology in Pasadena, US, told BBC News Online. "So this thing is really quite big."

Name vote

Brown and colleague Chadwick Trujillo discovered the new world on 4 June.

They used a telescope at the Palomar Observatory in California and followed-up their discovery with the Hubble Space Telescope.

Astronomers named the new object Quaoar, after the creation myth of the Tongva people who inhabited the Los Angeles area before the arrival of the Spanish and other European settlers.

To the indigenous peoples, Quaoar was the great force of nature that summoned all other things into being.

However, Quaoar is not an official name - at least not yet. In a few months, the International Astronomical Union, astronomy's governing body, will vote on it.

For the moment, the object carries the designation 2002 LM60.

Disc of debris

Images of Quaoar had been captured as long ago as 1982, but it was not recognised as a new world. These past observations are being used to pin down its orbit.

"It could easily have been detected 20 years ago, but it wasn't," said Brown.

A good idea of the size of the new world can be gained from the fact that if all the 50,000 numbered asteroids were combined, the resulting body would still be smaller than Quaoar.

Quaoar lies in the so-called Kuiper Belt, a swarm of objects made of ice and rock that orbit the Sun beyond Neptune. They are considered remnants of the swirling disc of debris that coalesced to form the Solar System about five billion years ago.

"This new discovery fits right in with our expectation that there should be a handful of objects as large as Pluto," said astronomer David Jewitt, of the University of Hawaii.

More out there

Jewitt, with then-colleague Jane Luu, discovered the first Kuiper Belt object just a decade ago.

Researchers say that as larger Kuiper Belt objects turn up, the case for regarding Pluto as a fully fledged planet weakens.

Pluto lies within the Kuiper Belt and is considered by many to be merely among the largest of the bunch, and not a planet in its own right.

"It's pretty clear, if we discovered Pluto today, knowing what we know about other objects in the Kuiper Belt, we wouldn't even consider it a planet," said Brown.

Frank Summers, an astrophysicist at the Space Telescope Science Institute in Baltimore, added: "An observation like this just confirms that; that we may discover Kuiper Belt objects bigger than Pluto."

However, there are a great many astronomers would oppose any notion that Pluto be demoted.
http://news.bbc.co.uk/2/hi/science/nature/2306945.stm

Auch wenn von einem planetenähnlichen Objekt die Rede ist - es ist eine sensationelle Entdeckung die es verdient genauer erforscht zu werden
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2002, 00:16   #2
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also versteh ich richtig?
ein zehntel vom erddurchmesser?

nunja ist recht winzig - oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2002, 01:29   #3
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Jo is net gor groß.
Objekt gehört zum sogenannten Kuiper-Gürtel bzw. zu den sogenannten Trans-Neptuniern.
Schon bei Pluto gab es in den letzten Jahren die Diskussion ob man ihm den Planetenstatus aberkennen sollte. Immerhin gibts ja Monde die größer sind als er. Aber man entscheid sich für die Beibehaltung des Planeten.

Die Entdeckung eines 10.Planeten würd ich jetzt mal für eine PR-Aufwertung halten. irgendwie muß ja auch Geld herein kommen.
Aber ein Trans-Neptunier dieser Größe ist bis vor kurzem als sehr unwahrscheinlich angesehen worden. Aber nun hat man ja einen ...
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2002, 02:58   #4
Tsuki Yumi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 10. Planet

Das mit dem 10. Planeten ist ganz sicher eine starke Übertreibung, wobei diese Entdeckung doch eine mittlere Sensation ist. Es ist einer der grössten Himmelskörper, der seit ca. 70 Jahren in unserem Sonnensystem entdeckt wurde. Und wer weiss, was man in diesem noch alles finden wird?!?

Und für alle, die des englischen nicht so mächtig sind, ist hier ein Link zu Spiegel-Online, welches sich auch mit dem Thema beschäftigt hat:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...217221,00.html
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2002, 20:51   #5
So-ReN
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

er wird leider nicht als Planet sondern "nur" als Himmelskörper bezeichnet
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2002, 23:13   #6
merlin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 104
Standard

leider kann ich den englischentext nur bruchstückhaft lesen,aber den 10.planeten vermuten die astereologen schon lange. er soll NEMESIS heissen und ein ungücksstern sein. ausedem soll er eine sehr exzentrische umlaufbahn haben.
wenn ich jetzt das theme verfehlt habe dann bitte ich um übersetzung des beitrag von oben.
auch eines der alten völker hat über nemesis bescheit gewust,leider fällt mir im moment nicht ein welches
merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2002, 09:57   #7
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Nicht nur Astrologen vermuten schon seit längerem einen weiteren Planeten dort draußen, auch die Astronomen rechnen mit mind. einem Körper in Planetengröße.
Das kann aus Bahnstörungen von Neptun und Uranus geschlossen werden. Je weiter dieser Planet jedoch draußen ist, desto schwieriger wird es klarweise ihn zu finden. Einerseits wird die benötigte Auflösung immer größer, andererseits fällt immer weniger Sonneneinstrahlung ein, je weiter er draußen ist, er wird deshalb immer dunkler.

