:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2002, 14:04   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Explosion unserer Sonne?

Zitat:
The Sun Will Explode In Less Than Six Years!
Wednesday September 18, 2002

The Sun is overheating and will soon blow up . . . taking Earth and the rest of the solar system with it, scientists warn.

The alert was issued after an international satellite photographed a massive explosion on the surface of the Sun that sent a plume of fire 30 times longer than the diameter of Earth blasting into space.

"It's a sign that the Sun is ready to blow . . . I don't know if I can put it any more plainly than that," says Dutch astrophysicist Dr. Piers Van der Meer, a top expert affiliated with the European Space Agency.

"It will be like a nuclear bomb trillions of times more powerful than the one dropped on Hiroshima going off at the center of our solar system.

"When that happens Earth will be instantly incinerated along with all life on it. It's like when a marshmallow falls into a fire, blackens and melts."

Scientists say the problem is the Sun is literally getting too hot.

The core temperature of the Sun is normally 27 million degrees Fahrenheit. But in recent years it's climbed to an alarming 49 million degrees, says Dr. Van der Meer, leader of a team of Amsterdam-based space scientists who've been tracking the changes in the Sun.

"It's quite similar to when a star goes supernova at the end of its life," Dr. Van der Meer explains. "Over the past 11 years, we've seen our Sun go through changes frighteningly like those that took place in Kepler's Star right before it was observed going supernova in 1604."

Temperatures on the surface of the Sun have been steadily climbing over the past decade, the scientists say.

"This, we believe, not man-made pollution, is responsible for global warming and the alarming effects that we've seen take place on Earth such as the melt-down of the Antarctic ice shelves," asserted Dr. Van der Meer.

The July 1 images were taken by the space-based Solar and Heliospheric Observatory (SOHO), a satellite designed to study the internal structure of the Sun and operated jointly by NASA and the European Space Agency.

"The explosion . . . known technically as an eruptive prominence . . . was colossal," said Dr. Van der Meer. "This is the final warning sign we've all been dreading."

The Dutch scientists calculate that if temperatures keep climbing at the current rate the Sun will be unable to sustain itself.

"It will blow apart like an out-of-control nuclear reactor within six years," predicts Dr. Van der Meer.

NASA refuses to confirm the Euro-pean scientists' assertions and a White House source said, "We don't need anyone spreading more panic now."
http://tv.yahoo.com/news/wwn/20020918/103236120009.html

Alles nur gefaket oder wirkliche wissenschaftliche Ergebnisse? Für mich sieht es irgendwie unglaubhaft aus...bedenkt man jedoch, dass der Maya-Kalender 2012 endet kommen einem leichte bedenken...
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2002, 16:09   #2
quest
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hey, lasst mir blos die sonne in ruh.

es reicht wenn "man" hier auf der erde
gott spielen will.
eine sonde haben sie ja schon dort
um sie auszuspionieren.
die bilder die im tv gezeigt wurden
sind allerdings affenscharf.

zum datum 2012 des maya-calender :
ich hoffe das ich das noch erleben werde,
was dann abgeht.
natürlich nur im positiven sinn.
das muß bungee-jumping und weihnachten in einem sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2002, 20:19   #3
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard RE: Explosion unserer Sonne?

Hallo zusammen,


@ Zwirni

das hört sich ja extrem übel an, was Du da zitiert hast. So übel auf jeden Fall, dass wir DRINGEND mal versuchen sollten, an weitere Infos dazu zu kommen.

@ nane

"laßt mir blos die Sonne in Ruhe" ???

Also: Für Entwicklungen in unserem Zentralgestirn kann nun wirklich niemand etwas - genauso wenig, wie wir Menschen die technologische Möglichkeit besitzen, daran etwas zu ändern. Mit "Gott spielen" ist von daher sowieso nix drin - selbst wenn wir noch 1000 Sonden zur Beobachtung dorthin schicken!

Allerdings gehöre ich zu den Leuten, die gerne wissen möchten, ob - und wann - sie nun gegrillt werden sollen. Von daher: Hat jemand (ganz `ungöttlich´) noch weitere Infos dazu? Es muss doch herauszubekommen sein, ob das Ganze ein besonders schlechter PR-Gag von Dr. Van der Meer ist, oder tragische Realität, mit der wir nun für den Rest unserer Tage leben und umgehen müssen.

Dann bekäme auch der alte Spruch "Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!" wieder ungeahnte Aktualität ...

Ciao
Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2002, 00:27   #4
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@bernhard

du hast mich wohl gesehen ohne das ich anwesend war *g*

mein kommentar dazu - warum angst haben?
warum immer daten suchen? es kann zu jeder sekunde
passieren. was bringts dir das end datum zu kennen?
schnell noch guthaben verprassen? *grins*
alles was geschieht macht sinn für alles.
in anbetracht dessen sehe ich es gelassen
materielles sterben ist im sinne aller - kein beinbruch.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2002, 19:01   #5
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard Explosion unserer Sonne?

Hallo zusammen,


glaube, wir brauchen uns doch noch nicht darauf einzurichten, innerhalb der kommenden sechs Jahre atomisiert zu werden!

Habe hier eine Site, auf der die wesentlichen Gegenargumente zu Van der Meers These abgehandelt werden:

http://curious.astro.cornell.edu/que...php?number=285

Gegen seine Nova-Prophezeiung sprechen vor allem:
.
1.) fehlende Masse der Sonne für eine Explosion

2.) derartige Protuberanzen sind nicht ungewöhnlich

3.) jeder Dipl.-irgendwas MUSS in wissenschaflichen Zeitschriften publizieren, bevor er promovieren kann. Und
da dieser 'Top-Experte' Dr. Piers Van der Meer im Bereich Astrophysik offensichtlich noch nichts
veröffentlicht hat... naja.

