:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2002, 15:00   #1
Insider
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nutzen der Energie der Erde

Tesla war es, dem es gelang die Energie der Erde zu nutzen und somit kostenlose energier für jedermann.
Aber warum wird diese Art der Energie vor der Masse verheimlicht? Ganz einfach kostenlose energier würde bedeuten das die Strom-Magnaten abdanken müssten und somit viele Gelder verloren gingen.

Es wird behauptet, dass in Area51 so ein Generator stehen würde der die Energie der Erde benutzt um so ein ebgeschottetes Energiesystem zu gewährleisten.

Eine Erungenschaft die, das Leben auf unserer Erdee komplett änderrn würde .
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 15:38   #2
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Nutzen der Energie der Erde

Und was soll das für eine Energie sein?
Gibt es dazu genauere Infos?

Wenn ich ein einflußreicher Konzern wäre, würde ich auch versuchen etwas zu verheimlichen, dass mein Geschäft zerstören könnte.
Das Problem dieser Generatoren, es soll auch einen in der Schweiz geben, ist, dass man sie nicht besichtigen und erforschen kann. Ist doch auch seltsam, dass sogar jene die behaupten einen solchen zu haben, nicht bereit sind ihr Wissen zu teilen.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 16:09   #3
Insider
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Nutzen der Energie der Erde

Die Theorie sagt aus, daß es möglich ist, einen Teil der Schwerkraft in elektromagnetische Form zu wandeln, wenn die Quantentheoretiker mit den Gravitonen (Austauschteilchen, die sich zwei Atome gegenseitig zusenden und dadurch die Anziehung verursachen) recht haben, so ist die Gravitation keine starre, statische Kraft, sondern eine dynamische, sich bewegende. Somit ist eine Energiegewinnung möglich.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 18:43   #4
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

dieser meinung bin ich auch
es ist möglich diese energie zu nutzen.

die chance es weltweit zu verbreiten ist nur vorhanden
wenn sich einer der erbauer (viele vorhanden) mutig
und mit einem schlag zb im inet kompl unterlagen postet.
und das an hunderte adressen gleichzeitig

wartet auf den der mut hat und keine $ zeichen in den augen.
auch wird sein name keine rolle spielen ..
wird nicht mehr allzu lange dauern
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 19:38   #5
The shadow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 206
Standard

Das Geheimnis liegt in der nichtlinearen Dynamik !!!
Einen Ansatzt bietet das Finsrudpendel http://www.keelynet.com/energy/finsrud.htm
The shadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 20:23   #6
Insider
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich glaube das es praktisch mittlerweile schon umsetzbar ist und es nur noch an den einzelnen Personen liegt dieses Wissen preis zu geben. Aber zu welchem Preis ?

Denk einmal an die OPEC die würden sofart das Patent kaufen und beiseite legen wie beim wasserstoff Auto
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 20:47   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard RE: Nutzen der Energie der Erde

Zitat:
Original von Dragonhoard
Das Problem dieser Generatoren, es soll auch einen in der Schweiz geben, ist, dass man sie nicht besichtigen und erforschen kann. Ist doch auch seltsam, dass sogar jene die behaupten einen solchen zu haben, nicht bereit sind ihr Wissen zu teilen.
Ja, genau das ist das Problem und die Tatsache, die mich immer wieder stutzig macht.

Ist ja gut möglich, dass es diese Energie gibt, auch gut möglich, dass Tesla sie bereits zu nutzen wusste oder zumindest nah rankam.

Bloß warum kann man dann nicht mal so eine Turbine besichtigen? Ich finde, das Argument, dass man das nicht öffentlich machen kann, weil es sonst sofort von der "Gegenseite" aufgekauft, patentiert, weggeschlossen etc. wird, zieht nicht mehr so richtig. Wenn die Besitzer dieses Wissens um diese Energie wirklich so alltruistisch (und wissend) sind wie sie vorgeben, brauchen sie (wie nane auch schon sagte) die genauen Pläne der Turbine etc. nur im Internet posten bzw. dort auf vielen Surfern spiegeln und schon wäre es nicht mehr "aus der Welt zu schaffen". Warum tun sie es nicht??? Soviel Mut muss da auch nicht unbedingt zugehören, das kann man recht anonym ablaufen lassen...

