:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2005, 16:42   #1
Geronimo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Leben nach dem Tod !!!

Es gibt kein Leben nach dem Tod - die Menschen sind zu dumm, um mit ihrem jetzigen Dasein fertig zu werden - darum hätten sie es gerne. Aber - es gibt nichts mehr nach dem Verfall unserer Hülle - nix Seele - nix Himmel - nichts. Lebt einfach jetzt ... und wartet nicht auf etwas - was nicht eintritt !!!
Wer jetzt ein guter Mensch ist, hat auch einen guten Tod !!!
Denn - alles was man negativ auf seine Umwelt abgegeben hat - kommt negativ zurück.
Sei es in der Stunde seines Ablebens - so einfach ist das !!!

  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 17:42   #2
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Aha, und woher weisst du das?
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 18:47   #3
pitan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wahrscheinlich sind wir doch alle hier in diesem Forum um herauszukriegen, ob es doch ein Leben danach gibt.
Mit Beweisen tut man sich da schwer- viele koennen widerlegt werden.
Viele Leute wollen auch einfach mit einem anderen Leben danach belohnt werden weil sie angeblich so gut und tugendhaft gelebt haben.
Ich behaupte aber, dass die Menschen im Tode alle gleich sind und deshalb auch Hitler noch ein angenehmes Leben danach hat- eine Art Wiedergeburt und eine nochmale Chance gluecklich zu werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 19:13   #4
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Zitat:
Denn - alles was man negativ auf seine Umwelt abgegeben hat - kommt negativ zurück.
Yo - so in der Art ist das dann. Jeder hat sein persönliches jüngstes Gericht in sich.
Das ist wie energetisches Ping Pong. Wer sich immer alle Verantwortung vom Leib hält, multipliziert die Schlagkraft des nächsten Schmetterballs usw. Wer sich durchmogelt bis zum Tod. Bekommt dann alles auf einmal. Bums

Mit meinem Körper ist dann auch nichts mehr los, wenn ich Tod bin.
Mein Bewusstsein ist aber nicht weg, das weiss ich, wenn ich sonst auch nichts weiss,
- es hält sich anderswo auf.






Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 23:49   #5
Rubenbauar
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich akzeptiere nicht, dass nach meinem Tod von mir nichts mehr übrig ist.
Ich bin mehr als meine körperliche Hülle. Kurz gesagt, der Tod haut mich nicht um
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 19:04   #6
Leah
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Beiträge: 52
Standard

Unser Ego wird nach dem Tod nicht weiterleben. Der Gottesausdruck - das Selbst in uns ist unvergänglich, jedoch nicht persönlich.
Leah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 21:32   #7
TriFieldMeter
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von TriFieldMeter
 
Registriert seit: 27.12.2004
Beiträge: 151
Standard

Ich finde auch die Verbindung zur Physik, wenn man sich mit der Frage über ein Leben danach beschäftigt, sehr interessant.
Irgendwohin muss die Seele doch gehen, wenn Energie nicht verloren werden, sondern nur umgewandelt werden kann.
Und da die Seele wohl etwas nicht stoffliches ist, kann sie auch nicht als Wärmeenergie o.ä. an die Umwelt abgeben werden.
Hmm, meine Sicht der Dinge: Versuch ma dat Beste aus dem Jetzt zu machen und geh zur Beinharten Bagalutenwiehnacht von Torfrock und danach wird man ja sehen. Ich persönlich glaube an das Himmelsreich und die Offenbarung des Johannes, nur noch angemerkt...

Reinhaun!
__________________
"Es ist nur so, dass wir in der Wissenschaft immer nach der einfachsten Erklärung suchen." Harold Ramis
TriFieldMeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 22:27   #8
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard Wer einmal im Paradies war...

Zitat:
Irgendwohin muss die Seele doch gehen, wenn Energie nicht verloren werden, sondern nur umgewandelt werden kann.
Seh das mal wie ne dynamische Umfeldveränderung mit nachlassendem Interesse am irdischen.
Tod ist eher wie das Leben, da gehts auch nicht nach hinten sondern immer nur vorraus.

Irgendwann hält hier einen nichts mehr und dann kommt das Licht.
sei es auch nur weil der Körper schlapp macht.
Danach ist Sch... egal woher du gekommen bist und was du gemacht hast.
Es interessiert dich dann nicht mehr,
denn die freie Seele hat sich selbst wieder auf den Punkt des "seins " gebracht.
Ist sozusagen wieder eins mit dem großen Gedanken.
Oder ein Fall für den Seelen Verwalter

Wer einmal im Paradies war, der will nie mehr gehen !

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 20:53   #9
Elisabeth
Foren-As
 
Benutzerbild von Elisabeth
 
Registriert seit: 17.07.2004
Beiträge: 659
Standard

Auf unserem unvermeidlichen Weg, in den Tod, können wir uns aber einer Sache sicher sein:
Kein Atom an und in uns wird ins absolute Nichts vergehen!
Denn: Um nach unserem Tod in das absolute Nichts übergehen zu können, müsste das absolute Nichts, als ein konkret existentes Sein, gegeben sein.
"Man kann nur in ein Sein übergehen oder vergehen, das es auch gibt!"
Doch: Das absolute Nichts kann und wird es niemals geben.
Denn: Das absolute Nichts ist die absolute Nicht-Existenz, und etwas das sich dadurch auszeichnet, dass es absolut nicht existiert, kann nicht existent sein.
Zu existieren würde seiner absoluten Nicht-Existenz widersprechen.
Und da das absolute Nichts nichts Existentes ist, und die notwendige Voraussetzung für einen Übergang eines Seins, von einem in einen anderen Zustand, das Vorhandensein des Zustands ist, in dem es übergeht, kann mit absoluter Sicherheit festgestellt werden, dass, am Ende unseres Lebensweges, mit Bestimmtheit nicht das absolute Nichts stehen wird.

Der Tod markiert das Ende unseres Körpers, wie wir ihn kennen.
Er ist das Ende der körperlich-seelischen Einheit, welche wir vorher waren.
Er löst sie auf.

Dass es, mit dem Tod, zu einer Auflösung der vormaligen Einheit kommt, bedeutet allerdings nicht, dass all das, das diese Einheit ehemals bildete, für immer verloren ist.
Verloren geht zwar die Einheit.
Ihre Teile hingegen wandeln sich, und gehen über in eine andere Form der Existenz.
Und so gesehen ist der Tod sowohl ein Ende als auch ein Anfang.
Er ist das Ende einer Existenz-Form, und der Anfang vieler neuen Formen.

http://members.chello.at/norbert.pla...gen-leben2.htm
__________________
Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.
Jonathan Swift
Elisabeth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 22:15   #10
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Ich habe nach meinem Ableben nichts mehr mit meinen Atomen am Hut
und bin dann bereits subatomar


SUBATOMIC MANDALA


CELL MANDALA

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leben nach dem Tod kera Sterbeforschung 213 11.03.2009 12:25
Frag astronews.com: Warum war die Suche nach Signalen von extraterrestrischem Leben b Zeitungsjunge astronews.com 0 28.08.2008 14:10
Wegweiser für die Suche nach Leben im All Acolina Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 5 23.02.2006 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.