:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2006, 12:06   #1
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard Stern explodiert in der Atmosphäre eines anderen

Zitat:
Stern explodiert in der Atmosphäre eines anderen

Eine Nova, die etwa alle 20 Jahre am Himmel aufleuchtet, ist das Ergebnis eines kleinen Sterns, der wiederholt in der äußeren Atmosphäre eines anderen Sterns explodiert. Diese Ausbrüche gehören zu den ungewöhnlichsten Explosionen sterbender Sterne, die jemals beobachtet worden sind.

Das Binärsystem, das diese Explosionen verursacht, heißt RS Ophiuchi. Zu diesem gehört der ausgebrannte Überrest eines Sterns, der nun als weißer Zwerg sehr kompakt ist und etwa so klein wie die Erde. Sein Partner ist ein großer, ausgedehnter Roter Riese der selbst kurz davor steht, sich in einen Weißen Zwerg zu verwandeln.

Ähnliche Konstellationen sind schon früher beobachtet worden, diesmal wurde jedoch gezeigt, dass ein Stern innerhalb der Atmosphäre eines anderen explodiert.

Was geschieht?
Wasserstoffgas aus der äußeren Atmosphäre des Roten Riesen wird durch die hohe Gravitation des Weißen Zwergs angezogen. Alle 20 Jahre hat sich genug Gas angesammelt um eine thermonukleare Explosion auf der Oberfläche des Weißen Zwerges zu entzünden. In weniger als einem Tag erreicht der eigentlich leuchtschwache Weiße Zwerg die 100.000-fache Helligkeit der Sonne. Der größte Teil des Gases wird ins All hinaus geblasen.

„Die Explosion ähnelt der einer Wasserstoffbombe auf der Erde“, sagte Studienleiter Sumner Starrfield von der Arizona State University. „RS Ophiuchi ist sozusagen eine der größten und stärksten Wasserstoffbomben im Universum.“

Die letzte Explosion des 5000 Lichtjahre entfernten Systems konnte am 12. Februar 2006 auf der Erde mit bloßem Auge beobachtet werden. Mehrere Teleskope auf der Erde und im All beobachteten das Ereignis ebenfalls.

Größer als das Sonnensystem
„Wir waren überrascht, als wir sahen, wie groß dieser Stern im Röntgenlicht erschien, und dann veränderte er sich jeden Tag“, sagte Starrfield. „Wir schätzen, dass das Gas eine Temperatur von 100 Millionen Grad erreichte, sechs Mal so heiß wie das Gas im inneren unserer Sonne.“

Eine Gaswolke von der Masse der Erde wurde mit mehreren Millionen Stundenkilometern vom Stern weg geschleudert. „Das expandierende Gas hat inzwischen die Größe des Sonnensystems erreicht“, so Starrfield.
Quelle

Nicht übel.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Ist es möglich, dass Sirius B als Supernova explodiert? Zeitungsjunge astronews.com 0 08.02.2008 13:16
Exoplanet mit Atmosphäre im Ungleichgewicht? basti_79 Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 9 03.04.2006 07:51
Pluto hat eine dünne stickstoffhaltige Atmosphäre Desert Rose Astronomie 3 08.01.2006 21:25
Heizung explodiert! DragonFly Esoterik 6 14.02.2005 21:58
Ukraine: "irgendwas" ist explodiert - Atomare Verseuchung? Zwirni Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 1 08.05.2004 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:56 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.