:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2005, 09:26   #1
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard Nasa-Shuttle muss warten

Zitat:
Hurrikan-Folgen

Nasa-Shuttle muss warten

Die "Discovery" kurz vor ihrem Transfer nach Cape Canaveral. Hurrikan "Katrina" beschädigte Nasa-Einrichtungen

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa sorgt sich um ihren Terminplan: Aufgrund der Folgen von Hurrikan "Katrina" könnte sich der Start der Raumfähre "Discovery" enorm verzögern.

Der Start der Raumfähre "Discovery" könnte sich wegen Schäden durch den Hurrikan "Katrina" und technischer Probleme um Monate bis Ende kommenden Jahres verzögern. Das geht aus einem internen Schreiben der Raumfahrtbehörde Nasa hervor, aus dem die Zeitung "USA Today" vom Donnerstag zitierte. Zuletzt hatte die Nasa einen Start im März angepeilt.

"Katrina" habe Schäden an einem Raumfahrtzentrum im US- Bundesstaat Mississippi und an einem Werk in New Orleans angerichtet, heißt es demnach in dem Schreiben. In dem Werk in New Orleans werden die Treibstofftanks der Fähren hergestellt, die immer wieder Anlass zur Sorge geben. Beide Nasa-Stätten seien stark beschädigt und die Mitarbeiter vor dem Sturm geflohen, berichtete "USA Today".

Darüber hinaus bereite das Problem mit der Schaumstoffisolierung den Nasa-Ingenieuren größeres Kopfzerbrechen als bisher angenommen. Beim letzten Start der "Discovery" hatten sich aus bisher unbekannter Ursache Teile der Schaumstoffisolation am Außentank gelöst. Die Raumfähre sollte Anfang März kommenden Jahres erneut zur internationalen Raumstation ISS fliegen.
Quelle

Keine rosigen Aussichten für die NASA.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2005, 21:16   #2
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jetzt geht es den restlichen Shuttle- Missionen an den Kragen ...

+

"Nach Informationen von nasawatch.com fehlen der NASA 5,6 Milliarden Dollar, um die bislang geplanten 19 Shuttle-Missionen bis zur Einstellung des Programms im Jahr 2010 durchführen zu können.

18 dieser Missionen sollen die ISS (Internationale Raumstation) zum Ziel haben, eine weitere das Hubble-Weltraumteleskop für eine letzte Wartungsmission. Mit den ISS-Flügen hofft man, die Station zumindest zum größten Teil fertigstellen und die wichtigsten Stationsmodule der internationalen Partnerstaaten noch ins All bringen zu können. 2004 hieß es bei der NASA, dass es bis zur Einstellung des Shuttle-Programms noch 28 Missionen geben werde.

Doch mittlerweile ist Gewissheit, was sich schon längere Zeit abgezeichnet hatte: Der NASA fehlen Milliarden, um den Flugplan, selbst mit 18 statt 28 Missionen, einhalten zu können.

Deshalb erwägt man nun zwei Optionen, um der Krise Herr zu werden: "

weiter hier
http://www.raumfahrer.net/news/raumf...05014027.shtml

+
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Space Shuttle: Noch zehn Mal sollen Shuttle starten Zeitungsjunge astronews.com 0 10.07.2008 19:31
Frag astronews.com: Welche Vorteile bringt der Space Shuttle-Nachfolger? Zeitungsjunge astronews.com 0 09.07.2008 13:30
Cassini: Mission erfüllt, neue Aufgaben warten Zeitungsjunge astronews.com 0 01.07.2008 13:00
Russischer Nachfolger für Space Shuttle? Sajuuk Raumfahrt 5 07.07.2006 13:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.