:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2002, 22:14   #1
vegetalisto
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard "The Great Attractor"

Ich habe vor einiger Zeit auf einer Site den Begriff "The Great Attractor" gelesen. Es soll sich dabei um einen Punkt im Universum handeln auf den sich alle Materie hinzubewegt. Wer weiss mehr darüber oder hat entspechende Links?

P.S. Wie funktioniert das eigentlich mit dem zitieren?

vegetalisto
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 23:40   #2
Lazarus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: "The Great Attractor"

Zitat:
Original von vegetalisto
P.S. Wie funktioniert das eigentlich mit dem zitieren?
Einfach an Stelle von "antworten" auf "quote" in der Zeile über den Beiträgen drücken. Dann wird der Beitrag, der direkt unter dem "Quote" stand, wiederholt und zwar mit einem
[Qu*te] am Anfang und einem [/Qu*te] am Ende. (Ich habe das "o" durch einen "*" ersetzt, weil ich mich sonst selbst zitieren würde .
Man kann jetzt in den Text selbst weitere [****] und [/****] einsetzen, um den Text in einzelne Zitatabschnitte zu teilen. Einfach nur daran denken: Jedes geöffnete Quotierungszeichen muß mit einem geschlossenen Quotierungszeichen beendet werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2002, 14:19   #3
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: "The Great Attractor"

Ich kenne den Begriff nur im Zusammenhang mit der zyklischen Urknalltheorie. Dabei soll ja das Universum im einem Urknall entstanden sein, expandieren, irgendwann seinen Todpunkt erreichen und schlußendlich in einer großen Implusion wieder vergehen, um dann wieder in einem Urknall neu zu entstehen.

Der Punkt auf das sich alles nach der Umkehrung hin bewegt, wird eben "Great Attractor" genannt. Er ist normalerweise identisch mit dem Ursprungspunkt der Expansion nach dem Urknall.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2002, 17:08   #4
Moneo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: "The Great Attractor"

Das ist ein Begriff aus der Kosmologie. Wenn man die verschiedene Galaxien betrachtet, sieht man, das sie sich von uns Wegbewegen. Die Galaxien selber bilden wiederum sg. "Galaxiengruppen" - wie z.b den Virgo Haufen oder die Lokale Gruppe (zu der auch unsere Milchstraße gehört). Und selbst diese Gruppen können wieder Gruppen bilden...Und der "great attractor" ist eben eine ziemlich große ansammlung von Materie (Galaxienhaufen) - was dazu führt, das viele andere Gruppen in "seine Richtung wanderen".
Es aber nicht so, das sich ALLE Materie dorthin bewegt und mit zyklischer Urknalltheorie hat das auch nix zu tun.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2002, 09:06   #5
Amorph
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 323
Standard

Großer Attraktor?
Soweit ich gehört habe, ist der große Attraktor (oder einer der kleineren) eine so gigantische Ansammlung von Dunkler Materie, dass alle Galaxien (oder mehrere) von ihm angezogen werden und irgendwann mal kollidieren werden.
Ein Link dazu:
http://www.forum.grenzwissen.de/thre...&hilightuser=0
Amorph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2005, 05:04   #6
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Ganz schön lange auf die Folter gespannt ... nun sollte langsam die
Auflösung kommen, was und wo der Attraktor nun etwas näher ist ...


Ein Superhaufen mit einer Gesamtmasse von ca 5 · 10^16 MS,
der sich in einer Entfernung von 50 bis 80 Mpc von der Milchstraße befindet.

Mitte der 80er Jahre wurde beobachtet, das einige hundert Galaxien
darunter auch unsere lokale Gruppe und gleich der ganze Virgo- Cluster
systematisch von der Expansion des Weltalls abweichen.

Verantwortlich soll die Gravitationswirkung des Großen Attraktors sein.
Dieser liegt in Richtung des galaktischen Äquators zwischen Centaurus
und Pavo, etwa hinter dem Hydra- Centaurus- Superhaufen.

1996 wurde ein bekannter Galaxienhaufen mit der Bezeichnung
Abell 3627 als Teil des Großen Attraktors identifiziert.

Trotz Attraktor : die relativen Geschwindigkeiten bleiben recht unterschiedlich.
Während sich Andromeda uns mit ca 120 km/s nähert, bewegen wir uns
mit etwa 40 km/s zum Zentrum der Lokalen Gruppe.
Die Lokale Gruppe wiederum nähert sich mit ca. 400 km/s demHydra-Centaurus-Superhaufen.

Addiert man diese und weitere Vektoren, nähern wir uns dem Attraktor mit ca 800 km/s
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BBC: The Great Global Warming Swindle daspixel Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 53 09.07.2007 15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.