Ach so: Und falls er DOCH recht haben sollte, können wir uns damit trösten, dass wir ohnehin nichts davon mitbekommen werden! Die Ausläufer der Nova wurden uns nämlich mit annähernder Lichtgeschwindigkeit erwischen - für irgendeine Reaktion unserer Nervensysteme bliebe da nicht die geringste Zeit...

Beste Grüße
Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2002, 20:08   #6
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Explosion unserer Sonne?

Vorweg: auch ich glaube nicht an einen derartig nahen Untergang! Aber...

Zitat:
Original von Bernhard Beier
Gegen seine Nova-Prophezeiung sprechen vor allem:
.
1.) fehlende Masse der Sonne für eine Explosion
Woher sollen wir das so haargenau wissen? Ich möchte jetzt nicht die vielen wissenschaftlichen Untersuchungen hierzu anzweifeln. Jeodch basieren diese Annahmen auf bisher vermuteten Reaktionen kleinster Teilchen, die über physikalische Gesetze erklärt werden von denen in den letzten Jahren (Jahrzehnten) einige angezweifelt wurden (ganz abgesehen davon, dass der Mensch bisher nicht alle Vorgänge physikalisch Erklären kann, Bsp. Gravitation). Vor allem hat noch nie ein Mensch die ganzen Existenzstadien, die ein Stern (unsere Sonne) durchmacht miterlebt. Die bisherigen Abläufe begründen sich auf Vermutungen welche aufgrund der Beobachtung anderer Sterne aufgestellt werden.

Zitat:
2.) derartige Protuberanzen sind nicht ungewöhnlich
Stimmt. Derzeit befinden wir uns soweit ich weiss in einer "Schlechtwetterphase" der Sonne.

Zitat:
3.) jeder Dipl.-irgendwas MUSS in wissenschaflichen Zeitschriften publizieren, bevor er promovieren kann. Und
da dieser 'Top-Experte' Dr. Piers Van der Meer im Bereich Astrophysik offensichtlich noch nichts
veröffentlicht hat... naja.
Eben soetwas hatte auch ich vermutet. Hinter diesem Artikel steht keine wissenschaftlich fundierte Untersuchung (und sollte sie existieren, kann man sie nicht einsehen) sondern stellt nur Vermutungen des Herrn van der Meer dar. Ich fürchte, da war eine gewisse Zeitschrift wiedermal auf der Suche nach einer aufsehen erregenden Neuigkeit um die Sensationslust der Leser zu stillen...
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2002, 17:39   #7
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tja, aus den oben schon genannten Gründen halte ich auch nix von dieser Theorie. Und selbst wenn es so wäre, sterben muss jeder, aber dies wäre eine absolut außergewöhnliche Art zu sterben. Aber ehrlich gesat: ich hab noch keinen Bock zu sterben. Und irgendwie steht die ganze theorie auf wackeligen Beinen. Außerdem soll doch unsere Sonne noch 5 Milliarden Jahre durchhalten, oder ?

Alien Searcher
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2002, 18:31   #8
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Mich stimmt diese Geschichte auch ein wenig nachdenklich. Es scheint mir eine Story für die Überbrückung der Sauren Gurken Zeit zu sein. Ich hab ehrlichgesagt das erste Mal über eine solche Überhitzung der Sonne gehört, und das astrophysikalische Institut ist immerhin spezialisiert auf Sonnenphysik und dort wieß niemand was davon.

Eine Aussage verwundert mich allerdings: "die Sonne hat zuwenig Masse für eine Nova-Explosion"
Das ist mir neu. Wenn sich die Sonne weiterentwickelt und irgendwann zu einem roten Riesen wird, woher kommt diese fehlende Masse, denn unsere Sonne wird irgendwann in einer Nova vergehen. Für eine Super-Nova gäbe es nicht genügend Masse, aber eine normale geht sich leicht aus.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2002, 18:50   #9
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Eben weil derartige Aussagen nicht bewiesen sind macht mich die Meldung auch etwas nachdenklich. Theoretisch könnte es jederzeit "vorbei" sein, wir würde es nicht mal merken. Astronomische Beobachtungen anderer Sterne werden einfach zu oft verallgemeinert - gilt übrigens auch für Biologie oder Chemie - und tanzt dann mal etwas aus der Reihe heisst es entweder "oh ein Phänomen" oder "das geht nicht".

Genießt jeden Tag eures Lebens - nicht nur die Sonne ist ein tödlicher Teil unseres Lebens....
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2002, 21:11   #10
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn es so äwre könnten wir ja eh nix machen. Außerdem würden wir sicherlich nix davon merken. Vielleicht würden wir die Sonne "ausgehen" sehen, denn das Licht braucht ja 8 Minuten von der Sonne zur Erde. Aber mal ehrlich, wer glaubt schon, dass sie so schnell explodieren wird ? Klar, es kann immer aus sein, aber es wäre ein riesiger Zufall, wenn es gerade jetzt geschehen würde.

Alien Searcher
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tesla schuld an Tunguska-Explosion? Willi Rund um Naturwissenschaft 93 10.08.2012 09:08
Sonne: Ruhige Sonne nicht ungewöhnlich Zeitungsjunge astronews.com 0 11.07.2008 19:55
Supernovae: Kleiner Stern, große Explosion? Zeitungsjunge astronews.com 0 25.06.2008 21:40
Swift: Astronomen verfolgen Supernova-Explosion Zeitungsjunge astronews.com 0 22.05.2008 13:50
Keck-Interferometer: Nova-Explosion überrascht Astronomen Zeitungsjunge astronews.com 0 29.01.2008 14:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.