:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte > Rennes-le-Chateau

Rennes-le-Chateau Dieser winzige Ort in den Pyrenäen scheint ein großes Geheimnis zu bergen. Wie kam ein armer Dorfpriester plötzlich zu großem Reichtum, warum gingen bei ihm hohe Persönlichkeiten aus Kirche und Staat ein und aus? Liegt hier der Schatz der Katharer oder das Geheimnis der Templer verborgen? Ist es Gold? Oder eine die Welt völlig verändernde Wahrheit, die einige Wenige unbedingt vor dem Rest der Menschheit geheim halten wollen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2009, 14:13   #11
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 849
Standard

morgen Sonntag den 5.4. ist um 20Uhr 15 ein Bericht darüber auf Phoenix
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2009, 19:23   #12
Corvinius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Corvinius
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 138
Standard

Habs gesehen. Sehr nette Demontierung des ganzen windigen Mythos. Aber leider wird es weiter Leute geben, die sich davon ins Bockshorn jagen lassen. Als ich seinerzeit den Da Vinci Code gelesen hatte, wo Dan Brown die Dossiers mit den Namen der Großmeister mehr oder weniger als historische, nicht anzweifelbare Dokumente hinstellt, wäre ich fast selbst drauf reingefallen, aber zum Glück fand sich recht schnell ein dünnes Büchlein eines französischen Journalisten (hab den Namen vergessen), der feststellte, dass es sich um nichts weiter als Kopien eines maschinengeschriebenen Dokuments aus den 50ern handelt, das keinen historischen Wert und keinerlei Bewiskraft hat.

Witzig fand ich die Bilder von Berenger Sauniere, von denen ich bisher nur ein oder zwei gesehen hatte. Man sieht dem Typen ja wirklich schon auf Anhieb an, dass er es faustdick hinter den Ohren hatte. Heutzutage wäre der sicher im Bankengeschäft oder an der Börse. Aber an einer weltweiten Verschwörung mit einer uralten Geheimorganisation war er dann doch nicht beteiligt.

Ich hatte mich immer mal gefragt, warum er denn so auf die Magdalenen-Verehrung stand. Ist zwar scheinbar nichts ungewöhnliches in Frankreich, aber ich denke, wenn das Gerücht, dass "la Madelaine" mit Jesus das Bett geteilt hat, damals schon im Umlauf war (wahrscheinlich war das wohl so), dann hat er es sicher als die Legitimierung für seine eigene "wilde Ehe" gesehen.

Klasse. Don Camillo meets Hugh Hefner. In einem Roman würde ich so eine Figur als unglaubwürdig abtun...
__________________
This just goes to show that you guys are entirely too serious.

Geändert von Corvinius (07.04.2009 um 19:31 Uhr).
Corvinius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2009, 19:36   #13
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 849
Standard

So ist das nunmal mit Legenden .
Wissen auch alle das Friedrich Barbarossa gestorben ist und in 3 Gräbern begraben liegt ........und wieviele Leute besuchen jedes Jahr den Kyffhäuser ?
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2009, 18:34   #14
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.731
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
So ist das nunmal mit Legenden .
Wissen auch alle das Friedrich Barbarossa gestorben ist und in 3 Gräbern begraben liegt ........und wieviele Leute besuchen jedes Jahr den Kyffhäuser ?
Soweit ich mich erinnere ist der echte Barbarossa beim Kreuziehen verschieden und seine Gebeine wurden ausgekocht, damit man sie nach Mitteleuropa bringen konnte. Das Herz separat. Also sind mehrere Grablegen nichts ungewöhnliches. Manche Heilige wurden noch viel intensiver zerstückelt. Hier ein Knöchelchen, da ein Knöchelchen.

Nur mit dem Kyffhäuser hat er rein gar nichts zu tun. Da wurden mehrere Legenden vermischt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2009, 19:32   #15
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 849
Standard

Die Legende sagt er ( Barbarossa aka Freidrich I ) schläft im Kyffhäuser .
siehe hier
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:M...barbarossa.jpg
begraben wurde er nach seinem Tot auf dem Kreuzug in
1. Tarsos (Herz und Eingeweide )
2. Antiochis ( Fleisch , gekocht )
3.Tyros ( Knochen )

Klar wurden andere Heilige noch mehr zerstückelt und verteilt .
Da die aber keine Legende vom Schlafen im Berg haben waren sie als Beisspiel
für unsterblcihe der Wahrheit widersprechende Legenden aber nicht geeignet .
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2009, 19:52   #16
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.731
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
Da die aber keine Legende vom Schlafen im Berg haben waren sie als Beisspiel
für unsterblcihe der Wahrheit widersprechende Legenden aber nicht geeignet .
Versuchs doch mal damit

http://de.wikipedia.org/wiki/Kyffh%C3%A4user

Zitat:
Bis zum 16. Jahrhundert nahm nicht Barbarossa, sondern Friedrich II. die Rolle des schlafenden Kaisers in der Sage ein, später auch Karl der Große.[4] Vor allem im Mittelalter gab es immer wieder Hochstapler, die sich als auferstandener Kaiser ausgaben und viele damit täuschten. Das vielleicht bekannteste Beispiel hierfür ist das des Tile Kolup.
Soviel zum Thema "uralte Legenden"
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2009, 20:28   #17
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 849
Standard

und wer ist der alte Mann aus Stein am Kyffhäuser?
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2009, 16:25   #18
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 849
Standard

Irgendwie scheint perfidulo mein Beispiel nicht zu gefallen .
Nehmen wir mal eins das ihm bestimmt zusagt .