P.S. Wenn mir jemand so eine funktionierende Maschine zeigt, bin ich gern bereit, die Pläne etc. auf meiner Website zu veröffentlichen
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 21:00   #8
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Zitat:
Original von Insider
Denk einmal an die OPEC die würden sofart das Patent kaufen und beiseite legen wie beim wasserstoff Auto
Soweit ich weiß, liegen die meisten Patente der Wasserstofftechnologien bei den Unis und den Automobilbauern, aber zumindest letzere sind doch auch von den Erdölförderern abhängig.
Der weltgrößte Patenthalter für Solarzellen-Technologien ist die Firma Royal-Dutch Shell, was ja auch nicht gerade günstig ist.

@Acolina
also wenn du mir dann eine Kopie der Bauanleitungen schicken würdest, dann bau ich dir ein solches Ding und schick dir eins um den Server anzutreiben.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 21:03   #9
Insider
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Nutzen der Energie der Erde

Was kann man mit plänen anfangen die man nicht lesen kann ?

Zitat:
Bloß warum kann man dann nicht mal so eine Turbine besichtigen? Ich finde, das Argument, dass man das nicht öffentlich machen kann, weil es sonst sofort von der "Gegenseite" aufgekauft, patentiert, weggeschlossen etc. wird, zieht nicht mehr so richtig
Wie soll ich sagen, das sind keine Anleitungen zur einer Kaffeemaschine, da steckt politisch viel mehr dahinter als man sich denken kann, puplizierungen werden im Keim erstickt. Wieviele erfindungen sind erst Jahrzehnte später veröffentlicht worden? Nur deshalb weil sich zur Zeit nicht ins Programm passen.

Auch diese Art von maschine wurde in erster Linie zu militärischen Zwecken konstruiert, und welches Land spielt mit offenen Karten ?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 21:18   #10
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Zitat:
Original von The shadow
Das Geheimnis liegt in der nichtlinearen Dynamik !!!
Einen Ansatzt bietet das Finsrudpendel
Das mußt du mir genauer erklären was du unter nichtlinearer Dynamik verstehst.

Meine Meinung zum Finsrudpendel: Ich finde der Versuchsaufbau ist zu filigran. Schon möglich, dass das Ganze funktioniert, aber die Geschichte mit dem ganzen Hebelzeugs um die Magneten anzuheben, also sehr störungsanfällig ...
Es gibt da einen viel einfacheren Aufbau: man nehme eine Rampe auf der Magneten so angebracht werden, dass eine Bahn entsteht, die sich nach oben hin immer weiter verengt. Noch genauer, die Bahn selbst, auf der später eine Stahlkugel rollen soll, muß aus Alu sein, ist ja nicht magnetisch. Die Magneten (mehere Stabmagneten nebeneinander) sind neben dieser Bahn in beschriebener Form angeordnet.
Durch diese Form wird erreicht, das die Kugel durch das stetig steigende Magnetfeld über die Rampe nach oben befördert wird. Baut man nun noch eine Rutschbahn sodass die Kugel wieder nach unten rollen kann, hat man eine Apperatur erzeugt die zyklisch arbeiten kann. Das allein schon wäre eine Verletzung der Energiesatzes.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dunkle Energie: Direkter Beweis für Dunkle Energie? Zeitungsjunge astronews.com 0 04.08.2008 20:21
Transhumanismus: Nutzen/Folgen... Beld Rund um Naturwissenschaft 4 17.01.2005 20:29
Nützen Tiere Kräuter um sich vor Bakterien zu Schützen? Desert Rose Phytotherapie - Heilpflanzen 0 27.05.2004 13:08
Materialforschung: Haftprinzip von Spinnenbeinen nutzen Desert Rose Rund um Naturwissenschaft 0 19.04.2004 12:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:23 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.