:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2006, 20:20   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.152
Standard Illuminatus

Robert Anton Wilson liegt im sterben, da wäre es an der Zeit, diesen Artikel über die Illuminatus-Trilogie mal wieder hervozukramen und sich durch den Kopf gehen zu lassen:

http://www.jungle-world.com/seiten/2004/35/3824.php
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 20:43   #2
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Wirklich ein herrlicher Artikel über die dämliche Rezeption von Wilsons Trilogie. Das ist eines der literarischen Werke, die man einfach gelesen haben muss. Ein Paradebeispiel für einen MindFuck.

Nur eine Frage konnte auch der Autor dieses Artikels offenbar nicht beantworten: Wieso fällt hierzulande jede noch so dämliche Verschwörungstheorie auf fruchtbaren Boden?
Ich meine, Jan van Helsing, Armin Risi und andere Spezialisten verdienen sich damit eine goldene Nase, dass es Leute gibt, die solche Mindfucks ernst nehmen. Was tickt in uns so grundsätzlich falsch?

Und ich sage bewusst uns, da auch ich einst diesen Ideen nachgesponnen habe. Zum Glück lag diese Phase in meiner frühen Pubertät, womit ich sie vor mir entschuldigen kann
Aber dennoch scheint der heutige Mensch erstaunlich anfällig für solche Ideen. Nur am Internet kann das ja nicht liegen.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 20:50   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Selbiger Text endet mit dem Satz:
Zitat:
Wenn es also Wilsons Absicht gewesen wäre, mit seinen Ideen Sympathien für die Antideutschen zu erzeugen – es wäre ihm zumindest in meinem Fall prima gelungen.
Am Sonntag hatte ich das Vergnügen den "Erfinder" der Antideutschen, Jürgen Elsässer in einem Gepräch mit Dr. Seltsam zu erleben. Man sollte ihn mal fragen, inwieweit er sich auf Wilson bezogen hat. Allerdings hat er sich längst von den Antideutschen abgewandt, die für ihn nur noch Handlanger der Neocons sind.
Insofern muß auch der Text kritisch untersucht werden, wozu ich ihn aber lieber ausdrucken möchte.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 21:05   #4
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Stimmt. Die Passagen über Neonazis und das Antideutsche sind erstens IMO überflüssig und zweitens mit Vorsicht zu geniessen. Schliesslich ist der Artikel auf einer entschieden linken Seite erschienen. Aber der Rest ist interessant.

Alles politishe hab ich beim Lesen eigentlich ausgeblendet. Selektive Wahrnehmung ist schon was schönes
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 21:43   #5
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.152
Standard

Ich dachte, der Autor meint, das würde in Deutschland nicht verstanden, weil Deutsche grundsätzlich Humorlos und Blöd sind?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.