:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen

Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen Gibt es Entführungen durch UFOs? Was steckt hinter diesen Berichten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2005, 16:44   #1
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Böse Australier vor einigen Tagen von UFO Entführt?!

Banora Point/ Australien – Ein Australier aus Banora Point hatte, nach eigener Aussage, eine überaus beunruhigende Begegnung, als er mitten in der Nacht schweißgebadet aufwachte. "Kaum hatte ich die Augen geöffnet, da sah ich einen merkwürdig geformten Schatten, direkt vor meinem Bett. Der dunkle Fleck hatte die Umrisse eines "typischen" Außerirdischen. Vor Angst wie gelähmt musste ich fortwährend auf dieses unbewegliche, schwarze Ding starren", schilderte der Mann sein furchteinflössendes Erlebnis. "Als ich einigermaßen wach war suchte ich nach einer vernünftigen Erklärung für die seltsame Silhouette und ordnete sie letztendlich der zugezogenen Gardine zu. In der Annahme, dass der Vorhang einen Schatten geworfen hatte legte ich mich beruhigt nieder und schlief wieder ein."

Am nächsten Morgen ließ der Australier die nächtlichen Ereignisse noch einmal Revue passieren. Er sah sich in seinem Schlafzimmer um und stellte fest, dass die Vorhang-Theorie nicht stimmen konnte: "Auf der linken Seite meines Bettes ist ein Fenster, das ich nachts immer geöffnet habe. Direkt vor dem Fenster steht eine Straßenlaterne. Das Schattenbild kann nur durch diese Laterne verursacht worden sein. Da der Vorhang zugezogen war muss die alienähnliche Gestalt entweder vor dem Fenster gestanden haben oder in meinem Zimmer gewesen sein."

Doch nicht allein die Alien-Silhouette brachte den Australier auf den Gedanken mit einem extraterristischen Wesen in Kontakt gekommen zu sein: "Als ich am nächsten Morgen aufwachte, schmerzte mein linkes Nasenloch. Meine Nase musste geblutet haben, denn ein kleiner Streifen geronnenes Blut klebte auf der Oberlippe.
Die Haut an meinem rechten Nasenflügel war eingerissen, doch die kleinen Wunden waren harmlos.
Obwohl ich anscheinend aus dem linken Nasenloch geblutet hatte, konnte ich durch diese Öffnung problemloser die Luft einziehen als durch das rechte. Ich schließe daraus, dass man irgendetwas in mein rechtes Nasenloch stecken wollte, doch da der Durchgang anscheinend zu klein war, um eine Spritze oder Sonde einzuführen, hat man mir irgendeinen Gegenstand in das linke gesteckt, woraufhin dieses blutete.
Aber nicht nur mein Gesicht wies Schrammen auf. Später entdeckte ich, dass meine Arme Spuren seltsamer Quetschungen aufzeigten."
"Ich wurde entführt und für Experimente missbraucht", schlussfolgerte er.

Der Zeuge betont, dass er selbst dieses Erlebnis für äußerst verrückt halte, aber dennoch überzeugt ist, dass irgendetwas in dieser Nacht passiert war.
Quelle
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2005, 16:59   #2
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Zitat:
...Der dunkle Fleck hatte die Umrisse eines "typischen" Außerirdischen....
Woher wusste der Mann eigentlich wie ein typischer Ausserirdischer aussieht.

Zitat:
...Ich schließe daraus, dass man irgendetwas in mein rechtes Nasenloch stecken wollte, doch da der Durchgang anscheinend zu klein war, um eine Spritze oder Sonde einzuführen...
Das macht diese Geschichte ein bisschen unrealistig.
Wenn es Ausserirdische schaffen bis nach hier zu kommen, dann sind
die auch in der Lage kleinere Sonden zu bauen.Oder etwa nicht...?

