:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2006, 21:23   #11
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard RE: Psychedelika grenzwissenschaftlich?

Zitat:
Original von basti_79
Der große Reiz für mich liegt darin, den Alltag abzulegen wie dreckige Kleidung, um nackt durch die Natur zu hüpfen (nur metaphorisch selbstverständlich), und dann später zurückzukommen und, trotzdem man schon längst wieder in den Kleidern des Alltags steckt, noch das Gefühl der Luft auf der Haut zu haben.
Ich finde das eigentlich gar keine schlechte Beschreibung für nen entspannenden Samstagabendjoint
Modellbau vermittelt manchen Leuten das selbe Gefühl

Colonel: Natürlich ist es besser den Alltag so zu gestalten dass das Leben schöner ist. Aber kann ja nicht alles was mir auf die Nerven geht mit dem Sturmgewehr beseitigen.
Wer vor seinen Kinderchen rumkokst ist auch ein Vollidiot wenn er noch nie von Koks gehört hätte und hätte seinen Kindern dann eben anderen Mist beigebracht...

sinnverkürzende Zitate wie in deiner Sig empfinde ich im übrigen als unschön.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 21:31   #12
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Natürlich ist es besser den Alltag so zu gestalten dass das Leben schöner ist. Aber kann ja nicht alles was mir auf die Nerven geht mit dem Sturmgewehr beseitigen.
Warum nicht? (alle abknallen, soll Gott sie aussortieren ;o)
Ne im Ernst, es gibt immer was, was man ändern kann, notfalls die eigene Einstellung, wenn sonst nix hilft.

Zitat:
sinnverkürzende Zitate wie in deiner Sig empfinde ich im übrigen als unschön.
ich auch.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 22:21   #13
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.258
Standard

Zitat:
Original von IronColonel
(bla)
Kaum macht mal einer was, was in deinem "offenen Weltbild" nicht vorkommt, schon regst du dich ganz furchtbar auf und verkündest Dogmas. Alles wie in den anderen Diskussionen also. Du sagsts doch selbst oft genug: was für mich funktioniert, muß nicht für dich funktionieren.

Freu dich doch einfach, jetzt hast du was, womit du echt jedes Problem in unserer Kommunikation externalisieren kannst. Dass du von Psychedelika überigens genausowenig verstehst wie von der restlichen Welt war schon vor deinem Post klar, aber danke für die Bestätigung.

Im überigen denke ich nicht, dass meine Sig deine Aussagen verkürzt und/oder Sinnentstellend wiedergibt. Sie fügt sie nur in einer Art und Weise zusammen, die unvorteilhaft für dich ist, was aber das Resultat deiner ständigen Bemühungen ist.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 22:33   #14
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Kaum macht mal einer was, was in deinem "offenen Weltbild" nicht vorkommt, schon regst du dich ganz furchtbar auf und verkündest Dogmas.
Dogmen nennt sich das wohl, Englisch kann ich nicht, wie du weisst.
Die Aufregung resultiert daher, dass mich derartige Enthüllungen schockieren und beängstigen. *zitter*

Zitat:
Freu dich doch einfach, jetzt hast du was, womit du echt jedes Problem in unserer Kommunikation externalisieren kannst.
Womit wir auch den Tatbestand der Belustigung erfüllt hätten.

Zitat:
Dass du von Psychedelika überigens genausowenig verstehst wie von der restlichen Welt war schon vor deinem Post klar, aber danke für die Bestätigung.
Zum Glück, wenn Psychedelika mich solchen Müll reden liessen wie sie es scheinbar bei dir tun, würd ich mir doof vorkommen.

Zitat:
Im überigen denke ich nicht, dass meine Sig deine Aussagen verkürzt und/oder Sinnentstellend wiedergibt. Sie fügt sie nur in einer Art und Weise zusammen, die unvorteilhaft für dich ist, was aber das Resultat deiner ständigen Bemühungen ist.
Es ging und geht hier um meine Signatur. Deine Signatur finde ich hübsch, zeigt sie doch den Kleingeist des Besitzers.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 05:50   #15
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.892
Standard RE: Psychedelika grenzwissenschaftlich?

