:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? > Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene

Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene Radarbilder und andere mit Messinstrumenten nachgewiesene Auswirkungen bei UFO-Erscheinungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2007, 20:56   #11
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.252
Standard

Zitat:
Ich bin neu hier, ich hätte mir gewünscht, dass der Fall hier diskutiert wird und nicht von Besserwissern negiert, die die Tragweite des Falles gar nicht erfasst haben und posts ablassen, die ihre Unaufgeklärtheit auch noch schmerzhaft illustrieren!

KEIN EINZIGES inhaltlich konstruktives post gab es zu dem Thema
Dann klär uns doch mal bitte auf, wie es um die "Tragweite" des Falles steht. Meiner bisherigen Erkenntnis nach haben da leute schlechte Bilder von irgendwas hellem am Himmel gemacht. Welche Relevanz hat das für irgendwen, das "UFO-Phänomen", oder unser Forum?

Ich wundere mich ein bißchen, dass du gleich in derart abgedroschene Rhetorik verfällst... Immerhin haben hier nur einige Leute gesagt, was sie von den Bildern halten. Dass die Unscharf sind, kann ich nur bestätigen.

Was genau ist denn jetzt die Tragweite?

Ich finde überigens "Da hat jemand Fotos von etwas hellem am Himmel gemacht" schon ganz schön konstruktiv. Immerhin hat nicht jeder, der von UFO's erzählt, Fotos von etwas hellem am Himmel gemacht.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2007, 22:53   #12
MrFree
Benutzer
 
Benutzerbild von MrFree
 
Registriert seit: 21.12.2006
Beiträge: 48
Standard

Zitat:
Original von basti_79
Zitat:
Ich bin neu hier, ich hätte mir gewünscht, dass der Fall hier diskutiert wird und nicht von Besserwissern negiert, die die Tragweite des Falles gar nicht erfasst haben und posts ablassen, die ihre Unaufgeklärtheit auch noch schmerzhaft illustrieren!

KEIN EINZIGES inhaltlich konstruktives post gab es zu dem Thema
Dann klär uns doch mal bitte auf, wie es um die "Tragweite" des Falles steht. Meiner bisherigen Erkenntnis nach haben da leute schlechte Bilder von irgendwas hellem am Himmel gemacht. Welche Relevanz hat das für irgendwen, das "UFO-Phänomen", oder unser Forum?

Ich wundere mich ein bißchen, dass du gleich in derart abgedroschene Rhetorik verfällst... Immerhin haben hier nur einige Leute gesagt, was sie von den Bildern halten. Dass die Unscharf sind, kann ich nur bestätigen.

Was genau ist denn jetzt die Tragweite?

.
Die Tragweite des Ursprungsphänomen ist, dass es eine sich wiederholende wochenlang sichtbare Erscheinung war, mehrfach bezeugt und fotografiert - FÜR DIE ES KEINE ERKLÄRUNG GIBT- und die zu wiederholten MAssensichtungen geführt hat!

Mein Original-posting hat die Verwandtschaft der 2000 gemachten stills aus dem Video mit anderen Lichtphänomenen am Himmel herausheben und eine Diskussion über die mögliche Verbindung zwischen Ufo- und religiösen Lichterscheinungen implizieren wollen und die Fotos nicht bei einem Fotowettbewerb einreichen.

Implikation misslungen.

Konstruktiv wäre es gewesen, sein Wissen über Zeitoun gegenseitig zu erweitern und nicht über die Qualität der stills aus dem Video zu lästern !!!

[Und Mr Basti spart mit Polemik ansonsten auch nicht! Ich erinnere an Deine reaktion auf meiner Suche nach Beisitzern für Experimentalsitzungen....
(Basti: wenn ihr Eier habt, laßt ihr mich als Beobachter dabeisein. Keine Kosten, nur ein paar Augen und ein Gehirn. Details per PM besprechen. Solltest du weiter darauf nicht eingehen, MrFree, werde ich dein Gesülz hier als absolut Inhaltsleer betrachten, und entsprechende Resultate eurer "Arbeit" als das bezeichnen, als was sie mir von diesem Standpunkt aus erscheinen.)
Meine Einladung zu einer der kommenden Sitzungen schlummert übrigens gelesen, aber unbeantwortet in Deinem pn-Kasten!]

NUR EINER IST EIN WENIG AUF DEN ZEITOUN-FALL SELBST EINGEGANGEN - DIE ANDEREN SIND HÄNGENGEBLIEBEN BEI DER QUALI DER FOTOS.

Ich poste hier keine interessanten Fälle mehr - schafft ja hier scheinbar niemand über die Bildebene hinaus sich auf eine Diskussion über einen spannenden Fall einzulassen...?!

Ab in die Heia, Ihr Schlafmützen!
__________________
"Es ist durchaus möglich, dass hinter der Wahrnehmung unserer Sinne ganze Welten existieren, derer wir Menschen nicht gewahr sind!" Albert Einstein
MrFree ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:12 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.