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2005, 17:06   #3
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Typischer Außerirdischer:

Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2005, 18:07   #4
JJuliane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Entführung durch außerirdische , nachts im Schlaf


Ich zolle dir meinen respekt,daß du dich dies miteilen getraust.Daß es wahr sein kann,was du hier mitteilst,glaube ich dir aufs Wort.denn ich wurde auch schon im Schlaf entführt,aber ich fand nur meinen mann,der mir zuhörte.ich lasse mich nicht für verrückt erklären,zumal ich ein gebildeter Mensch bin.Ich würde gerne erzählen,was mir passiert ist,aber nur über ein persönliches mail,wenn du das möchtest.
J.Julia@aonmail.at
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2005, 18:35   #5
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Kann keine emails schicken
Aber unter:
SIE GABEN EINE BOTSCHAFT AN MICH
ist auch ein bissl was von MEINER Entführung
Ich wurde bisjetzt 7 mal entführt!
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2005, 18:40   #6
daspixel
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 30.09.2004
Beiträge: 2.440
Standard

Zitat:
Original von Kuun-LaanDas macht diese Geschichte ein bisschen unrealistig.
Wenn es Ausserirdische schaffen bis nach hier zu kommen, dann sind
die auch in der Lage kleinere Sonden zu bauen.Oder etwa nicht...?

Gruss:Kuun-Laan
eben…
und wie ich es schon sagte:
warum sollten sie es tun? immer wieder seit zig jahren? lernen die nie dazu? müssen die immer wieder aufs neue menschen entführen um nochmal von vorne zu forschen, sonden einzuführen?

ist doch völlig absurd! widerspricht jeder logik! unrentabel sowas…

alle geschichten über entführungen halte ich für unwahr. ich weiß ich weiß. ich soll warten, bi mir auch sowas passiert, oder ich bin ignorant.

Aber erklärt mir bitte mal wie die das schaffen wollen. fliegen zig tausenende von lichtjahren zu unst. nehmen immer nur EINEN menschen mit. studieren den (wo auch immer... im orbit... was weiß ich) und fliegen wieder zurück. bis zum nächsten mal.

wenn ich ne fremde art studieren möchte, würde ich einmal einen raubzug durchs gelände machen, alles einsacken was sich irgendwie lohnenswert verwerten lässt. damit nach hause fliegen, studieren… aber nicht mehr damit zurückfliegen und freilassen.

weiter mit der fragerei.
die aliens sind hoch entwickelt. trauen sich die dinger ned zu uns zu kontaktieren um sich mit uns auszutauschen? warum kommen die heimlich? um uns zu erobern?

wenn sie uns erobern wollten, dann hätten sie es schon längst getan. genügent daten hätten sie ja schon gesammelt - von menschen etc..
wenn man ewig immer wieder kommt , dann wird man irgendwann entdeckt. der feind rüstet sich und dann ist essig mit dem erobern.

eine friedliche art würde aber nicht ewig menschen entführen.


ich glaube, dass es bei den "entführten" opfern eine gewissen psychologische grundeinstellung gibt, die sie glauben lässt entführt worden zu sein.
oder eben der geltungszwang. man erhält seine 15 minuten rum und bei den ufo-gläubigen wird man verehrt. haben sie ja schon mal wirklichen kontakt zu aliens gehabt.

mir ist klar, dass keiner der glaubt von aliens entführt worden zu sein von seinem irrwitz abkommt, egal wie oft man schreibt, dass er sich täuscht, dass es alles einbildung ist, dass das gehirn ihm einen üblen streich spielt…

glaubt was ihr wollt, aber nicht ein laben lang. lasst euch untersuchen. nur so als tip am rande…

taataa
__________________
You can say I hate you in Helvetica. You can say it with Helvetica Extra Bold if you want to be really loud!
daspixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 00:51   #7
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

@Kuun-Laans Zitat:Woher wusste der Mann eigentlich wie ein typischer Ausserirdischer aussieht ?
Antwort: Das kann doch jetzt nicht dein Ernst sein.
Wir sind uns weitgehend klar das noch niemand so einen Giger Alien gesehen hat.
Wir kennen typische Ausserirdische, oder nicht?