IronColonel, kannst du hier eigene Erfahrungen zu Psychedelika einbringen? Oder was ist deine Intention hier mitzureden? Uns ein warnendes "marihuana is nich gut tu ma lieber die möhrchen" zurufen? Falls deine Beiträge hier ein Versuch sind, dich in Gelassenheit zu üben, statt uns die Treffer, die basti bei dir landete, zu demonstrieren, ist es irgendwie misslungen...


Ich sehe in "den Alltag ablegen wie dreckige Kleidung" weder eine Flucht, noch, dass ich meinen Alltag verabscheue. Wenn ich abends zu Bett gehe, lege ich auch meine Kleidung ab und betrete mit dem Einschlafen eine "andere Welt", hat ja wohl auch normalerweise nichts mit Nichtgefallen des Alltags zu tun. Was basti oben beschreibt ist ganz einfach Urlaub, ein etwas anderer Urlaub, der einen, wenn's gut läuft, mit schönen neuen Erlebnissen etc. und neuem Elan in den Alltag zurückkehren lässt. Gut manchmal erwischt man auch ein schlechtes Hotel mit miesem Service Aber das kommt bei TUI ja auch schon mal vor

Die einen gehen halt zur Entspannung wandern im Harz, ich geh eben Weltenwandern...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 11:06   #16
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
IronColonel, kannst du hier eigene Erfahrungen zu Psychedelika einbringen?
Mensch steht verängstigt auf einer Bodenfliesse und traut sich keinen Schritt mehr zu tun, weil er annimmt sie schwebt 3 Meter über den Boden.
Beim Autofahren ist plötzlich das Lenkrad verschwunden.
Junge springt aus dem Fenster, weil er glaubt er kann fliegen.
Ein anderer schneidet sich Zunge und Penis mit einer Heckenschere ab.
Nein, solche Erfahrungen hab ich noch nie gemacht, sollte ich?

Zitat:
Falls deine Beiträge hier ein Versuch sind, dich in Gelassenheit zu üben, statt uns die Treffer, die basti bei dir landete, zu demonstrieren, ist es irgendwie misslungen...
Mit der Gelassenheit tun wir uns alle schwer.

Zitat:
Ich sehe in "den Alltag ablegen wie dreckige Kleidung" weder eine Flucht, noch, dass ich meinen Alltag verabscheue.
Ich sehe genau das.
Lass es mich so erklären, ich war früher Alkoholiker, kein Wochenende ohne Vollrausch, das liess mich den Stress im Alltag vergessen, der Job ist zwar beschissen, aber am WE konnte ich mir die Kante geben, hurra. Körperlich bin ich auch nicht grade schmächtig, da wurde halt der Frust an Schwächeren abreagiert, meinem Chef konnte ich ja die Meinung nicht sagen.

Zitat:
Wenn ich abends zu Bett gehe, lege ich auch meine Kleidung ab und betrete mit dem Einschlafen eine "andere Welt", hat ja wohl auch normalerweise nichts mit Nichtgefallen des Alltags zu tun.
Nein, das hat was mit Regeneration und Energiesparen zu tun, und sollte auch ausreichen.

Zitat:
Was basti oben beschreibt ist ganz einfach Urlaub, ein etwas anderer Urlaub, der einen, wenn's gut läuft, mit schönen neuen Erlebnissen etc. und neuem Elan in den Alltag zurückkehren lässt.
Um ihn zu ertragen, ohne ihm ins Gesicht sehen zu müssen, der nächste Rausch ist ja schon geplant gell ;o)

Zitat:
Die einen gehen halt zur Entspannung wandern im Harz, ich geh eben Weltenwandern...
Und die ganz anderen ziehen sich künstliche Geisteskrankheiten zu, gelobt sei was reinhaut.