Am 6. Januar ist was ?
Richtig , Heilige drei Könige , sogar ein gesetztlicher Feiertag .
Das ist der Tag wo uns die Sternsinger mal wieder terrorisieren , uns mit ihren Liedern quälen , den Türrahmen beschmieren und dann auch noch was dafür haben wollen.
Hey , kein Mensch kann sagen ob die Kerle wirklich Kaspar , Balthasar und Melchior hiessen oder auch nur Könige waren.
Die Überreste der Drei im Kölner Dom lassen sich bisher auch nicht auf die benötigten 2.000 Jahre datieren und der absolute Clou daran ist die Drei Heiligen wurden nie heilig erklärt .
Alles lange bekannt , stört , macht nix und am nächten 6 Januar......

Das nächste Beispiel könnte wieder für Verstimmung sorgen :

14. July .
Die Erstürmung der Bastille und Beginn der Französischen Revolution .

Kennen wir ja alle aus dem Geschichtunterricht , Film , Fernsehen und den gewaltigen Gemälden über die Revolution.
Laut der Legende erstürmte das aufgebrachte , hungrige Volk von Paris diese Festung des Despotismus um die politischen Gefangenen zu befreien und sich in den Besitzt der dort gelagerten Munitionsvorräte zu bringen .
Anschliessend riss das aufgebrachte Volk diese festung des Königs eigenhändig ab .
Tja nur leider wurde die Festung nicht erstürmt sodern übergeben.
Eine von der Stadt Paris eingesetzte Komission sollte 1789 alle Archieve der Bastille sichten und Aussagen der Beteiligten festhalten um Beweise für die Unmenschlichkeit der Festungshaft und den Heorismus der Erstürmer für die Nachwelt festzuhalten.
Leider kam dabei genau das Gegenteil zutage .
Weder unmenschliche Behandlung von Gefangenen konnte nachgewiesen werden noch eine Erstürmung .
Die Anschliessende Zerstörung der Bastille erfolgte auch nicht durch den Volkszorn .
Rechnungen belegen das die Baufirma des Herrn Palloy die alte Festung mit 500 Arbeitern abriss .
Diese verdienten übrigens 45 Sous pro Tag .
Alles lang bekannte Tatsachen aber Legenden leben trotz bekannter Tatsachen eben länger und so feiern unsere französischen Freunde dieses Jahr am 14 July den 220 Jahrestag der Erstürmung der Bastille.

Für alle die sich für weitere unsterbliche Legenden interessieren empfehle ich
  • Niemand hat Kolumbus ausgelacht: Fälschungen und Legenden der Geschichte richtiggestellt. dtv, München 1998 ISBN 3-423-10993-9
das Jahr ist übrigens falsch bei DTV erschien das Buch 1988 bei Econ 1986
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2010, 18:21   #19
krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage

Hallo,

ich bin absolut neu in diesem Forum. Eigentlich, vor kurzem erst, mehr zufällig, beim surfen, hier her geraten. Sehr, sehr interessant insgesamt. Doch da ich mich für Rennes-le-Château schon seit Jahren interessiere, war ich natürlich zunächst mal vor allen Dingen neugierig darauf, endlich zu erfahren, worin denn nun eigentlich die Wahrheit besteht. Aber wie es aussieht, werde ich mich da wohl noch gedulden müssen. Nun ist ja bestimmt viel Wahres 'dran, an dem, was hier geschrieben worden ist - aber letztlich sind das doch lediglich mehr oder weniger persönliche Meinungen. Die natürlich in allen Ehren - und deshalb will ich bestimmt niemanden zu nahe treten - für mich bleiben da immer noch ein paar Fragen zu viel offen. Und eingedenk der alten Binsenweisheit: Kein Rauch, ohne Feuer, würde man es sich wahrscheinlich zu einfach machen, alles als Touristenfalle, puren Schwindel oder modernes Märchen abzutun. Solche facetten hat die Angelegenheit ja tatsächlich aufzuweisen und zwar nicht zu knapp das ist eben auch wahr. Doch es ist bestimmt längst nicht die ganze Wahrheit -oder?

krüger
  Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2010, 20:36   #20
Alpstein
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von krüger Beitrag anzeigen
Doch es ist bestimmt längst nicht die ganze Wahrheit -oder?
Doch ist es^^

Der Abé war ein exzentrischer krimineller Priester, der seine Schäfchen durch Betrug ins trockene gebracht hat... Da hält man sich am besten an Occam's Razor und nimmt bei vielen möglichen Erklärungen die denkbar einfachste... Und die ist nunmal, daß Sauniere exzentrisch und kriminell war...
Alpstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rennes le Chateau - Bugarach maya Rennes-le-Chateau 13 30.05.2010 17:55
Rennes le Chateau (Zusatzthema/Reiseinfos/Fundinfos) Manolo Mysteriöse Orte 14 21.08.2006 20:23
Die Wahrheit The shadow Rund um Naturwissenschaft 45 16.05.2006 11:40
die wahrheit ?! nane UFO-Sichtungen 17 11.01.2003 13:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.