( Klein, dünn, grau-beige, großer Kopf, große schwarze Augen, lange Arme und Finger)
Warst wohl noch nicht ganz wach ) Es sei dir verziehen !

Zitat aus dem Bericht aus Down Under:
...Ich schließe daraus, dass man irgendetwas in mein rechtes Nasenloch stecken wollte, doch da der Durchgang anscheinend zu klein war, um eine Spritze oder Sonde einzuführen...

Antwort: Er kann sich halt an nichts im Detail erinnern. Wer weiss, wie er sonst so vernetzt ist.
Vielleicht kommt er einfach auf nichts anderes ?

Zitate von daspixel:
warum sollten sie es tun?

Antwort: Vielleicht aus Selbsterhalt ?
Vielleicht gehts garnicht um den Menschen als Kern des Experiments,
sondern um den Inhalt des Körpers - das Wesen ansich - verstehst du?
Diese Anpassungen erforden Zeit, die eine menschliche Lebensspanne nicht erfassen kann.
Diese Wesen haben bestimmt keine so eng gestrickte Zeit.
Oder hast du schonmal einen Alienfoto mit Uhr gesehen ?

Du fragst " lernen die nie dazu? müssen die immer wieder aufs neue menschen entführen um nochmal von vorne zu forschen, sonden einzuführen?

Ich Frage: Warum - immer wieder und nochmal von vorne ?
Gut Ding brauch Weile ! Ein Pils auch 6 Minuten dabei könnt mans auch sofort trinken )

Du hast recht, dass dies mit dem 1 Men Shuttle Entführungssystem zum Zeti Reticuli / Erde und zurück, zu unwirtschaftlich wäre, jeder Logik wiederspräche und unrentabel wäre. Wenn die das mit unseren Methoden machen würden und nicht in der nähe der Erde ne Basis hätten. Rein Hypothetisch natürlich.


daspixel sagt:
Aber erklärt mir bitte mal wie die das schaffen wollen. fliegen zig tausenende von lichtjahren zu unst. nehmen immer nur EINEN menschen mit. studieren den (wo auch immer... im orbit... was weiß ich) und fliegen wieder zurück. bis zum nächsten mal.

Woher hast du diese Informationen ? Science Fiction oder eine Unerklärliche Phänomene Bilderbuchreihe ) Ein Tip !
Pfeiff dir mal ein paar gute Bücher über echte Entführungen rein, denn selber wird dir sowas garantiert nicht passieren. Kannst ganz beruhig sein. Wenn ich sowas hier lese - ist das ne ganz klare Sache...
Deine Worte:

" wenn ich ne fremde art studieren möchte, würde ich einmal einen raubzug durchs gelände machen, alles einsacken was sich irgendwie lohnenswert verwerten lässt. damit nach hause fliegen, studieren… aber nicht mehr damit zurückfliegen und freilassen
weiter mit der fragerei.
die aliens sind hoch entwickelt. trauen sich die dinger ned zu uns zu kontaktieren um sich mit uns auszutauschen? warum kommen die heimlich? um uns zu erobern?"

Du bist in meinen Augen nur zu menschlich !
Erst willst du die fremde art erobern, einen Raubzug machen, alles einsacken und dann noch die betroffenen verkümmern lassen und dann wunderst du dich warum sich niemand mit dir austauschen will und heimlich arbeitet???
Ich denke das hast du dir bereits selbst beantwortet.

Du glaubst: " ich glaube, dass es bei den "entführten" opfern eine gewissen psychologische grundeinstellung gibt, die sie glauben lässt entführt worden zu sein
oder eben der geltungszwang. man erhält seine 15 minuten rum und bei den ufo-gläubigen wird man verehrt. haben sie ja schon mal wirklichen kontakt zu aliens gehabt."

