:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Was Oma noch wusste...

Was Oma noch wusste... Bewährte Hausmittel rund um das tägliche Leben...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2008, 18:24   #21
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Laryngsan. Is kein Hausmittel, aber hilft.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 21:01   #22
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Warmer Kamille/Salbeitee mit enorm viel Honig und Zitrone.

Wirkt immer. Auch Salbeibonbons sind gut (wenn man grad keinen Tee machen kann).

Der Honig wirkt reizberuhigend und hat genauso wie Kamille und Salbei medizinisch wirksame Heilstoffe.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 22:15   #23
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.880
Standard

Bei meiner Oma gab es immer einen Salzhering - frisch aus dem Salzfass mit allem Salz und ungewässert - zu essen. Dazu Halswickel mit gestampften Kartoffeln iirc ... und drumherum dicke Wollschals. Ergebnis: Wir Kinder hatten nie Halsschmerzen, allein der Gedanke an diese Prozeduren wirkte ähnlich wie der Aufenthalt im Wartezimmer des Zahnarztes - alle Schmerzen waren weg Und blieben sich doch mal, wir hätten uns gehütet, uns auch nur etwas anmerken zu lassen

Heutzutage versuch ich es auch mit Salbei, Irisch Moos & Co. Hin und wieder auch antibakteriellen und leicht örtlich betäubenden Lutschbonbons. Aber ich halte das eher für Placebos, ich hab das Gefühl, ich tu was Wenn ich mal gar nix mach, vergehen sie eben so schnell oder langsam wie mit dem Zeugs
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 23:01   #24
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.378
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Heutzutage versuch ich es auch mit Salbei,
Ja Salbei ist klasse.

Hatte mal einen Pilz im Mund - der Arzt hat ein Antibiotikum verschrieben, HA! - eine Woche abends mit Salbei-Aufguss gegurgelt und weg war er.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Irisch Moos
Ich bin ziemlich sicher, dass nicht dieses Aftershave oder Deo gemeint ist?

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Wenn ich mal gar nix mach,
Ist das, was ich für gewöhnlich mache, wenn ich erkältet bin.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 20:28   #25
Amara
Jungspund
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 20
Standard

Mir hat eine Krankenschwester mal den Tipp:
stündlich mit Kamillosan spülen
gegeben.

Das hat mir auch bei einer chronischen Mandelentzündung geholfen. Sie sagte auch ich solle kein Schweinefleisch wärend dieser Zeit essen. Hab ich so gemacht und die Mandelentzündung verschwand innerhalb weniger Stunden, nach wochenlanger Antibiotikatherapie.

Mittlerweile weiß ich, dass es einige ätherische Öle für sowas gibt (Aber Achtung immer nur 100% naturreine, am Besten bio Öle extrem verdünnt verwenden).

Teebaumöl wurde schon genannt. Salbei- und Pfefferminzöl sind ebenso wirksam.

Aber auch Lavendel- und Zitronenöl wirken desinfizierend.
Besser und natürlicher als Lutschtrabletten sind die allemal.
Und der Tee kann damit gepimpt werden.
Amara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 14:36   #26
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 848
Standard

Japanische Heilpflanzen - oder Minzöl , ein tropfen auf einen Löffel Zucker .

Die gute alte amerikanische Homade Limonade , eine Zitrone auspressen ,
Zucker oder Süssstoff nach Geschmack , Glas mit Wasser auffüllen , Prost.

Zwiebeln in jeder Form ( enthalten ein natürliches Antibiotikum ) ,
am Besten als Suppe .
Aber Vorsicht nicht vor Dates
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 00:41   #27
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

@Lupo: Wenn er dir gegen ne Pilzinfektion ein Antibiotika verschrieben hat, wechsel den Arzt.
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 02:44   #28
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Harry, ich glaub, da liegt gar kein Fehler des Arztes vor, sondern evtl. von Lupo.

Antipilzmittel: Antimykotika

Antibakteriell/Antiprotozooenmittel: Antibiotika.

Antimykotika und Antibiotika klingen schon sehr ähnlich und sehen als Tabletten auch gleich aus. Gut Möglich, das hier einfach ein Missverständnis vorlag.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 16:15   #29
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.378
Standard

Zitat:
Zitat von Llewellian Beitrag anzeigen
Harry, ich glaub, da liegt gar kein Fehler des Arztes vor, sondern evtl. von Lupo.
Nope!
War definitiv der Fehler der Ärztin. Sie hat mir übrigens nichtmal gesagt, dass sie mir ein AntiBIOtikum verschreibt, dass habe ich erst durch die Packungsbeilage erfahren.

Die Tabletten sehen gleich aus? Also da habe ich andere Erfahrungen gemacht.
Nicht dass ich anhand des Aussehens sagen könnte, um was für ein Medikament es sich handelt, aber gleich sehen die nicht unbedingt alle aus.

Abgesehen davon habe ich sowieso die Erfahrung(eigene und Bekanntenkreis) gemacht, dass die meisten Ärzte oft völlig unnötig Antibiotika verschreiben.
Ist natürlich nicht repräsentativ.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 14:12   #30
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 848
Standard

im Spiegel war heute ei bericht über die wirksamkeit von Omas Hausmitteln .
http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...593371,00.html
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
?...und hilft wahrscheinlich gegen Krebs.? Zeitungsjunge Fischblog 0 24.06.2008 15:30
Anwalt hilft Entführungsopfern basti_79 Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 6 11.11.2006 11:45
Hilft der Wille bei Krankheiten? Leon300 Medizin 17 27.05.2006 15:41
Holunder hilft bei Infekten Acolina Phytotherapie - Heilpflanzen 1 03.10.2004 06:15
Bandscheiben - was hilft? sue Alternative Heilverfahren 3 24.11.2003 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.