:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Geomantie

Geomantie Heilige Linien, Erdstrahlen, Störzonen, Kraftplätze...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2006, 10:47   #21
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Habe alle Beiträge aufmerksam durchgelesen und mir einige Gedanken gemacht. Nun, zu meiner Frage. Ganz in meiner Nähe im Wald liegen 3 Erratische Blöcke. Die sehr genau in einem gleichschenkligen Dreieck angeordnet sind. (machgemessen mit GPS. Jeder Stein hat Schalen. Wurde hier vor einigen tausend Jahren eine Steinsetzung gemacht?
So ist das wieder ein typisches Beispiel für die Ungenauigkeit, die bei Esoterikern (oder auch Geomantikern) so verbreitet ist.
Wo sind die Blöcke (offenbar vorhandenes GPS liefert gerne die Koordinaten)?
Wie groß ist die Struktur? Mangelnde Genauigkeit von GPS ist bei Strukturen unter 10 m zu unbedingt zu berücksichtigen. Ein gleichschenkliges Dreieck ist nicht so ohne weiteres auf dem GPS zu erkennen. Waypoints markiert, angezeigt und geschätzt? Oder brav mit Trigonometrie ausgerechnet? Auf Meßtischblatt übertragen?
Wie groß sind die einzelnen Blöcke im Vergleich zur gesamten Struktur. (relativiert eventuell das sehr genau in einem gleichschenkligen Dreieck). Ein Foto wäre durchaus hilfreich.

Bevor man über irgendwas spekuliert, erst die Hausaufgaben machen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2006, 11:56   #22
Edmond
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schalen im Stein



Im diesem Stein sind wirklich 30 Schalen, die Menschen für Irgendetwas ausgeschliffen haben. Die anderen 2 sehen ähnlich aus.
(vergrössert wird das Bild durch anklinken.)

Edmond
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2006, 12:59   #23
Cinteotl
Jungspund
 
Benutzerbild von Cinteotl
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 29
Standard

Diese Art von Schalensteinen findet man bei uns in S-H ziemlich oft.
Sie stammen angeblich aus dem Sonnenkult der Germanen.
In die Vertiefungen wurden Opfergaben gelegt.
Siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/Schalenstein

Gruß
Cinteotl
Cinteotl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2006, 13:05   #24
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Jupp. Die Schalen lassen sich auch prima mit Tierfett füllen, noch etwas Rindenbast als Docht rein, schon hat man eine "Öllampe".
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 16:20   #25
Edmond
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hausaufgaben gemacht

Hi Berfidulo,

die Hausaufgaben wurden schon lange gemacht. Ich arbeite sehr präzis und Gewissenhaft. Für Messung im Felde benutze ich Karten 1:25000. Mit dem GPS kann ich die Koordinaten sehr genau erfassen. Die Punkte werden auf die Karte übertragen und mit einem Strich verbunden. Mit dem GPS kann man auch Distanzen messen. Deshalb rede ich von einem gleichschenkligen Dreieck.

[img=http://i84.imagethrust.com/t/614489/lngholzwald.png](anklinken)

Gerne möchte ich einiges mehr erfahren von der Steinsetzung damals und Heute. Wurden damals / Werden heute die Stelen tatsächlich auf Energiepunkte gesetzt um den Kraftorte zu verstärken?

Bedanken möchte ich mich für alle Antworten.
Am 21. Dez. werde ich einige Schalen mit Tierfett füllen und den Rindenbast anzünden.

I wünschä Dir ä gueti Zyt
Edmond
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 20:22   #26
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.121
Standard RE: Hausaufgaben gemacht

Zitat:
Original von Edmond
Gerne möchte ich einiges mehr erfahren von der Steinsetzung damals und Heute. Wurden damals / Werden heute die Stelen tatsächlich auf Energiepunkte gesetzt um den Kraftorte zu verstärken?
Da es weder "Energiepunkte" noch "Kraftorte" gibt bzw. sie sich in nichts nachvollziehbarem von allen anderen Punkten unterscheiden: Nein...

^^
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2007, 16:15   #27
oliver Bou
Grünschnabel
 
Registriert seit: 11.02.2007
Beiträge: 1
Standard Kraft linien in Süd Bayern - Inntal

Haben sie infos Über mögliche Kraft linien in der Inntal ( Kreis Rosenheim) ?
oliver Bou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 22:27   #28
LICHT
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2009
Beiträge: 31
Standard leylinie

Hallo !
Durch mein Zuhause führt eine Leylinie und befindet sich ein
Erdenergiekraftfeld mit ca. 17000 Boviseinheiten.
Näheres möchte ich nicht offenlegen, da die noch vorhandene Ruhe mir heilig ist, und ich kein Rummel darum will.

LG
LICHT
LICHT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 22:31   #29
Toby
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Toby
 
Registriert seit: 01.01.2010
Beiträge: 330
Standard

wie hast du denn diese 17000 boviseinheiten ermittelt?
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 22:40   #30
LICHT
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2009
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Toby Beitrag anzeigen
wie hast du denn diese 17000 boviseinheiten ermittelt?
da eine Magnetfeldverwerfung von ca. 30 ° west gemessen wurde,
wurde das von einem Fachmann mit irgendso einem Gerät gemessen.
Vorher konnte ich mit dem Begriff Bovis einheiten selbst nichts anfangen.

LG
LICHT
LICHT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Heilige Gral Acolina Außergewöhnliche Funde 10 23.06.2006 19:24
Die heilige Jungfrau Maria DragonFly Religion 20 05.04.2005 01:56
Heilige Bundeslade Jakann Paläo-SETI 17 12.12.2003 01:41
Heilige Linien und Wasseradern – welche Zusammenhänge existieren? HaraldL Mysteriöse Orte 5 07.01.2003 13:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:37 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.