Antwort: Eben nicht - Du versucht dir Jahrzehntelang alles auszureden und suchst nach normalen Erklärungen,
damit es wieder ins alte vertraute Weltbild passt. Doch das gibt es nicht mehr, es ist weg und darum muss man halt irgendwann mal was dazu sagen.
Wenn jemand auffallen will, sucht er sich garantiert was anderes heraus - wäre ja Blödsinn sich freiwillig mit Ufos und sowas ins Abseits zu stellen. Denk doch mal nach Mann.
Du schleppst das ewig mit dir rum und redest eigentlich mit niemandem drüber, da man schnell merkt,
dass die meisten so wie du darauf reagieren.
Glaubst Du echt das ist was tolles - Besuch zu bekommen oder " Entführt " zu werden ?
Glaubst du wer sozusagen Seelisch vergewaltigt und seines heilen Weltbildes beraubt wird, will damit noch auffallen.
Bei der Chance auf Glaubhaftigkeit. Sowas macht man nur im geschlossenen Kreis, wenn überhaupt.

Sei mal nicht so respektlos, das ist kein Spaßthema wie Yetis jagen.

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 18:06   #8
JJuliane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Entführung durch außerirdische , nachts im Schlaf

Zitat:
Original von JJuliane

Ich zolle dir meinen respekt,daß du dich dies miteilen getraust.Daß es wahr sein kann,was du hier mitteilst,glaube ich dir aufs Wort.denn ich wurde auch schon im Schlaf entführt,aber ich fand nur meinen mann,der mir zuhörte.ich lasse mich nicht für verrückt erklären,zumal ich ein gebildeter Mensch bin.Ich würde gerne erzählen,was mir passiert ist,aber nur über ein persönliches mail,wenn du das möchtest.
J.Julia@aonmail.at
diese addi gilt nimmer

Neue mail-addi:jjulie3@hotmail.com

juliane
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2010, 11:22   #9
Außenstehende
Grünschnabel
 
Registriert seit: 12.04.2010
Beiträge: 9
Standard

ich denke das die außerirdische form sich in unserer näherer umlaufbahn eine basis errichtet hat. sie kommen hierher um uns zu lernen, von da die tests. es könnte sein das diese rasse unser "urschleim" sein könnte, auf den sie schon seit zeiten aufpassen. sie können sich uns nicht zeigen weil wir genauso wie sie verhalten würden. sie sind für uns eine gefahr, weil wir sie nicht kennen, darum entführen sie immer wieder menschen um kontakt aufzunehmen, weil dann verbretet sich eine botschaft wie ein lauffeuer und wird nicht vom militär im keim erstickt.

unser problem ist, wir sizieren alles, was uns seltsam erscheint.

es gibt menschen , die angst haben vor veränderungen.

ich gehöre nicht zu den entführungs opfern aber ich bin auch kein ungläubiger. wenn ich nachts in den himmel schaue , fühle, das mich jmd zurück anschaut.

als ich in der bibliothek ein buch, geschrieben von Ed und Francis Walters, fand, wurde mir irgendwie klar, das wir hier nicht alleine sind. (ich glaube nicht an hokus pokus von uri geller, wenn ihr jetzt meint, das ich an jedet mist glaub , was im tv kommt)

ich würde gern die etführungsopfer fragen, ob sie stimmen im kopf hören, als wär ihr gehirn eine sprechzentrale? fremde menschen auf fremden sprachen oder auf eigener.

ich mach mich hier über niemanden lustig, ich will nur die warheit finden.
Außenstehende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2010, 11:29   #10
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.673
Standard

Zitat:
Zitat von Außenstehende Beitrag anzeigen
ich mach mich hier über niemanden lustig, ich will nur die warheit finden.
Vielleicht suchst Du erst mal nach einem Rechtschreibprogramm?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Aliens entführt ??? Valdor Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 16 24.01.2006 14:44
Prinz William von Außeridischen entführt ? Renatus Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 5 07.12.2005 13:34
Surftipp: In 80 Tagen um die Welt Zwirni Kurioses 1 03.09.2003 20:20
Mars... so nah wie erst in einigen 1000 Jahren wieder Acolina Astronomie 12 28.08.2003 08:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.