Nun ja, wenn die Aussage dieses Threads sein soll, dass Drogen gute Problemlöser sind, enthalte ich mich hier künftig wohl besser, weil ich mangels eigenen Missbrauchs nicht mitreden kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 20:50   #17
Elisabeth
Foren-As
 
Benutzerbild von Elisabeth
 
Registriert seit: 17.07.2004
Beiträge: 659
Standard

Es ist wichtig sich mit den Langzeitfolgen auseinander zusetzen. Gerade bei Drogen sind gesundheitsschädigenden Auswirkungen schrecklich, die Persönlichkeit eines Menschen verändert sich.
Selbstverständlich sehen es Befürworter anders. Diejenigen, die sie konsumieren sind immer der Meinung sie können damit umgehen. Um mich zu entspannen brauche ich sicher keine Drogen auch nicht um Probleme zu lösen.
__________________
Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.
Jonathan Swift
Elisabeth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 22:54   #18
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.258
Standard

Ja klar, man kann Spätschäden nicht ausschließen. Andererseits kann man auch nicht ausschließen, dass man morgen aus nem anderen Grund tot ist. Und, mit Verlaub, wird die Gefährlichkeit von Halluzinogenen mehr als überschätzt. Aller Erfahrung nach ist der Genuß solcher Substanzen nicht gefährlicher, als z.B. ein Kraftfahrzeug zu benutzen. Kann man auch in entsprechender Literatur nachlesen, wenn man sich traut. Was das "umgehen" und "brauchen" angeht: Es gibt auch Leute, die meinen ein Kraftfahrzeug zu "brauchen", und dass sie damit "umgehen" können. Kostet jedes Jahr 5000 Menschen in Deutschland das Leben.

Ich sag ganz klar, dass das bestimmt nicht was für jeden ist. Wenn man schon nichtmehr zwischen Traum und Realität unterscheiden kann, bloß weil man z.B. grad einen Löffel biegt oder einem Rutengänger zuguckt, lösen gewisse Substanzen bestimmt enorm verwirrende Zustände aus. Andererseits erwarte ich von Leuten, die sich zu einem "offenen Weltbild" bekennen ehrlichgesagt auch nicht, deswegen derart angefeindet zu werden.

Wobei ihr von dem, was ich da tue, augenscheinlich nicht mehr wißt als die paar Absätze die ich geschrieben hab. Und, so vermute ich, auch nicht mehr wissen wollt.

Zitat:
Original von IronColonel
...Bodenfliesse ...Autofahren...Lenkrad...Fenster...Heckenschere.. .
Für diese Anektdoten hast du mit Sicherheit entsprechende Belege? Oder hast du dir das, wie alles andere was du hier erzählst, ausgedacht?

Wenn's dich interessiert, hier kannst du glaubwürdigere Berichte (und auch negative) nachlesen: http://www.erowid.org/experiences/exp_front.shtml Ach ich vergaß, du kannst ja Englisch nur wenn du's willst.

Zitat:
Original von Sachmet
...Beleidungen ... dichtest ...auch noch Charaktereigenschaften an...
Öhm, wo? Oder machst du jetzt hier mal wieder die Pippi Langstrumpf ("ich mach mir die welt, widdewidde widd, wie sie mir gefällt")? Bitte wörtlich und im Zusammenhang zitieren, oder aber einfach ruhig bleiben.

Zitat:
Ich kenn den Colonel sehr gut
Bitte keine Details, ich mags mir gar nicht wissen. Außerdem denke ich genug, um mir selber eine Meinung zu bilden. Trotzdem danke für die angebotene Unterstützung.

Zitat:
Aber Dir geht's ja nicht darum, die Menschen kennenzulernen. Dir geht's nur darum, sie niederzumachen.
Hättest du ständig mitgelesen, und nicht nur, wenn ich was gesagt hab, was dir nicht gepaßt hat, hättest du miterlebt, wie lang meine Geduld da gereicht hat. Wenn Leute dann versuchen, mich zu Verarschen, bevor meine Geduld am Ende ist, sehe ich keine Grundlage mehr gegeben für sinnvolle Kommunikation. Wenn sie's dann trotzdem Versuchen, drücke ich halt meine Abneigung aus. Was dir oder IC ja in eurem ewigen Sanftmut und Verständnis nie passieren würde.

