:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Diverses

Diverses Alles rund um Grenzwissenschaften, was nirgendwo anders so recht rein passt....

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2006, 12:33   #1
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard Der Untergang der Titanic-eine Strafe Gottes?

Seit dem Auftauchen des Films Titanic, wird wohl jeder die Geschichte über das "unsinkbare" Schiff kennen, welches bereits bei seiner ersten Jungfernfahrt an einem Eisberg kollidierte und unterging.
Anfangs habe ich mir nicht viel gedacht, doch jetzt habe ich des öfteren von "unsinkbaren" Schiffen gelesen, alle sind kurz nach der in Dienst stellung mit etwas kollidiert und untergegangen. So auch der italienische Luxuskreuzer Andrea Doria, welche nach einer Kolission mit der Stockholm sank. Als ich das gelesen hatte, fiel mir sofort ein Zitat aus dem Film "Titanic" ein: "Selbst Gott könnte das Schiff nicht versenken". Könnte daran doch war dran sein? Findet es, falls er wirklich existieren sollte, Gott eine Beleidigung, wenn man soche Aussagen macht und von unsinkbaren Schiffen spricht?
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 12:41   #2
RolandHorn
Moderator
 
Benutzerbild von RolandHorn
 
Registriert seit: 28.01.2002
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 663
Standard

Hallo Schoenhofer,

weißt Du, ob der Satz in Wirklichkeit überhaupt gesprochen wurde? In diesen Film passt er doch gut 'rein. Vielleicht hat man ihn einfach dafür erfunden?

Gruß
Roland
__________________
Never underestimate an old man who listens to Marc Bolan! - Take a little Marc in your heart!
RolandHorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 12:59   #3
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard

das ist schon klar, dass dieser Satz nicht in echt gesprochen wurde, doch hat mich dieser satz zur überlegung gebracht, weshalb wirklich alle als unsinkbar geltente Schiffe in kürzester Zeit untergehen.
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 13:10   #4
RolandHorn
Moderator
 
Benutzerbild von RolandHorn
 
Registriert seit: 28.01.2002
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 663
Standard

Zitat:
Original von Schoenhofer
das ist schon klar, dass dieser Satz nicht in echt gesprochen wurde, doch hat mich dieser satz zur überlegung gebracht, weshalb wirklich alle als unsinkbar geltente Schiffe in kürzester Zeit untergehen.
Hm, traust Du "Gott" sowas wirklich zu? Naja, wenn der Gott der Bibel tatsächlich Gott ist, wäre ihm das schon zuzutrauen. Ich hoffe und glaube aber, dass Gott etwas weniger "menschlich" ist, sondern eher ein Wesen, zu dem alle Seelen gehören, die eines Tages wieder zu ihrem Ursprung zurückfinden werden. Da nach dem Pantheismus "alles" zu Gott gehört, wie ich glaube, stellt sich diese Frage IMHO eigentlich nicht. Obwohl: Arroganz hat schon oft zum Niedergang geführt...

Gruß
Roland
__________________
Never underestimate an old man who listens to Marc Bolan! - Take a little Marc in your heart!
RolandHorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 15:18   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Zitat:
Original von Schoenhofer
das ist schon klar, dass dieser Satz nicht in echt gesprochen wurde, doch hat mich dieser satz zur überlegung gebracht, weshalb wirklich alle als unsinkbar geltente Schiffe in kürzester Zeit untergehen.
In jedem Laden für Bootsausstattun kann man "unsinkbare" Schlauchboote und sonstige Beiboote kaufen. Es ist nicht bekannt, daß sie in größerer Anzahl kurz nach dem Kauf untergegangen wären, sondern sie tun jahrzehntelang ihren Dienst.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 18:27   #6
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

Wäre auch eine Schande, wenn sich der große Herr da oben so leicht provozieren ließe.
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Untergang Griechenlands 430 v. Christus Llewellian Katastrophen und Kataklysmen vor unserer Zeit 16 30.09.2006 04:33
Klau von Akten zu 911 - milde Strafe für Shlomo Berger gumpensund Politik & Zeitgeschehen 3 05.05.2005 15:16
Gesetzeshüter im US-Bundesstaat Virginia: "Wer hier seine Unterwäsche zur Schau trägt zahlt Strafe!" Desert Rose Kurioses 1 09.02.2005 17:05
Titanic-Verschwörung Mephisto Verschwörungstheorien 39 18.12.2003 08:55
Der Untergang des Fährschiffs "Estonia" HaraldL Verschwörungstheorien 3 29.07.2003 07:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.