Mal sehen was noch kommt ...
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2002, 10:58   #8
KamiKatze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@merlin


Ist wird in einigen alten überliferungen vom 10 planet bzw 12. planeten erzählt Die Bekannteste der überliferungen ist jedoch die der Sumerer jedoch gibt es auch hinweisse darauf im alten Testament wobei diese hinweise nicht direkt zu sehen sind
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2002, 17:08   #9
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Guten Morgen

@KamiKatze
Ja, es gibt verdammt viele derartige Überlieferungen. Die bekanntesten sind die der Sumerer, die von 10 bzw 12 Planeten berichten. Der Unterschied der Zahlen beruht übrigens in der Annahme, dass die Sumerer (und andere Völker) den Mond und die Sonne als Planeten oder besser Himmelskörper mitrechneten. Was hat es nun mit dem 10. Planeten auf sich?

Zum einen gibt es die Theorie, er sei an der Stelle des Asteroidengürtels zwischen Mars und Jupiter gewesen. Die Zerstörung dieses Planeten hätte auch unseren Mond erschaffen und angeblich sollen von diesem Planeten auch die ersten Menschen oder "Kulturbringer" gekommen sein. Für seine Existenz gibt es jedoch wenig Beweise, populär ist die Theorie auf jedenfall.

Eine andere, aktuellere Theorie rechnet mit einem Planeten hinter dem Pluto. Die Entdeckung von Quaoar scheint zumindest die Möglichkeit zu bestätigen, dass ein Planet an dieser Stelle möglich wäre.

Meine Theorie hierzu: der Quaoar ist eventuell der Rest eines Planeten, der einstmals "dort draußen" existiert hat. Vielleicht wurde er durch Asteroiden oder ein anderes Unglück zerstört. Dafür sprechen auch die Vielzahl an Asteroiden ("Trümmer" ?) die hinter der Umlaufbahn des Pluto vermutet werden und die derzeit katalogisiert werden. Achja, einen Zusammenhang mit der von den Sumerern und anderen alten Völkern überlieferten Ankunft sogenannter "Götter" von diesem Planeten wäre damit unmöglich zumal der Planet viel zu kalt wäre um Leben zu tragen. Die Herkunft der "Kulturbringer" wäre damit nur von einem der inneren Planeten möglich - oder sie kommen aus einem anderen Sonnensystem.

Die Website eines der Entdecker: http://www.gps.caltech.edu/~mbrown/papers/pubs.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2002, 18:28   #10
RolandHorn
Moderator
 
Benutzerbild von RolandHorn
 
Registriert seit: 28.01.2002
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 669
Standard

Zitat:
Original von merlin
leider kann ich den englischentext nur bruchstückhaft lesen,aber den 10.planeten vermuten die astereologen schon lange. er soll NEMESIS heissen und ein ungücksstern sein. ausedem soll er eine sehr exzentrische umlaufbahn haben.
wenn ich jetzt das theme verfehlt habe dann bitte ich um übersetzung des beitrag von oben.
auch eines der alten völker hat über nemesis bescheit gewust,leider fällt mir im moment nicht ein welches
Ich glaube, Du bringst da zwei Dinge durcheinander:

*Nemesis* soll nach einigen wenigen Wissenschaftlern eine (dunkle) zweite Sonne in unserem Sonnensystem sein.

Was die alten Völker betrifft, meinst Du sicher den Sitchidchen "12. Planeten" *Nibiru*, auf den er nach der Begutachtung eines alten sumerischen Rollsiegels und altbabylonischer Texte schließt.

Der obige Text beschreibt nur ein weiteres etwas groß geratenes Kuiper-Belt-Objekt, also ein Objekt des "2. Asteroidengürtels", der nach Neptun folgt. Daher: "planetenähnliches Objekt".

Gruß
Rolly
__________________
Never underestimate an old man who listens to Marc Bolan! - Take a little Marc in your heart!
RolandHorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bislang erdähnlichster Planet entdeckt Llewellian Astronomie 34 03.11.2010 06:54
Extrasolare Planeten: Miniaturversion des Sonnensystems entdeckt? Zeitungsjunge astronews.com 0 19.02.2008 14:30
Pluto ist kein Planet mehr Mafloni Raumfahrt 1 04.09.2006 13:54
Erdähnlicher Planet außerhalb des Sonnensystems entdeckt Der Anwalt Astronomie 7 15.06.2005 02:48
Planet oder nicht? - Pluto vor 75 Jahren entdeckt Desert Rose Astronomie 4 10.05.2005 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.