Außer, jemand denkt was anderes als ihr. Darum geht es aber halt bei "Toleranz". *hint*

Nebenbei bemerkt: ich habe weder dich noch IC noch irgendjemand anderes hier je niedergemacht. Glaubs mir, wenn ich das tun würde, würdet ihr es merken.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2006, 10:35   #19
Sarmouni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Psychedelika grenzwissenschaftlich?

Zitat:
Original von basti_79
Der große Reiz für mich liegt darin, den Alltag abzulegen wie dreckige Kleidung, um nackt durch die Natur zu hüpfen (nur metaphorisch selbstverständlich), und dann später zurückzukommen und, trotzdem man schon längst wieder in den Kleidern des Alltags steckt, noch das Gefühl der Luft auf der Haut zu haben. Insofern ist das absolut spirituell und verbindet mich immer wieder neu mit der Welt (und ihren Bewohnern).
Die gesamte Sozialisation läßt sich wahrscheinlich kaum auf einmal weglegen, aber in Teilbereichen ergeben sich doch immer wieder mal interessante Einblicke, wie ich finde.
Spirituell ist es auf jeden Fall. Es kommt halt auch darauf an, was ich daraus mache. Ein "Trip" kann zu einer tiefgreifenden Erfahrung führen, oder er dient einfach zum Unterwegs sein. Hedonismus ist ja recht weit verbreitet unter Konsumenten. Letztendlich stellen Substanzen wie z. B. Ayahuasca oder Meskalin für mich ein Potential dar, eine Möglichkeit. Hin und wieder gelingt es mir, einen Teil des Potentials zu verwirklichen. Oder so

Zitat:
Ich würde mir wünschen, dass derartiges stärker in unsere Kultur eingeht, aber scheinbar ist das fürs erste auf den "Untergrund" beschränkt.
Das wird es wohl auch bleiben... :/
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2006, 12:19   #20
Sachmet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

[quote]Original von basti_79
Zitat:
Öhm, wo? Oder machst du jetzt hier mal wieder die Pippi Langstrumpf ("ich mach mir die welt, widdewidde widd, wie sie mir gefällt")? Bitte wörtlich und im Zusammenhang zitieren, oder aber einfach ruhig bleiben.
Ist das Dein Ernst? Wenn ich jetzt alle persönlichen Beleidigungen von Dir zitieren würde, müsste ich 2/3 Deiner Beiträge hier reinkopieren. Das sprengt einfach den Rahmen...
Aber vielleicht mach ich ja mal einen eigenen Thread auf - eine Art Sammlung.

Was angedichtete Charaktereigenschaften angeht, brauchst Du nur etwas raufzuscrollen.

Zitat:
Das dir aus deinem Leben unbekannte (hier: Lebensfreude, sonst: Verstand, Denken, Erkenntnisfähigkeit, Einsicht, Einfühlungsvermögen) [...]
Noch Fragen?

Zitat:
Außer, jemand denkt was anderes als ihr. Darum geht es aber halt bei "Toleranz". *hint*
Hmm.. komisch. Hier gibt es sehr viele, die anders denken als ich oder Iron. Warum haben die mit uns keine Probleme oder wir mit ihnen? Man kann ja über alles diskutieren und Meinungsvielfalt ist übrigens was wunderschönes. Wo kämen wir hin, wenn jeder die gleiche Meinung hätte?
Was mich auf die Palme bringt, sind diese ständigen persönlichen Angriffe, die NICHTS mit dem Thema zu tun haben. Aber Du scheinst ja automatisch auf die Angriffsschiene zu gelangen, wenn jemand anderer Meinung ist als Du oder von Dingen berichtet, die Du Dir nicht vorstellen kannst. Soviel zum Thema Toleranz.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.